Tag der offenen Türen

KUKA Systems wurde von Schülern besucht
Ausgabe Nr. 2478
 
3-Kuka

Schüler des Avram Iancu-Lyzeums Hermannstadt, des Leichtindustrie-Lyzeums Heltau und der „Regina Maria”-Schule Hermannstadt haben am „Tag der offenen Türen” das Unternehmen KUKA Systems besucht.Weiterlesen

„Wir sind in Rumänien zu Hause”

Die Karten für die Augustflüge von Wizz Air sind bereits im Verkauf
Ausgabe Nr. 2476
 
 

13009772_1380798755279743_761348920_o

Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizz Air plant die Eröffnung einer neuen Basis in Hermannstadt. Im August soll die Basis eröffnet werden, dazu kommen auch vier neue Flüge der Gesellschaft neben den zwei bereits existierenden. Wizz Air hat zur Zeit in Rumänien den größten Marktanteil. In Hermannstadt sucht man zur Zeit nach passenden Mitarbeitern – von Piloten und Flugbegleitern bis zu Büroangestellten. Weiterlesen

„Wir setzen heute ein Zeichen“

Weltweit erstes Neungang-Automatikgetriebe für Premiumfahrzeuge
Ausgabe Nr. 2475
 
3-star

Genau zwei Jahre nach der Grundsteinlegung feierte die Daimler Tochter Star Assembly am vergangenen Montag im offiziellen Rahmen die Aufnahme der Produktion des Neungang-Automatikgetriebes 9G-Tronic. In die Erweiterung der Produktionskapazitäten wurden hier mehr als 300 Millionen Euro investiert und damit insgesamt 1000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Falk Pruscha, neuer CEO von Star Transmission und Star Assembly sprach seinen Dank gegenüber dem rumänischen Staat aus, für die Unterstützung mit 37,4 Millionen Euro. Die Produktionserweiterung in Mühlbach besteht in einer 80.000 Quadratmeter großen, modernen Produktionshalle.Weiterlesen

„Eine persönliche Zufriedenheit erleben“

Ausgabe Nr. 2471
 

Schüler der Berufsschule im dualen System machen Praktika bei Marquardt

 

Ein Projekt an dem Marquardt beteiligt ist, ist die Berufsschule im dualen System, das in Zusammenarbeit mit dem Technischen Kollegium Independenţa, der Stadtverwaltung, dem Schulinspektorat, dem Deutschen Wirtschaftsclub Siebenbürgen (DWS) und einigen weiteren DWS-Mitgliedsfirmen 2014 ins Leben gerufen wurde. Marquardt war nun ein Grundsteinleger in diesem Projekt und richtete nun hausintern eine moderne Werkstatt für die Schüler der Berufsschule ein, die hier ein Praktikum machen.Weiterlesen

Trotzdem gut aufgestellt

Ausgabe Nr. 2471
 

Kerzer Landwirtschaftsverein zog Bilanz

 

Bei der Vollversammlung des Kerzer Landwirtschaftsvereins am Dienstag der Vorwoche legte dessen Vorsitzender Dipl.-Agronom Martin Szegedi einen kurzen Tätigkeitsbericht im Namen des Vorstands vor. Daraus ging hervor, dass im Jahr 2015 nicht mehr die Speisekartoffeln sondern die Sojakultur die wichtigste Einnahmequelle war. Auf 27 Hektar wurden 2.000 Kilogramm pro Hektar geerntet. Dieser Ertrag sei zwar nicht der beste, sagte Szegedi, aber er brachte die größten finanziellen Erfolge.Weiterlesen

„Ein Nutzen für die Stadt“

Ausgabe Nr. 2470
 

Brukenthalschüler absolvierten Praktika bei Marquardt

 

Das bereits im vergangenen Jahr gestartete Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit der Brukenthalschule wurde auch dieses Jahr von Marquardt in Hermannstadt weitergeführt. Bereits drei Schülergruppen von je zehn Schülern absolvierten hier zwischen dem 15. Februar und dem 4. März einwöchige Praktika. Vergangenen Freitag verbrachten die Schüler der zweiten Gruppe ihren letzten Praktikumstag bei Marquardt, wobei die Schüler Maquetten basteln mussten, die sie dann als Andenken mitnehmen durften. Die drei Schüler, die sich im Basteln und vor allem als Praktikanten als die Besten erwiesen, wurden von Bianca Buta und Vlad Branga von der Personalabteilung mit Preisen ausgezeichnet.

