Nachrichten

Ausgabe Nr. 2693

Neuer Rekord an Neuinfektionen

Bukarest/Hermannstadt. – Mit 2.958 Neuinfektionen mit dem Virus SARS-CoV2 stellte Rumänien am Mittwoch einen neuen traurigen Rekord in der Pandemiezeit auf. Insgesamt haben sich nun 142.570 Personen infiziert, 5.203 sind inzwischen dem Virus erlegen. Die meisten Neuinfektionen wurden wie immer in Bukarest verzeichnet, hohe Zahlen wurden aber auch in den Kreisen Kronstadt (95) und Hermannstadt (81) verzeichnet.

Im Kreis Hermannstadt verfügte der Präfekt ab dem 7. bis zum 20. Oktober allgemeine Maskenpflicht im Freien und in öffentlichen Innenräumen in den Ortschaften Schellenberg, Cârțișoara, Burgberg und Mergeln. Ebenda sind alle privaten Veranstaltungen in Innenräumen verboten sowie alle Lokale geschlossen. Desgleichen wird empfohlen, dass in diesen vier Ortschaften die Glaubensgemeinschaften ihre Gottesdienste im Freien abhalten. (BU)

 

Weinfest des DWS abgesagt

Hermannstadt. – Das für Sonntag, den 11. Oktober, in der Großauer Kirchenburg angesagte diesjährige Weinfest des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen (DWS) musste kurzfristig abgesagt werden, teilt der DWS-Vorstand mit. Die Veranstalter bitten um Verständnis und sprechen ihre Hoffnung aus, dass diese Veranstaltung im nächsten Jahr stattfinden kann. (BU)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2692

Wahlergebnisse des DFDR landesweit

Wie schon seit Jahren haben die Kandidatinnen und Kandidaten des DFDR im Kreis Sathmar am besten abgeschnitten. Hier stellt das DFDR vier Bürgermeister (in Petrifeld, Stanislau, Turterebesch und Kalmandi) und 39 Gemeinderäte. In den weiteren fünf Landkreisen, in denen das DFDR an den Kommunalwahlen beteiligt gewesen ist, wurden folgende Ergebnisse erzielt:  Im Kreis Temesch vier Gemeinderäte (2 in Hatzfeld und je einer in Busiasch und Billed), im Kreis Arad einen Gemeinderat in Sanktanna, im Kreis Kronstadt elf Stadt- und Gemeinderäte (3 in Fogarasch, 3 in Heldsdorf, 2 in Reps, 2 in Großschenk und 1 in Bodendorf), im Kreis Maramuresch einen Stadtrat in Oberwischau, im Kreis Muresch keinen.

 

Rekord: 2.158 neue Fälle am Mittwoch

Bukarest. – Einen traurigen Rekord hat Rumänien am Mittwoch verzeichnet: 2.158 Neuinfizierungen mit Sars-CoV2. Die meisten neuen Fälle (405) wurden in Bukarest verzeichnet, es folgen die Landkreise Jassy (83), Ilfov (77), Prahova (76) und Suceava (75).

Im Landkreis Hermannstadt wurden 37 neue Fälle registriert, die für Sars-CoV2-Infizierte Abteilung der Intensivstation im Kreiskrankenhaus ist voll belegt.

Auf seiner Pressekonferenz am Mittwoch mahnte Staatspräsident Klaus Johannis erneut an, man müsse die minimalen Sicherheitsmaßnahmen einhalten, Hände waschen, Abstand halten und Menschenansammlungen sowie unnötige Reisen meiden. Dies sei unabdinglich, um eine Überlastung der Krankenhäuser zu vermeiden. Sollte die Zahl der Infizierten steigen, müssten die zuständigen Behörden möglicherweise drastischere Maßnahmen treffen. (BU)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2691

