Nachrichten

Ausgabe Nr. 2866

Deutsche Premiere mit Kafka

Hermannstadt. – Mit Franz Kafkas Der Prozess“, in der Adaption von Diana Nechit und der Regie von Botond Nagy präsentiert die deutsche Abteilung des Hermannstädter Radu Stanca-Nationaltheaters heute, Freitag, den 24. Mai, und morgen, Samstag, den 25. Mai, jeweils ab 19 Uhr, ihre neueste Inszenierung. Es spielen Gyan Ros Zimmermann, Daniel Bucher, Emőke Boldi-zsár, Viorel Rață, David Cristian, Malena Silberschmidt, Eva Frățilă, Ada Bicfalvi und Isabela Haiduc.

Lesen Sie dazu das Interview mit Regisseur Botond Nagy, das die HZ-Redakteurin Cynthia Pinter geführt hat. (BU)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2865

74. Heimattag an Pfingsten

Dinkelsbühl. – Der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland veranstaltet den 74. Heimattag vom 17. bis 20. Mai in Dinkelsbühl unter dem Motto „75 Jahre Gemeinschaft – Mach mit!”.

Gefeiert werden zwei Jubiläen: 75 Jahre seit Gründung des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland und 800 Jahre Goldener Freibrief (Andreanum). Bei der offiziellen Eröffnung am Samstag, dem 18. Mai, spricht u. a. DFDR-Abgeordneter Ovidiu Ganţ.

Das genaue Programm ist unter www.siebenbuerger.de zu finden. (RS)

 

Acht Preise bei der DaM-Landesphase

Hermannstadt. – Die Schülerinnen und Schüler aus Hermannstadt brachten von der Landesphase des Schülerwettbewerbs Deutsch als Muttersprache, die vom 22. bis 25. April in Bukarest stattgefunden hat insgesamt 8 Preise mit. 6 davon gingen an die Vertreterinnen und Vertreter des Samuel-von-Brukenthal-Gymnasiums, allen voran Paula Dörr (12. Klasse), die einen ersten Preis gewonnen hat. Einen 2. Preis holte Ada Cristian (11. Klasse), je einen 3. Preis Eric Mihai Mocean (10. Klasse) und Iana Popa (8. Klasse), Belobigungen erhielten Daniel Cautnic (12. Klasse) und Luana-Maria Tintea (11. Klasse). Der Vertreter der Nicolae Iorga-Schule Filip-Christian Jumuga (7. Klasse) erhielt einen 2. Preis, und Tudor-Simon Mahl (9. Klasse) von der Deutschen Charlotte Dietrich-Schule eine Belobigung. (BU)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2864

31. Maifest des DFDH am Samstag

Hermannstadt. – Das traditionelle Maifest wird in diesem Jahr zum 31. Mal vom Demokratischen Forum der Deutschen in Hermannstadt veranstaltet und findet am Samstag, dem 11. Mai, statt. Zum Auftakt gibt es einen Umzug der Tanzgruppen mit Start ab 10 Uhr aus dem Hof des Samuel-von-Brukenthal-Gymnasiums auf der Strecke Huetplatz, Lügenbrücke, Kleiner Ring, Großer Ring, Heltauergasse, Harteneckgasse, Parkplatz am Thaliasaal. Das Programm der Tanz- und Singgruppen findet wie immer auf der Bühne im Jungen Wald statt, von 12 bis 17 Uhr. (RS)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2862

In eigener Sache

Angesichts der Tatsache, dass in Rumänien die Orthodoxen und Griechisch-Katholischen am 5. und 6. Mai Ostern feiern und der 1. Mai (Tag der Arbeit) und der 3. Mai (Karfreitag) arbeitsfrei sind und der 2. Mai von der Regierung zum Brückentag, also ebenfalls zum arbeitsfreien Tag erklärt worden ist, erscheint unsere nächste Ausgabe schon am Mittwoch, dem 1. Mai. Die Redaktion ist vom 2. bis einschließlich 6. Mai für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die RedaktionWeiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2861

Ostermarkt auf dem Großen Ring

Hermannstadt/Mediasch. – Der Ostermarkt auf dem Großen Ring findet vom 26. April bis 7. Mai statt. Täglich zwischen 11 und 21 Uhr kann man hier passende Geschenke finden, die zum Teil von Produzenten aus Rumänien hergestellt sind, dazu gibt es Essen und Getränke. Näheres kann man unter facebook.com/targuldepasti finden, teilen die Organisatoren vom Verein Events for Tourism mit.

