Oldtimer auf der Höhe

68 Teams bei der Sibiu Rally Challenge
Ausgabe Nr. 2495
 

8-siegertransfogarasch

92 Jahre alt war das älteste Auto, das bei der Oldtimer-Rallye am vergangenen Wochenende in und um Hermannstadt gestartet ist. Es handelt sich um einen Austin 20/4 Sedan Tourer. Besitzer und Fahrer Gabriel Bălan und sein Kopilot Costel Racu belegten den ersten Platz in der Wertung der Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA), dem Weltverband der Oldtimer-Clubs. Laut FIVA handelt es sich bei Wagen ab 20 Jahre um Oldtimer. Weiterlesen

Dabeisein ist alles!

Vier Medaillen in Rio gewonnen
Ausgabe Nr. 2494
8-fechterinnen

Ein Mal Gold, ein Mal Silber und zwei Mal Bronze. Das ist bisher die Leistung der rumänischen Sportler/innen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Nur 4 Medaillen! Das ist seit den Olympischen Spielen aus Melbourne 1952 nicht mehr passiert. 1984 war wohl der Höhepunkt der rumänischen olympischen Delegation. In Los Angeles gewannen die Sportler sage und schreibe 53 Medaillen. 20 Mal Gold, 16 Mal Silber und 15 Mal Bronze. Doina Melinte und Ecaterina Szabo sind zwei Namen, die in die Geschichte eingegangen sind. Weiterlesen

Ein heiß umkämpfter Sieg

4. Auflage von „Sibiu Sands“ war ein großer Erfolg
Ausgabe Nr. 2493
 
 

1-sands-gewinnerinnen 

Es ist schon etwas Besonderes, wenn im Sommer sechs Tage lang ein großer Sandhaufen auf den Kleinen Ring in Hermannstadt geschaufelt wird. Wer sich keinen Strandurlaub leisten kann, hat hier die Möglichkeit, ein bisschen von Meer, Sand und Sonne zu träumen. Sand und Sonne hatten die Hermannstädter zur genüge bei der vierten Auflage des Beach-Volleyball-Wettkampfs „Sibiu Sands“. Von Jahr zu Jahr wuchs dieses sportliche Event, das vom Hermannstädter Verein „Eco Sport Team“ und der Agentur „Grey Projects“ organisiert wird. Heuer wurden in Hermannstadt die nationalen Meisterschaften im Strandvolleyball, einer inzwischen olympischen Sportart, ausgetragen.Weiterlesen

Sportliches Großevent

Serben gewinnen erste „3×3 Sibiu Challenger“
Ausgabe Nr. 2492
 
 

1-challenger-gewinner

Bogdan Dragovic, Marko Dugosija, Lazar Rasic und Niko Vukovic heißen die glücklichen Gewinner der beiden Streetball-Wettkämpfe „Sibiu Streetball“ und „3×3 Sibiu Challenger“, die während der vergangenen Woche und am Wochenende auf dem Theaterparkplatz in Hermannstadt stattgefunden haben. Die serbische Mannschaft „Team Master Banovci“ hat sich am Sonntagabend im Finale gegen die Kanadier von „Saskatoon“ beweisen können. Beide Mannschaften qualifizieren sich für den „World Tour“-Wettkampf in Lausanne, in der Schweiz.Weiterlesen

Ein Jakobsdorfer Enkel greift nach Gold in Rio

Martin Häner ist Co-Kapitän der Feldhockey-Auswahl Deutschlands
Ausgabe Nr. 2492
 
 