Wahllokale in Hermannstadt

Hermannstadt. – Da die Anzahl der Wahlberechtigten, die im Wahllokal Nr. 9 im „Carol I”-Lyzeum (Str. Pedagogilor 7)  angemeldet sind, die zugelassene Höchstzahl von 2000 Personen überschreitet, die einem Wahllokal zugeteilt werden dürfen, wurden die Wahlberechtigten mit Wohnsitz  in den Straßen Mozaicului, Cuprului, Granitului, Varului, Cuarțului und Coralului dem Wahllokal Nr. 15 zugeteilt, das sich in der Schule Nr. 23 (Str. Oslo 2A) befindet, gibt das Hermannstädter Bürgeremeisteramt bekannt. Die Liste mit den 106 Wahllokalen in Hermannstadt ist unter https://www.sibiu.ro/ro2/pdf/2020/Dispozitia_nr.1497_14_09_2020.pdf. einzusehen und liegt im Bürgerinformationszentrum im Rathaus am Großen Ring auf. Weitere Auskünfte zu den Kommunalwahlen am 27. September  unter https://www.sibiu.ro/index.php/alegeri. (BU)

 

Heute DFDR-Vertreterversammlung

Hermannstadt. – Eine außerordentliche Vertreterversammlung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) findet am Freitag, dem 25. September, 16 Uhr, im Hof des Teutsch-Hauses bzw. bei Regen in der Johanniskirche statt. Der Entwurf der Tagesordnung umfasst folgende Punkte: Beglaubigung des Protokolls der Vertreterversammlung vom 22. November 2019, Bericht des Vorsitzenden, Bericht des Abgeordneten, Parlamentswahlen 2020, Verwaltungsfragen, Allfälliges.

Die DFDR-Vertreterversammlungen sind öffentliche Veranstaltungen. Die Berechtigung, während der Versammlung zu den Tagesordnungspunkten Stellung zu nehmen und das Stimmrecht auszuüben, steht nur den auf Regionalforumsebene gewählten Mitgliedern der DFDR-Vertreterversammlung zu.

Als Sonderveranstaltung bietet das Demokratische Forum der Banater Berglanddeutschen im Innenhof des Teutschhauses nur an diesem Tag eine Ausstellung zum Thema ,,75 Jahre Russlanddeportation“. (BJ)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2690

Morgen Sachsentreffen online

   Hermannstadt. – Aufgrund der gesundheitlichen Lage kann in diesem Jahr kein Sachsentreffen stattfinden. Aus diesem Grund hat sich das Siebenbürgenforum dafür entschieden, am Samstag den 19. September, dem Tag an dem das Sachsentreffen in Großau stattfinden sollte, ein digitales Sachsen-online-Treffen auszurichten. Unter dem Motto „Gemeinschaft verbinden – Abstand überwinden“ wird es ab 16 Uhr auf Facebook und Youtube einen Livestream mit Grußworten, einer Andacht und einem bunten Kulturprogramm, sowie mit Beiträgen aus unterschiedlichen Ortschaften zu sehen geben. Um dem Livestream zu folgen, müssen auf Youtube der Kanal „Demokratisches Forum der Deutschen in Siebenbürgen“ bzw. auf Facebook die Seiten „Siebenbürgenforum“ oder ,,Hermannstädter Zeitung“ geöffnet werden.

 

Buchvorstellung am Dienstag

Hermannstadt. – Der Schäßburger Pfarrer und Bezirksdechant Dr. Hans-Bruno Fröhlich präsentiert am Dienstag, den 22. September, 16 Uhr, im Hof des Teutsch-Hauses seine im Honterus-Verlag Hermannstadt in Buchform herausgegebene Dissertation ,,Eine einmalige Gabe. Die Anerkennung der christlichen Taufe zwischen evangelischer und orthodoxer Kirche und die Praxis in Rumänien“. Es sprechen Prof. Dr. Stefan Tobler und Dr. Irimie Marga, die Moderation hat Benjamin Józsa inne. Veranstalter sind der Honterus-Verlag Hermannstadt, das Institut für Ökumenische Forschung sowie das ,,Friedrich Teutsch“-Begegnungs- und Kulturzentrum der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien.