Ein Ostermarkt findet auch in Mediasch statt, am Donnerstag, dem 25. April, zwischen 10 und 13 Uhr, auf dem Hauptplatz (Piaţa Regele Ferdinand I). Der Markt wird vom Bürgermeisteramt im Rahmen der Grünen Woche (22.-26. April) veranstaltet. (RS)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2860

Die Kirchenburg mit der evangelischen Kirche in Zeiden vor der Renovierung.

Sachsentreffen 2025 in Zeiden

Hermannstadt. – Die erste ordentliche Vertreterversammlung des Jahres des Siebenbürgenforums hat am Samstag, dem 6. April, im Spiegelsaal des Demokratischen Forums der Deutschen in Hermannstadt getagt. Im Vorfeld hatte ebenda die erste ordentliche Sitzung des Vorstands des Siebenbürgenforums stattgefunden. Nach dem Bericht des Vorsitzenden Martin Bottesch, den Grußworten und der politischen Rundschau waren die Vorbereitung der anstehenden Kommunalwahlen, die am 9. Juni d. J. stattfinden werden, sowie die Annahme der Rechnungslegung für das vergangene Jahr wichtige Punkte der Tagesordnung. Weiterhin wurde beschlossen, dass das vom Siebenbürgenforum veranstaltete Sachsentreffen im Jahr 2025 in Zeiden/Codlea im Kreis Kronstadt stattfinden soll.

Im Anschluss an die Sitzungen fand eine Planungsbesprechung zum Großen Sachsentreffen 2024 unter Teilnahme der Vertreterinnen und Vertreter der Veranstalter aus Siebenbürgen, Deutschland, Österreich, und Kanada in hybrider Form statt. Der Programmentwurf mit über 80 Veranstaltungen zum Festwochenende vom 2. bis 4. August stand diesmal im Mittelpunkt der Besprechung. Zum Heimattag des Verbands der Siebenbürger Sachsen in Deutschland in Dinkelsbühl zu Pfingsten wird das Programm erstmals zu erwerben sein.

DFDSWeiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2859

Anmeldungen für das 31. Maifest bis zum 19. April

Hermannstadt. – Das traditionelle Maifest wird in diesem Jahr zum 31. Mal vom Demokratischen Forum der Deutschen in Hermannstadt veranstaltet und findet am Samstag, dem 11. Mai, im Jungen Wald statt.

Die Lehrerinnen und Lehrer aus Hermannstadt sind aufgefordert, mit ihren Klassen mit einem Musik- oder Tanzauftritt mitzuwirken.

Das Anmeldeformular ist unter https://bit.ly/maifest2024 zu finden und soll bis zum 19. April ausgefüllt werden. (RS)

 

Kartenvorverkauf für FITS

Hermannstadt. – Das 31. Hermannstädter Internationale Theaterfestival (FITS) findet vom 21. bis 30. Juni statt. Die Veranstalter um Initiator und Festivalsdirektor Constantin Chiriac, Intendant des Radu Stanca-Nationaltheaters, gaben vor kurzem bekannt, dass der Kartenvorverkauf am 19. April startet. Dann wird auch das genaue Programm bekanntgegeben. Auch bei dieser 31. Auflage sind zahlreiche Theateraufführungen in Innenräumen und auf der Straße vorgesehen, dazu Ausstellungen, Konzerte, Buchvorstellungen, Workshops und Konferenzen. Eine Theaterbörse und ein Treffen der Schauspielschulen sind auch wieder eingeplant.

Es gibt auch in diesem Jahr einige deutsche Vorstellungen von Theaterensembles aus Deutschland, Österreich und dem Großherzogtum Luxemburg.

So ist z. B. die Herausgabe einer Anthologie mit ins Rumänische übersetzten Theaterstücken Luxemburger Autorinnen und Autoren geplant.                                 B. U.Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2858

  Foto: Beatrice UNGAR

Astrid Fodor kandidiert

Hermannstadt. – Bürgermeisterin Astrid Fodor wird sich seitens des Demokratischen Forums der Deutschen in Hermannstadt (DFDH) für ein neues Mandat stellen. Die diesbezügliche Pressekonferenz hat nach HZ-Redaktionsschluss stattgefunden.

Die Stadtratskandidaten für Hermannstadt sind (in alphabetischer Reihenfolge): Fodor Astrid Cora, Galter Christoph Raimar, Grecu Bianke-Marion, Guib Wolfgang-Alexander, Iunesch Liana-Regina, Konnerth Sara, Lerner Helmut, Mezei Paul-Constantin, Pinter Zeno-Karl, Porr Paul Jürgen, Tischer Gabriel.

