Mit den richtigen Produkten unterwegs

Gespräch mit Oswald Kolb, Generalmanager von Continental Hermannstadt

Ausgabe Nr. 2651

 

Oswald Kolb (2. v. r.) mit Rektor Ioan Bondrea (1. v. r.) und  Prodekanin Maria Vințan in einem der Labors.      Foto: Continental Automotive Systems S.R.L.

Der gebürtige Regensburger Oswald Kolb (Jahrgang 1962) begann seine Karriere bei Continental als Student der Elektrotechnik an der Technischen Universität München und bekleidete seither weltweit verschiedene Positionen in der Qualitätssicherung und im Produktionsbereich.  Nach sechs Jahren als General Manager des Standortes Hermannstadt (2008-2014)  übernahm Kolb die Leitung einer Continental-Fabrik in Tianjin/China. Im Juli 2017 kehrte er nach Hermannstadt zurück, um hier erneut die Leitung von Continental Automotive Systems S.R.L. zu übernehmen. Letzte Woche wurden an der Lucian Blaga-Universität neue von Continental finanzierte Labors eingeweiht. Darüber und über die Tätigkeit des Konzerns in Hermannstadt sprach mit Oswald Kolb die HZ-Chefredakteurin Beatrice U n g a r. Weiterlesen

Eine Promenada, zwei Promenada

Nach Schellenberg hat jetzt auch Hermannstadt eine Mall

Ausgabe Nr. 2650

Gleich neben dem Viadukt am Hermannstädter Bahnhof steht die neue Mall, die auch ,,Promenada“ heißt, wie jene in Schellenberg. Foto: Cynthia PINTER

Große Investition, viel Freude und Gedränge, schleppender Verkehr, erste Strafe: die am 14. November eröffnete Mall im Zentrum Hermannstadts bringt Freude und Ärger für die Hermannstädter. Die Hermannstädter, die gewettet hatten, dass am Eröffnungstag die Mall nicht zu 100 Prozent eingerichtet sein wird, gewannen, denn Vieles wurde in den ersten Tagen noch eingerichtet werden – drinnen und draußen. Der erste Strafzettel muss auch bereits bezahlt werden, denn die Mall hat noch nicht alle Genehmigungen vom Inspektorat für Zivilschutz und Krisensituationen (ISU) erhalten.Weiterlesen

Betten, Couches & Co.

Gute Angebote bei der Möbelmesse am Wochenende

Ausgabe Nr. 2645

Bei der Möbelmesse waren Sonntag morgen viele Besucher, die Couches, Betten & Co. erwerben wollten.                           
Foto: Mugur FRĂȚILĂ

Eine Möbel- und Immobilienmesse fand am Wochende in der Redal-Expohalle statt. 42 Aussteller präsentierten ihre Angebote, von Kissen bis Betten, von Appartements bis Finanzierungsmöglichkeiten. Weiterlesen

,,Wir stellen uns den Herausforderungen“

Marquardt Hermannstadt eröffnete neue R&D-Büros im Zentrum der Stadt

Ausgabe Nr. 2643

Das Demo-Auto wurde vorgeführt, stolz darauf waren auch Vizepräsident Thomas Schwarz (1. v. l.), Vizepräsident Gerd Villing (4. v. l.), Generalmanager in Rumänien Mourad Halilou (5. v. l.) und R&D-Leiter in Hermannstadt Sorin Brumar (1. v. r.).
Foto: Ruxandra STĂNESCU

Marquardt Hermannstadthat am vergangenen Donnerstag die neuen Büros des Forschungs- und Entwicklungzentrums im Ramada-Hotel eröffnet. Bei dieser Gelegenheit wurde auch ein Demo-Auto vorgestellt, in dem die in Zukunft von Marquardtentwickelten Produkte getestet werden konnten.Weiterlesen

„Ein extrem komfortables Fahrerlebnis“

Neues Thyssenkrupp Bilstein-Werk in Hermannstadt eröffnet

Ausgabe Nr. 2631

Beim Durchschneiden der symbolischen Schleife (v. l. n. r.): der Betriebsratsvorsitzende Fabiu Zlătar, die stellvertretende Kreisratsvorsitzende Christine Manta-Klemens, Konsul Hans Erich Tischler, Karsten Kroos, Vorstandsvorsitzender des Bereichsvorstands der Business Area Components Technology, Vorstandsvorsitzender Peter Klaus Kirner, Radu Betea und Guido Kerkhoff.
Foto: Werner FINK

Vergangenen Dienstag wurde an der Str. Salzburg in dem Gewerbegebiet West ein neues Thyssenkrupp Bilstein-Werk eröffnet, wobei sich die Investition auf über 60 Millionen Euro beläuft. Industrialisiert werden sollen hier neue Stoßdämpfertechnologien für kommende Fahrzeuggenerationen.

Als Automobilzulieferer ist das Unternehmen seit über 23 Jahren in Rumänien tätig und baut hier erfolgreich Stoßdämpfer für Kunden aus der Automotiveindustrie. Zu den Kunden zählen Namen wie Daimler, Porsche, oder Jaguar Land Rover. Durch die Investition wurden über 350 Arbeitsplätze geschaffen, wobei die Mitarbeiteranzahl nun etwa 1.000 Angestellte beträgt, in den nächsten drei Jahren sollen aber weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. Wert legt das Unternehmen natürlich auch auf Aus- und Weiterbildungsprogramme, darunter auch auf die duale Berufsausbildung.Weiterlesen

Versicherungen, Kunst und Wirtschaftsrecht

Mitgliedertreffen des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen

Ausgabe Nr. 2629

 

Der Galerist Thomas Emmerling (stehend) präsentierte u. a. das Bild „Togetherness“ von Agnes Mattis-Teutsch.                         
Foto: Werner FINK

Im Rahmen des Mitgliedertreffens des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen (DWS) am vergangenen Mitwoch gab es eine Reihe von interessanten Vorträgen. Klaus Jäger von der Firma Inter-Sigsprach von Neuigkeiten im Bereich der Versicherungen in Rumänien, Jörg auf der Heide, Geschäftsführer der  RedAnts Group GmbHstellte die Firma und ihre Tätigkeit vor, Rechtsanwältin und Fachanwältin für internationales Wirtschaftsrecht Bianca Krakkai sprach zum Thema „Beschäftigung von Rumänen in Deutschland und von Deutschen in Rumänien“ den rechtlichen Rahmen betreffend und Thomas Emmerling, der gleich eine kleine Ausstellung mitgebracht hatte, stellte das Kunsthaus 7B in Michelsberg vor.Weiterlesen

Konstruktiv und professionell

Vollversammlung der AHK Rumänien

Ausgabe Nr. 2629

 

Gruppenbild des neuen Vorstands mit AHK-Präsident Dragoș Anastasiu  (4. v. l.) und dem geschäftsführenden Vorstandsmitglied Sebastian Metz (Bildmitte).
      Foto: AHK Rumänien

Die jährliche Mitglieder-Vollversammlung der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer (AHK Rumänien) hat am Dienstag, den 4. Juni, in Bukarest stattgefunden.Weiterlesen