Die Drucklegung des Buches wurde vom Departement für interethnische Beziehungen über das Deutsche Forum Schäßburg gefördert. (BU)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2689

Kommunalwahlen am 27. September

  Hermannstadt. – 19.004.986 Wahlberechtigte werden am 27. September d. J. bei den Kommunalwahlen in Rumänien an den Urnen erwartet. Ihnen stehen 18.755 Wahllokale zur Verfügung. Gewählt werden sollen landesweit insgesamt 3.200 Bürgermeister, 41 Kreisratsvorsitzende und insgesamt 40.000 Gemeinde-, Stadt- und Kreisräte.

In Hermannstadt sind zwölf Kandidaten und Kandidatinnen für das Bürgermeisteramt angemeldet, die Kandidatin des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) ist die amtierende Bürgermeisterin Astrid Fodor. Für den Vorsitz des Hermannstädter Kreisrats gehen ebenfalls zwölf Kandidaten und Kandidatinnen ins Rennen. Seitens des DFDR ist das Gabriel Tischer. (BU)

 

50 Jahre Riff

Hermannstadt. – Die Hermannstädter Rockband Riff feiert am Sonntag, dem 13. September, ab 19.30 Uhr auf dem Habermannmarkt ihr 50. Jubiläum. In dem zweistündigen Konzert wird die Geschichte der Band anhand von Songs von ihren 12 Alben vorgestellt.

Um 11 Uhr wird ebenda die Puppenshow für Kinder ,,Din copilăria mea“ (Aus meiner Kindheit) gezeigt, gespielt von Mihaela Grigoraș, Iulia Lazăr, Ovidiu Oltean und Ilie Lazăr.    Auch hier erklingen zehn von Florin Grigoraș, dem Leader der Riff-Band, komponierte Lieder.  (RS)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2688

Kommunalwahlen am 27. September

   Hermannstadt. – 19.004.986 Wahlberechtigte werden am 27. September d. J. bei den Kommunalwahlen in Rumänien an den Urnen erwartet. Ihnen stehen 18.755 Wahllokale zur Verfügung. Gewählt werden sollen landesweit insgesamt 3.200 Bürgermeister, 41 Kreisratsvorsitzende und insgesamt 40.000 Gemeinde-, Stadt- und Kreisräte.

In Hermannstadt sind zwölf Kandidaten und Kandidatinnen für das Bürgermeisteramt angemeldet, die Kandidatin des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) ist die amtierende Bürgermeisterin Astrid Fodor. Für den Vorsitz des Hermannstädter Kreisrats gehen ebenfalls zwölf Kandidaten und Kandidatinnen ins Rennen. Seitens des DFDR ist das Gabriel Tischer. (BU)

 

Heute beginnt das Astra Film Festival 2020

   Hermannstadt. – Am Samstag beginnt in Hermannstadt die 27. Auflage des Astra Film Festivals. Bis zum 13. September sind im Freilichtmuseum und in der Altstadt Filme und Konzerte geplant. Dieses Jahr gibt es ein besonderes Angebot: Man kann im Freilichtmuseum an drei Abenden – am Samstag, dem 7. September, am Sonntag, dem 8. September und am Montag, dem 9. September – jeweils ab 20 Uhr, die Filme vom See aus in einem Boot oder in einem Tretboot besichtigen.

Das Festival hat dieses Jahr auch eine online-Etappe, vom 16. bis 25. Oktober. Die hier ausgestrahlten Dokus kann man in Rumänien auch drei Wochen nach Abschluss des Festivals verfolgen.

Das Programm der beiden Etappen ist unter https://www.astrafilm.ro/pro gram-2020/ zu finden. Karten kann man online kaufen, unter https://www.astrafilm.ro/bilete-la-astra-film-festival-2020 und https://eventbook.ro/festival/ast ra-film-festival.

Auf Youtube ist auch ein Präsentationsfilm dieser Auflage des Festivals zu finden: https://youtu.be/w9J64oQxIC0. (RS)Weiterlesen