Kreisratspräsidentkandidat ist Paul Kuttesch, die DFDH-Kreisratskandidaten (in alphabetischer Reihenfolge) sind: Ciocan Ladislau, Fink Robert, Galter Andreas, Gunesch Friedrich, Kuttesch Paul, Manta-Klemens Christine, Pinter Cynthia, Schiau Gull Andrea, Tischer Andreas, Ungar Beatrice.

Stadtratskandidaten für Mediasch sind:   Ciocan Ladislau, Velțan Ioana, Heltner Rozina, Ardelean Paul-Alexandru, Tulai-Depner Edith.

Stadtratskandidaten für Heltau sind: Fink Robert, König Dieter, Tischer Andreas, Cioflec Eveline, Axente Olimpiu.

Stadtratskandidaten für Agnetheln sind: Bucur Bogdan, Gottschling Werner, Wulkesch Monika-Maria, Gull Inge, Gull Valentin, Gärtner Ana-Maria. (RS)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2857

Damen aller Altersklassen verzierten mit Zuckerguss und buntem Streusel die aus zehn Kilogramm Mehl gebackenen Lebkuchen in fröhlicher Runde am Montag im Presbyterialsaal im evangelischen Stadtpfarrhaus. Kaufen kann man die Lebkuchen morgen beim Osterbasar. Foto: Beatrice UNGAR

Osterbasar im Spiegelsaal am 23. März

Hermannstadt. – Der traditionelle Osterbasar der Handarbeitskreise des Evangelischen Frauenkreises Hermannstadt findet morgen, Samstag, den 23. März, von 10 bis 13 Uhr, im Spiegelsaal und im Foyer des Demokratischen Forums der Deutschen Hermannstadt statt. Geboten werden österlich gestaltete Lebkuchen, Gesticktes, Gestricktes, Gebasteltes. Wie immer gibt es in der Kaffee- und Teestube selbstgebackenen Kuchen sowie Kaffee und Tee zu kaufen. Mit dabei ist der Handarbeitskreis der evangelischen Kirchengemeinde Neppendorf. (BU)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2856

Gast aus Norwegen: Stadtpfarrer Kilian Dörr (links) begrüßte im Hauptgottesdienst der Hermannstädter evangelischen Kirchengemeinde A. B. in der Stadtpfarrkirche am Sonntag Pfarrer Frode Wigum, der die Gemeinden der Norwegischen Kirche in Borge, Stamsund und Valberg auf den Lofoten in Norwegen. Foto: Beatrice UNGAR

Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2855

Der Frühling ist da! Auch wenn vorgestern und gestern die Außentemperaturen deutlich niedrig waren, ist in Hermannstadt überall zu sehen: Der Frühling ist da. Zur Not kann man ja die blühenden Bäume aus einem warmen Raum aus betrachten. Foto: Mugur FRĂȚILĂ

 

Osterbasar im Spiegelsaal am 23. März

Hermannstadt. – Der traditionelle Osterbasar der Handarbeitskreise des Evangelischen Frauenkreises Hermannstadt findet am Samstag, den 23. März, von 10 bis 14 Uhr, im Spiegelsaal und im Foyer des Demokratischen Forums der Deutschen Hermannstadt statt. Geboten werden österlich gestaltete Lebkuchen, Gesticktes, Gestricktes, Gebasteltes. Wie immer gibt es in der Kaffee- und Teestube selbstgebackenen Kuchen sowie Kaffee und Tee zu kaufen. Mit dabei ist der Handarbeitskreis der evangelischen Kirchengemeinde Neppendorf. (BU)

 

Freier Eintritt

Hermannstadt. – Zum Frauentag am Freitag, dem 8. März, haben Frauen freien Eintritt im Museum für zeitgenössische Kunst (Quergasse/Tribunei Nr. 6). (RS)

Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2853

Goga-Lyzeum wird saniert

Hermannstadt. – Das Gebäude des O. Goga-Lyzeums soll energetisch saniert werden, teilt das Hermannstädter Bürgermeisteramt mit. Die Investition ist in Höhe von 14,13 Mio. Lei (2,83 Mio. Euro) und soll zu 88 Prozent (12,48 Mio. Lei) aus nicht rückzahlbaren europäischen Mitteln im Rahmen des NRRP gedeckt werden. Die restlichen 1,65 Mio. Lei sind der Beitrag des Bürgermeisteramtes. Der Arbeitsauftrag soll im März erteilt werden und soll in 10 Monaten beendet werden. Die Schulleitung hat einen Arbeitsplan erstellen, damit die Arbeiten den Unterricht so wenig wie möglich beeinträchtigen. (RS)Weiterlesen