4-Martin-Haner 

Martin Häner aus der deutschen Hauptstadt Berlin war 14 Jahre alt, als er von einer Zeitung gefragt wurde, warum er so gerne Hockey spielt. Da hatte er gerade seine erste Deutsche (Jugend-) Meisterschaft gewonnen. „Um Titel zu gewinnen“ war die spontane Antwort des Youngsters. Inzwischen ist Martin ein internationaler Hockeystar geworden. 184 cm groß und 83 kg schwer. Titel hat der inzwischen 27-Jährige fleißig gesammelt. So den Olympiasieg 2012 in London. Und nun steht er in Rio de Janeiro wieder in der deutschen Stammelf, ist Co-Kapitän. Was aber noch nie erwähnt wurde: Martin Häner hat Wurzeln in Siebenbürgen. Sein 2005 verstorbener Großvater Michael Häner war ein Siebenbürger Sachse, geboren 1916 in Jakobsdorf/Iacobeni, eine Gemeinde im Oberen Harbachtal. Im Folgenden lesen Sie dazu einen Bericht, den Vater Jürgen Häner der Hermannstädter Zeitung zugeschickt hat:Weiterlesen

Bergmarathon zum 5. Mal

Viel Spaß beim Wettlauf auf der Hohen Rinne
Ausgabe Nr. 2492
 
 

3-CIndrel

Viel Spaß hatten die Läufer auch dieses Jahr beim Bergmarathon „Cindrel în alergare” (frei übersetzt: Durch das Zibinsgebirge im Laufschritt), der am Samstag, dem 30. Juli zum fünften Mal auf der Hohen Rinne im Zibinsgebirge stattfand. Weiterlesen

Kein Spaziergang durch den Park

Graham Jarvis wurde zum fünften Mal Sieger der Red Bull Romaniacs
Ausgabe Nr. 2490
 
 

8-foto-adrian-crapciu

Schlamm, Wasser und ein bisschen Kuhmist. Das ist das Rezept für einen gelungenen Abschluss der härtesten Enduro-Rallye der Welt. Die meisten Fahrer, die es bis zum letzten Tag der Red Bull Romaniacs auf ihren Motorrädern ausgehalten hatten, sahen beim Zieleinlauf am Samstag in Hammersdorf aus, als hätten sie eine Schlammschlacht hinter sich. Es hatte in der Nacht von Freitag auf Samstag wie aus Kübeln geschüttet und somit wurde die ohnehin schon schwere Strecke 100 Prozent schwieriger zu überwinden. Weiterlesen

„Ein bevorzugter Verein“

Der FC Hermannstadt ist aufgestiegen
Ausgabe Nr. 2489
 
 

3-fc-hermannstadt

Die Fußballmannschaft des letztes Jahr gegründeten Vereins FC Hermannstadt ist in die dritte Liga der rumänischen Fußballmeisterschaft aufgestiegen. Die Hermannstädter gewannen beide Aufstiegsspiele gegen Gilortul Târgu Cărbunești: 1:0 in Hermannstadt und 5:1 in Târgu Cărbunești. Die gleichnamige Minifußball-Mannschaft ist Landesmeister geworden und wird an der Erstauflage der Minifußball-Champions League in Maribor/Slowenien, teilnehmen. Weiterlesen

Rad-an-Rad-Rennen mitten in der Stadt

Die 13. Ausgabe des Red Bull Romaniacs-Wettkampfes hat begonnen
Ausgabe Nr. 2489
 
 

1-redbull1

Es ist der härteste Enduro-Wettkampf der Welt. Am Dienstagnachmittag (12. Juli) fing der von Offroad-Motorradfans langersehnte Prolog der Red Bull Romaniacs auf der Unteren Promenade/Bdul. Corneliu Coposu in Hermannstadt an. Zur 13. „Glücksausgabe“ des Prologs hatte sich Mastermind Andy Fazekas wieder unglaubliche Hindernisse einfallen lassen: Baumstämme, riesige Steine, Ketten, Rampen oder mit Wasser gefüllte Müllcontainer.

Tausende Zuschauer harrten in der Sommerhitze bei 34 Grad im Schatten aus, um einen Blick auf die faszinierende Motorenwelt zu werfen.Weiterlesen