Die fünfte im Bunde

Honorarkonsulat Finnlands in Hermannstadt eröffnet

Ausgabe Nr. 2580

Finnlands Honorarkonsulin zu Hermannstadt Elena Lotrean (links) und Finnlands Botschafterin in Bukarest, E.S. Päivi Pohjanheimo bei der Eröffnung des Honorarkonsulats der Republik Finnland in der Berggasse/Dealului 6.                                                                  
Foto: Cynthia PINTER

Elena Lotrean heißt die neueste Honorarkonsulin in Hermannstadt. Nach Andreas Huber, Honorarkonsul der Republik Österreich, Daniel Plier, Honorarkonsul des Großherzogtums Luxemburg, Italo Selleri, Honorarkonsul der Republik Italien und Jonathan Scifo Diamantino, Honorarkonsul der Republik Malta ist Elena Lotrean die fünfte im Bunde und seit Freitag, dem 25. Mai, Honorarkonsulin der Republik Finnland.Weiterlesen

Bürgerinitiative

Ausgabe Nr. 2577

Die von der USR und dem DFDR unterstützte Bürgerinitiative „Ohne Straftäter in öffentlichen Ämtern“ hat am Freitag auch Hermannstadts Bürgermeisterin Astrid Fodor unterzeichnet. Die Lokalpolitikerin erklärte dazu Folgendes: „Ich habe diese Initiative unterzeichnet, weil sie mit den Werten übereinstimmt, für die sich das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien einsetzt betreffend die ethischen Voraussetzungen jener, die öffentliche Ämter bekleiden. Ich bin der Initiative mit der Überzeugung beigetreten, dass unserer Gesellschaft ein gesundes Wertesystem zugrunde liegen muss, um Fortschritte machen zu können und damit dieses geschieht, müssen wir mit jenen beginnen, die Rumänien in der Verwaltung und in der Politik leiten. Ich hoffe, dass möglichst viele Hermannstädter diese Initiative unterschreiben. Die diesbezügliche Novellierung der Verfassung wäre ein kleiner aber wichtiger Schritt zur moralischen Genesung unserer Gesellschaft.“

Foto: Bürgermeisteramt Hermannstadt

„Verdienste für freiheitliche Demokratie“

Rumäniens Staatspräsident Klaus Johannis erhält Franz Josef Strauß-Preis

Ausgabe Nr. 2572

Staatspräsident Klaus Johannis (5. v. l.) auf der Bühne auf dem Großen Ring bei dem großen Sachsentreffen im August 2017 in Hermannstadt mit (v. l. n. r.) Herta Daniel, Bundesvorsitzende des Verbands der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, der Kreisratsvorsitzenden Daniela Cîmpean, Bürgermeisterin Astrid Fodor, dem Vorsitzenden des Siebenbürgenforums, Martin Bottesch, Gattin Carmen Johannis, Bischof Reinhart Guib und dem DFDR-Landesvorsitzenden Paul-Jürgen Porr.                
Foto: Fred NUSS

Die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung verleiht 2018 ihren Franz Josef Strauß-Preis an Rumäniens Staatspräsidenten Klaus Johannis. Damit würdigt die Stiftung, laut einer diesbezüglichen Pressemitteilung, die Verdienste des 58-Jährigen für eine freiheitliche Demokratie und eine zukunftsweisende Mitgestaltung des Landes, insbesondere auf dem Weg in die Europäische Union. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.Weiterlesen

Neuerungen schrittweise umsetzen

Prof. Dr. Zeno-Karl Pinter zum DFDH-Vorsitzenden gewählt

Ausgabe Nr. 2571

Der neugewählte DFDH-Vorsitzende Prof. Dr. Zeno-Karl Pinter bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen.                
Foto: Aurelia BRECHT

„Hans Klein hat schon vor der Wende im Sinne des Forums gedacht, als es das Forum noch gar nicht gab“, sagte Kreisrat Martin Bottesch, Vorsitzender des Siebenbürgenforums in seiner kurzen Ansprache zur Abdankung des langjährigen DFDH-Vorsitzenden bei der Mitgliederversammlung des Demokratischen Forums der Deutschen in Hermannstadt (DFDH) am Donnerstag der Vorwoche. Seine Stärken seien gewesen, Entwicklungen vorauszusehen und Personen zu finden, die bestimmte Aufgaben erfüllen können.Weiterlesen

Berlin, Bayern, Sachsen, Thüringen

Der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganţ auf offizieller Reise in Deutschland

Ausgabe Nr.2568

Der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganţ befindet sich seit dem 26. Februar und bis zum 3. März auf offizieller Reise in Deutschland und zwar in Berlin sowie in den Bundesländern Bayern, Sachsen und Thüringen. Im Programm stehen eine Reihe Treffen und Gespräche mit Bundes- und Landespolitikern.Weiterlesen

