Nachrichten

Ausgabe Nr. 2711

FITS 2021 off- und online

Hermannstadt. – Das 28. Hermannstädter Internationale Theaterfestival (FITS) steht unter dem Motto „Wir bauen die Hoffnung gemeinsam auf” („Construim speranța împreună”) und wird vom 11. bis 20. Juni d. J. sowohl offline als auch online stattfinden, gaben die Veranstalter bekannt. (BU)

 

Heimattag 2021: ,,Ein stolzes Jubiläum“

   München. – Der Heimattag der Siebenbürger Sachsen, der seit 1951 traditionell in Dinkelsbühl stattfindet, wird zu Pfingsten 2021 in einem Online-Format gefeiert, hat der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland in seiner Online-Sitzung beschlossen.

Der Bundesvorsitzende Rainer Lehni erklärte, dass angesichts der Pandemielage das Abhalten eines Heimattages am Pfingstwochenende vom 21. bis 24. Mai d. J. in Dinkelsbühl nicht realistisch sei. Man könne allenfalls einen „kleinen“ Heimattag in der Stadt an der Pegnitz zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr in Erwägung ziehen, sollte es die Situation zulassen.Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2710

Forumsclub am 2. März

Hermannstadt. – Der erste Forumsclub des Jahres 2021 findet am Dienstag den 2. März, ab 17 Uhr statt: Stadtpfarrer Kilian Dörr bietet eine Begehung der Stadtpfarrkirche mit Erläuterungen zum derzeitigen Stand der Restaurierungsarbeiten an.

Treffpunkt ist vor dem Forumsgebäude, Sporergasse/General Magheru Str. 1-3.  Alle Teilnehmer werden gebeten, staubresistente Kleidung, festes Schuhwerk und Masken zu tragen. Um Anmeldung wird gebeten unter brecht@ifa.de. (AB)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2709

Müllabfuhr wird für kleine Haushalte teurer

Hermannstadt. – Der Hermannstädter Stadtrat hat am vergangenen Freitag, den 5. Februar, in einer Sondersitzung die neuen Regelungen und Preise bezüglich Müllabfuhr verabschiedet. Die Regelungen hätten in der Januarsitzung verabschiedet werden müssen, wurden allerdings von der Bürgermeisterin Astrid Fodor von der Tagesordnung zurückgezogen, nachdem Proteste dagegen organisiert wurden. Für die neuen Regelungen und die Preise haben die 9 PNL- und die 8 DFDR-Stadträte gestimmt, dagegen die 4 USR-Plus- und die 2 PSD-Stadträte.

Für Haushalte mit 1, 2 oder 3 Personen wird es bis zu 45 Prozent teurer, für Haushalte ab 4 Personen billiger. Die Firmen zahlen um 3,8 Prozent mehr, um die Inflationsrate zu decken. Für unbewohnte Wohnungen muss man ab diesem Jahr nicht mehr bezahlen, im Vorjahr wurde mindestens eine Person bei der Müllabfuhr berechnet.

Im Vorjahr haben die Hermannstädter 11 Lei pro Person und Monat für die Müllabfuhr bezahlt. Ab 2021 werden drei unterschiedliche Abos eingeführt, jedoch stehen für dieses Jahr nur die zwei teureren Abos (Practic und Maxi) zur Verfügung, denn die billige Variante (Eco) kann nur ab 2022 bezogen werden, wenn die Bürger beweisen, dass sie 2021 den Sondermüll trennen. Laut den neuen Regelungen zahlen die Hermannstädter pro Monat und Haushalt, wie folgt: für einen Haushalt mit einer Person 16 Lei pro Monat (192 Lei/Jahr, also um 45 Prozent mehr als im Vorjahr), für einen  Haushalt mit 2 Personen 32 Lei pro Monat (384 Lei/Jahr). Ab 3 Personen pro Haushalt kostet die Müllabfuhr beim Abo Practic 42 Lei pro Monat, das bedeutet bei einem Haushalt mit 3 Personen eine Preiserhöhung von 27 Prozent, bei einer Wohnung mit 4 Personen ist die Müllabführ um 2 Lei/Monat/Haushalt billiger, bei einer Wohnung mit 5 Personen 13 Lei/Monat/Haushalt weniger, usw.Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2708

 Schulen ab Montag wieder offen

Die Schulen werden ab dem 8. Februar wieder geöffnet, nachdem das erste Semester fast ausschließlich online stattgefunden hat. Allerdings gibt es drei Szenarien, denn je nach Anzahl der Covid-19-Kranken pro Tausend Einwohner wird in jeder Ortschaft entschieden, welches Szenario angewendet wird und ob alle Kinder in die Schule gehen. 

Bei einer Infektionsrate von unter 1 Neuerkrankung pro 1.000 Einwohner (kummulative Erkrankungen in den letzten 14 Tagen) gehen alle Kinder in die Schule. Bei 3/1.000 gehen die Vorschul- und Grundschulkinder in die Schule, bzw. Schüler der Abschlussklassen (8., 12., 13. Klasse). Die anderen Schüler haben weiterhin Online-Kurse. Bei über 3/1.000 gehen nur die Vorschul- und Grundschulkinder in die Schule. Die Universitäten haben Autonomie und entscheiden selber, ob sie wieder Offline-Kurse anbieten. Im Kreis Hermannstadt liegt die Infektionsrate bei über 1/1.000, so dass in den meisten Ortschaften das zweite Szenario angewendet wird. inklusive in der Stadt Hermannstadt.Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2707

Vesper am Marientag

Hermannstadt. – Eine 30-minütige musikalische Vesper bietet der Hermannstädter Bachchor unter der Leitung von Stadtkantorin Brita Falch Leutert zum Tag der Darstellung Jesu (Marientag) am Dienstag, den 2. Februar, 18 Uhr, in der evangelischen Stadtpfarrkirche. Zu Gehör kommen Lieder englischer Komponisten des 19. Jahrhunderts. Liturgin ist Pfarrerin Gunda Wittich. (BU)Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2706

Vierter Kaufland-Supermarkt

Hermannstadt. – In Hermannstadt wird am Donnerstag, dem 28. Januar, an der Ausfallstraße nach Mediasch in der Großscheuernstraße/Calea Șurii Mari 37 der vierte Kaufland-Supermarkt eröffnet. Die drei anderen befinden sich in chronologischer Reihenfolge ihrer Eröffnung in der   Sibiu Shopping City in Schellenberg, am Standort der früheren Druckerei an der Alba Iulia-Chausee bzw. in der Promenada Mall neben dem Bahnhof. (BU)Weiterlesen