 Weiterlesen

„Finanzielle Bildung ist unsere Priorität“

Ausgabe Nr. 2470
 

Ein Kapitalinvestorenclub wurde jüngst in Hermannstadt eröffnet

 

Ein Club der Investoren" auf dem Kapitalmarkt wurde am 23. Februar in der Avram Iancu-Aula an der Lucian Blaga-Universität in Hermannstadt ins Leben gerufen. Gegründet wurde der Börsenclub von der Börsenschule „Şcoala de Bursă“ in Partnerschaft mit der Bukarester Börse und der Lucian Blaga-Universität. „Die finanzielle Bildung ist unsere Priorität. Der Investorenclub ist ein lokaler Vektor, der zur Förderung der Bildung die Börse betreffend in der Gemeinschaft beiträgt“, sagte Bogdan Mugescu, Business Development und Marketingspezialist an der Bukarester Börse.  Der Hermannstädter Klub ist der achte seiner Art in Rumänien.

 Weiterlesen

Crowdfunding für Wasserfilter

Ausgabe Nr. 2468
 

Französisch-rumänisches Jungunternehmen in Großau bietet Lebenshilfe

 

 

Ich bin hoch erfreut zu sehen, dass im Kreis Hermannstadt die französisch-rumänische Kooperation der Entwicklung der Wissenschaft dient und Millionen Menschen Lebenshilfe bieten kann", sagte die stellvertretende Vorsitzende der Landwirtschaftskammer aus dem Departement Ille-et-Vilaine, Catherine Dupont, bei ihrem Besuch in der Firma Khar&Partners in Großau am vergangenen Wochenende.Weiterlesen

Bald städtisches Strandbad im Jungen Wald?

Ausgabe Nr. 2464
 

Bürgermeisterin ad interim stellte Hermannstadts Haushaltsplan für 2016 vor

 

„Wir möchten die Arbeit an der Machbarkeitsstudie für das schon lange geplante städtische Strandbad im Jungen Wald wieder aufnehmen, für das Mittel aus dem Fonds des Regionalen Operationellen Programms beantragt werden sollen”, verriet Bürgermeisterin ad interim Astrid Fodor eines der diesjährigen Vorhaben der Hermannstädter Stadtverwaltung. Außerdem soll der Bebauungsplan für die Gegend, wo in der Vergangenheit verschiedene Feste im Jungen Wald stattfanden, beendet werden. Der Bebauungsplan für das Zentrum für Konferenzen und Theatervorstellungen soll ebenfalls fertig gestellt werden.Weiterlesen

„Nur die Gesellschaft kann Korruption stoppen“

Ausgabe Nr. 2461
 

Internationales Symposium zum Thema Integrität an der Lucian Blaga-Universität

Ein Integritäts-Summit für eine blühende Entwicklung" (Summitul de integritate pentru prosperitate) wurde am Montag, den 23. November, in der Aula Magna der Lucian Blaga-Universität in Hermannstadt als eine Plattform für Dialog zwischen regierungsunabhängigen Organisationen, Verwaltung, Wirtschaft und Universitäten veranstaltet. Einer der Gedanken, der von mehreren Gästen unterstreicht wurde, war u. a. dass die Korruption vor allem durch die Gesellschaft gestoppt werden kann.

Organisiert wurde die Veranstaltung von Transparency International in Rumänien, Griffiths School of Management von der Emanuel Universität aus Großwardein, dem Rotary Club Cibinium Hermannstadt in Zusammenarbeit mit der Lucian Blaga Universität und der Handelskammer in Hermannstadt.Weiterlesen