Autoren hautnah erlebt

26. Auflage der Deutschen Literaturtage in Reschitza
Ausgabe Nr. 2479
 
 

5-ilse-und-balthasar

„Ich war mit Herta Müller im Kindergarten“, erzählte der Temeswarer Autor Balthasar Waitz am Rande der Deutschen Literaturtage, die Mitte April zum 26. Mal in Reschitza stattgefunden haben. Solcher Geschichten aus dem Nähkästchen“ wegen lohnt es sich, diese Veranstaltung zu besuchen. Weiterlesen

Eierschippeln im Klassenzimmer

Neppendorfer Osterbräuche an der Schule Nr. 10 ausprobiert“
Ausgabe Nr. 2478
 
1-eierschippeln

In der Projektwoche „Schule anders” wurden die Schüler der Schule Nr. 10 in Neppendorf an die Osterbräuche der ehemaligen Schüler dieser Schule erinnert: das Eiersuchen, das Eierschippeln und das Eilaufen. Weiterlesen

Zwischen Rockmusik und Securitate

Tagung zum Thema Jugend im Kommunismus“ an der EAS
Ausgabe Nr. 2477
 
_4-jugend-im-kommunismus

„Otto, Quelle und Neckermann zeigten uns den Westen und all das, was wir in Rumänien nicht hatten.“ So beschrieben einige Besucher der Tagung „Jugend im Kommunismus“ die Einflüsse aus Deutschland unter dem Ceaușescu-Regime.

Am 7. und 8. April d.J., fand die Tagung „Jugend im Kommunismus“ in der Evangelischen Akademie Siebenbürgen statt. Diese wurde zusammen mit der C.N.S.A.S. veranstaltet, mit Unterstützung der Lucian-Blaga-Universität, der Hanns-Seidel-Stiftung und dem Astra- Museum. Über 100 Besucher hörten hier 18 Vorträge in rumänischer und deutscher Sprache. Weiterlesen

„Das Wichtigste für eine Diaspora-Kirchengemeinde”

Projekt zur Gründung einer deutschen Privatschule in Hermannstadt vorgestellt
Ausgabe Nr. 2477
 
 

3-kielhorn

Am vergangenen Mittwoch stellte im Rahmen des Mitgliedertreffens des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen (DWS) Jens Kielhorn, Geschäftsführer der Büchercafé SRL, DWS-Mitglied und Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde Hermannstadt, das Projekt zur Gründung einer deutschen evangelischen Privatschule in Hermannstadt vor, die den Namen Charlotte Dietrich tragen soll. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wir haben alle Unterlagen beisammen und sind sehr optimistisch, dass die entsprechenden Genehmigungen erteilt werden und gehen davon aus, dass es im September los geht”, sagte Kielhorn.Weiterlesen

Auftakt zum 20. Jubiläum

Streiflichter von der XIX. Internationalen Tagung der Kronstädter Germanistik
Ausgabe Nr. 2476
 
 

5-germanisten

Die XIX. Internationale Tagung der Kronstädter Germanistik fand, leider auch diesmal ohne Medienpräsenz, vom 7. bis 9. April d. J. statt. Die Hauptveranstalterin der Tagungen, Carmen Elisabeth Puchianu, stellt sie immer unter ein außergewöhnliches Motto, das die Teilnehmenden zu thematisch besonders interessanten (und als willkommener Nebeneffekt – einheitlichen) Beiträgen verpflichtet, und zwar lautete es dieses Mal „Konstruktionen von Männlichkeit und Weiblichkeit in der deutschen Kultur, Literatur und Sprache“. Welches Motto wird wohl für die Jubiläumstagung im nächsten Jahr gelten?Weiterlesen

Wahrnehmen, wie gut es uns heute geht…

Ausgabe Nr. 2471
 

Lese- und Debattierwettbewerb am Pädagogischen Lyzeum in Hermannstadt

 

Literaturkenntnisse und rhetorische Fähigkeiten haben sieben Schüler des Pädagogischen Lyzeums in Hermannstadt bei der Schulphase der zweiten Auflage des Lese- und Debattierwettbewerbs „Lesefüchse International“ bewiesen.Weiterlesen

„Eine persönliche Zufriedenheit erleben“

Ausgabe Nr. 2471
 

Schüler der Berufsschule im dualen System machen Praktika bei Marquardt

 

Ein Projekt an dem Marquardt beteiligt ist, ist die Berufsschule im dualen System, das in Zusammenarbeit mit dem Technischen Kollegium Independenţa, der Stadtverwaltung, dem Schulinspektorat, dem Deutschen Wirtschaftsclub Siebenbürgen (DWS) und einigen weiteren DWS-Mitgliedsfirmen 2014 ins Leben gerufen wurde. Marquardt war nun ein Grundsteinleger in diesem Projekt und richtete nun hausintern eine moderne Werkstatt für die Schüler der Berufsschule ein, die hier ein Praktikum machen.Weiterlesen

Ein mordlustiges Wrack

Ausgabe Nr. 2470
 

Premiere mit Ayckbourn-Thriller „Falsche Schlange"

 

Eine blutverschmierte Axt liegt auf der unter dem Balkon im Festsaal der Astra-Bibliothek von Alin Gavrilă eingerichteten Bühne. Beim Gong-Schlag hebt die bis dahin reglos dasitzende Schauspielerin (Anca Cipariu) diese Axt auf und rammt sie in die Kulissenwand. Ein Zeichen, dass dieses Instrument im Verlauf des Stückes noch zum Einsatz kommen wird.

 Weiterlesen

Zum Thema Bildung und Kultur

Ausgabe Nr. 2470
 

Band 31 der Kärnten Dokumentation im Spiegelsaal vorgestellt

 

Bald kann man sich in Hermannstadt, wie es so schön heißt, die Uhr  danach stellen, wenn die Kärntner Dokumentation" vorgestellt wird. Am letzten Donnerstag im Februar war es auch in diesem Jahr soweit. Vorgestellt wurde der Band 31, der Vorträge von der 25., einer Jubiläumsauflage des Europäischen Volksgruppenkongresses beinhaltet,  die 2014 in Velden am Wörthersee stattgefunden hatte.

 Weiterlesen