Dritte PSD-ALDE-Regierung eingesetzt

Vasilica Viorica Dăncilă ist als erste Frau in Rumänien Premierministerin

Ausgabe Nr. 2564

Das erste offizielle Foto der neuen Regierung.
Foto: Guvernul României

Wenig begeistert hat am Montag Abend Staatspräsident Klaus Johannis die neue Regierung der Koalition der PSD (Sozialdemokraten) und ALDE (Allianz der Liberalen und Demokraten) eingesetzt. Zum ersten Mal in der modernen Geschichte Rumäniens wurde eine Frau in das Amt des Premierministers eingesetzt, Vasilica Viorica Dăncilă hat nun mit vier Vizepremierministern und 28 Ministern ein größeres Kabinett als ihr Vorgänger, Mihai Tudose. Weiterlesen

Neue stellvertretende Kreisratsvorsitzende

Ausgabe Nr. 2564

Nachdem kurz vor Jahreswechsel Wiegand Fleischer das Amt des stellvertretenden Kreisratsvorsitzenden niedergelegt hatte, stand auf der Tagesordnung der Kreisratssitzung am Dienstag eine Nachwahl statt. Einstimmig gewählt wurde die frühere stellvertretende Generalschulinspektorin, die DFDR-Kreisrätin Christine Manta-Klemens (links), die ab dem 12. Februar d. J. mit der Kreisratsvorsitzenden Daniela Cîmpean (rechts) und dem zweiten stellvertretenden Kreisratsvorsitzenden Marcel Luca (beide PNL) das Leitungstrio stellt.                      

Foto: Răzvan NEGRU

„Eine freudige Überraschung“

Gespräch mit dem Deutschen Konsul Hans Erich Tischler

Ausgabe Nr. 2560

Besuch in der HZ-Redaktion: Konsul Hans Erich Tischler (links) im Gespräch mit HZ-Chefredakteurin Beatrice Ungar.
Foto: Cynthia PINTER

Seit August 2017 hat das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt einen neuen Leiter. Hans Erich Tischler, geboren 1959 in Bad Godesberg, verheiratet, hat von 1979 bis 1982 seine Laufbahnausbildung für den Auswärtigen Dienst absolviert und ist seither im Auswärtigen Amt tätig. Hier seine bisherigen Stationen: Auswärtiges Amt Bonn (1982 – 1984), Botschaft Moskau (1984 – 1987), Botschaft Seoul (1987 – 1993), Botschaft Kairo (1993 – 1994), Generalkonsulat Saratow (1994 – 1997), Generalkonsulat Neapel (1997 – 2001), Auswärtiges Amt (2001 – 2002), Bundesinnenministerium (2002 – 2010), Botschaft Baku (2010 – 2013), Botschaft Pristina (2013 – 2017).

Konsul Hans Erich Tischler gewährte der HZ-Chefredakteurin Beatrice U n g a r kurz vor Jahreswechsel folgendes Interview:Weiterlesen

DFDR-Vorstand tagte in Reschitza

Presseerklärung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien
Ausgabe Nr. 2556

Der DFDR-Vorsitzende Dr. Paul Jürgen Porr (4.v.r.) und der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganţ (3.v.r.) bei der ordentlichen Sitzung in Reschitza.     Foto: DFDR

Der Vorstand des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) trat am Samstag, den 18. November, zu einer ordentlichen Sitzung zusammen. Die Tagung fand in Reschitza statt, wo die Vorstandsmitglieder am Nachmittag der Festveranstaltung zum 30-jährigen Jubiläum des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragreihe Reschitza“ beiwohnten. Weiterlesen

Jahrelange Bemühungen anerkannt

Exzellenzpreis für Tourismusförderung ging an Hermannstadt

Ausgabe Nr. 2554

 

Die Gala des Munizipien-Verbands Rumäniens (Asociația Municipiilor din România) stand unter der Schirmherrschaft des Staatspräsidenten Klaus Johannis (am Rednerpult), der die Anwesenden im schmucken Konzertsaal im Rumänischen Athenäum begrüßte.                                         Foto: presidency.ro

Montag, den 6. November, pünktlich zu ihrem Geburtstag, nahm Hermannstadts Bürgermeisterin Astrid Fodor im Rumänischen Athenäum in Bukarest den Exzellenzpreis für Tourismus entgegen. Damit ausgezeichnet wurde die Stadt Hermannstadt bei der ersten Gala des Munizipien-Verbands Rumäniens (Asociația Municipiilor din România).Weiterlesen