Vielversprechender Erfolg

Saisonstart für Sebastian Barbu und Bogdan Iancu

Ausgabe Nr. 2716

Sebastian Barbu und sein Kopilot Bogdan Iancu auf der dritten Stufe des Siegerpodiums bei der Kronstädter Rallye.            Foto: motorheads.ro

Bei der zweiten Etappe der rumänischen Rallye-Landesmeisterschaft, der Kronstädter Rallye (Raliul Brașovului), die vom 25. bis 27. März d. J. stattgefunden hat, belegten der Hermannstädter Rennfahrer Sebastian Barbu und sein Kopilot Bogdan Iancu mit ihrem Skoda Fabia R5 in der Gesamtwertung den dritten Platz. Für Barbu und Iancu war es die erste Etappe, denn bei der offiziellen ersten Etappe, der Covasna Winter Rally, waren sie nicht dabei. Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2716

Die Schülerinnen und Schüler haben ab heute und bis zum 4. Mai verlängerte Osterferien und haben nun vielleicht auch Zeit für Wanderungen rund um Hermannstadt. Unser Bild: Wer sich ins Frecker Tal/Valea Avrigului traut, kann z. B. einen Blick auf die schneebedeckten Fogarascher Berge erleben. Foto: Beatrice UNGAR

Workshops rund um Ostern

Hermannstadt. – Drei  vor allem für Kinder gedachte Workshops zu Osterbräuchen der Siebenbürger Sachsen veranstaltet die Emil Sigerus-Abteilung für siebenbürgisch-sächsische Volkskunde des ASTRA-Museums im Winzerhaus aus Kleinschelken/Șeica Mică im Freilichtmuseum im Jungen Wald. Heute und morgen, jeweils zwischen 10 und 16.30 Uhr, geht es um das Eierfärben, heute, morgen und übermorgen, jeweils zwischen 10 und 16.30 Uhr, um Osterschmuck und am Sonntag, von 11 bis 13 Uhr, um das Eiersuchen. (BU)Weiterlesen

Immer mehr SARS-CoV-2-Infektionsfälle

In den letzten 24 Stunden wurden landesweit 28.363 RT-PCR-Tests durchgeführt

Ausgabe Nr. 2715

Das Impfzentrum bei Redal Expo ist 12 Stunden am Tag in Betrieb.. Anmeldungen unter https://vaccinare-covid.gov.ro. Wer schon einen Impftermin hat, kann im Voraus den Fragebogen ausfüllen, der unter https://vaccinare-covid.gov.ro/chestionar-triaj-vaccinare-adulti/ zu finden ist.                                                                                            Foto: Pressestelle der Stadt

Bis Mittwoch, den 24. März, wurden in Rumänien 913.143 Personen mit einer SARS-CoV2-Infektion gemeldet, davon 6.136 neue Fälle in den letzten 24 Stunden. 819.799 Personen gelten als genesen, 22.579 sind gestorben, davon 137 in den letzten 24 Stunden. Im Kreis Hermannstadt wurden 22.382 Personen mit einer SARS-CoV2-Infektion gemeldet, davon 142 in den letzten 24 Stunden. 16.230 Personen gelten als geheilt, 803 Personen sind gestorben, davon vier in den letzten 24 Stunden. In den Krankenhäusern waren am Mittwoch 336 Infizierte, davon auf der Intensivstation 40 Erwachsene und 2 Kinder. 1.394 Personen befinden sich in Quarantäne Zuhause, im eigenen Heim sind weitere 1.188 Personen isoliert.Weiterlesen

„Willkommene Brücke in Raum und Zeit“

Der Bildband ,,Im Dialog mit Bischof Georg Daniel Teutsch“

Ausgabe Nr. 2715

Die Präsentation des Bildbands ,,Im Dialog mit Bischof Georg Daniel Teutsch“ fand am 16. März im Terrassensaal des Teutschhauses statt. Unser Bild: Bischof Reinhart Guib (am Rednerpult) stellte eingangs das Buch des Öffentlichkeitsreferenten der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR), Stefan Bichler (rechts), vor.
Foto: Beatrice UNGAR

Einen Bildband mit dem Titel  ,,Im Dialog mit Bischof Georg Daniel Teutsch“ hat Stefan Bichler, Referent für Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) zusammengestellt. Unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen und mit einem auf zwanzig Teilnehmer beschränkten Publikum wurde das Buch am 16. März d. J. im Terrassensaal des Friedrich Teutsch-Kultur- und Begegnungszentrums vorgestellt. Bichler erinnerte in seiner Wortmeldung daran, wie er als waschechter Österreicher Hermannstadt zu seiner Wahlheimat erkoren hat und was ihn dazu bewogen hat, dieses Buch zu gestalten. Zunächst war er 1999 als Praktikant der Hermannstädter Zeitung in Hermannstadt ,,gelandet“ und sein erster Auftrag brachte ihn bei dem ersten Workshop der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) zum Thema Altstadtsanierung in Kontakt mit dem inzwischen verstorbenen Denkmalschutz-Experten, dem Architekten Steffen Mildner. Diese Begegnung und die 1925 vom Landeskonsistorium herausgegebene Auflage der Generalkirchenvisitation von Bischof Teutsch die ihm der inzwischen ebenfalls verstorbene Pfarrer Wolfgang Rehner  in die Hände gelegt hatte, hatten beim Entstehen des vorliegenden Buches sozusagen Pate gestanden, sagte Bichler.Weiterlesen

Hohe Rinne

Ausgabe Nr. 2715

Meterhoch liegt der Schnee auf der Hohen Rinne. Ein Stromausfall großen Ausmaßes, ausgelöst von Fichten, die unter dem schweren Schnee zusammenbrachen und die Hochspannungsleitung beschädigten, machte von Mittwoch bis Freitagabend den Betreibern der Skipisten und ihren Kunden allerdings einen Strich durch die Rechnung.     

Foto: Paul-Jürgen PORR

Sticken kann süchtig machen

Workshop im Winzerhaus im Freilichtmuseum

Ausgabe Nr. 2715

In der guten Stube des Winterhauses erklärt Museografin Alina Matei (rechts) einer Workshopteilnehmerin, welche Stickmuster bei einer rumänischen Trachtenbluse verwendet wurden. Auf dem Tisch liegen Stickmuster  und Stickrahmen zur Ansicht auf, rechts vorne ist ein Stickrahmen aus Holz mit Griff zu sehen.                                       Foto: Beatrice UNGAR

Eine geduldig und freundlich vorgetragene Lektion in Stichkunde erhielten die zahlreichen Interessierten, die am Freitag oder Samstag letzte Woche das Haus eines siebenbürgisch-sächsischen Weinbauern aus Kleinschelken im Freilichtmuseum im Jungen Wald aufgesucht haben. Die Museografin Alina Matei bot hier einen Workshop in Sachen traditionelle Stickereien an.Weiterlesen