Für alle Skisport-Fans

Ausgabe Nr. 2412
 >

4. Skicup des Österreichischen Konsulats

 

 

Der Skicup des Österreichischen Konsulats Hermannstadt wird in diesem Jahr am 14. Februar zum zweiten Mal stattfinden. Einschreibungen werden ab sofort und bis spätestens 6. Februar 2015, 17 Uhr angenommen.   Anmelden können sich Amateurskiläufer aus den Kreisen, die zum Zuständigkeitsbereich des Österreichischen Konsulats Hermannstadt gehören: Hermannstadt, Alba, Kronstadt, Mureş, Harghita und Covasna.

 

 

Weiterlesen

Zwei Vermisste

Ausgabe Nr. 2412
 >

Neuer Thriller mit Rumänienbezug

 

Im HZ-Interview (Hermannstädter Zeitung Nr. 2375/28. März 2014) sagte die Krimi-Autorin Katharina Peters: „Rumänien interessiert mich. Auch in dem Roman 'Ostbahnhof' spielt Rumänien eine Rolle. Es gibt ja beim Aufbau-Verlag noch eine zweite Ermittlerin, eine eigenständige Reihe, außerhalb von Rügen. Es handelt sich um eine Kriminalpsychologin, die bundesweit agiert. In meinem neuesten spielt Rumänien eine richtig große Rolle."

 

Weiterlesen

Neues Team

Ausgabe Nr. 2412
 >

Das neue Team der Hermannstädter Stadtverwaltung: Nachdem am 2. Dezember 2014 die Vizebürgermeisterin Astrid Fodor an der außerordentlichen Stadtratssitzung zur Bürgermeisterin ad interim gewählt worden war, wählten die Stadträte in ihrer ordentlichen Sitzung vom 18. Dezember 2014 die DFDR-Stadträtin Corina Bokor zur Vizebürgermeisterin ad interim. Corina Bokor, Jahrgang 1967, war seit 1993 zunächst als Sekretärin und ab 1998 als Referentin in der Geschäftsstelle des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien tätig. Unser Bild (v. l. n. r.): Vizebürgermeisterin ad interim Corina Bokor, Bürgermeisterin ad interim Astrid Fodor und Vizebürgermeister Virgil Popa.    

Foto: Bürgermeisteramt Hermannstadt

 

Nachruf auf ein Sonntagskind

Ausgabe Nr. 2412
 >

Helene Acker ist gestorben

Helene Acker ist am 2. Januar des noch jungen Jahres 2015 zu Grabe getragen worden. Ein großer Familien- und Freundeskreis hatte sich in der Kapelle des Heidelberger Köpfel-Friedhofs versammelt, um der weithin bekannten und anerkannten Kindergärtnerin ein letztes Geleit zu geben. Es war der große Verbund der Familien Acker – Georg – Reich und Galter, die im Kulturleben der Siebenbürger Sachsen als vielseitig kreative Pfarrherrn, Lehrer und Musiker eine gewichtige Rolle eingenommen haben und auch Helene Acker in besonderem Maße geprägt haben. Nun waren sie angetreten, um die Mutter und Schwester, Großmutter- und Urgroßmutter, die Cousine, die allseits geschätzte Lenchen-Tante, die mit 96 Jahren zur Patriarchin dieser großen Sippe aufgestiegen war, nach Familientradition zu verabschieden. Ein Bach’sches Orgelpräludium gespielt von Ilse-Maria Reich eröffnete die Feierlichkeit. Der eindringlichen Predigt ihres Neffen, Pfarrer Hannes Georg (Bad Hersfeld) konnte man entnehmen, welch bewegtes Leben hier zu Ende gegangen war, voll lichter Höhen und dunkelster Schatten. Weiterlesen

Rund um das Wasser

Ausgabe Nr. 2412
 >

Infrastruktur des Versorgungsnetzes wird saniert

 

Abgeschlossen wurden Ende des vergangenen Jahres die Arbeiten des ersten Vertrags zur Umsetzung des Projektes Erweiterung und Sanierung der Wasser- und Abwasserinfrastruktur in den Kreisen Hermannstadt und Kronstadt", das von der Hermannstädter Wassergesellschaft Apă Canal" koordiniert und aus Mitteln des Kohäsionsfonds im Rahmen des Operationellen Sektoriellen Programms Umwelt kofinanziert wird.

 

Weiterlesen

Nachrichten

2412

In eigener Sache; 70 Jahre seit der Deportation; Gedenkfeier in Großkarol; Gedenken im Banater Bergland; Gedenkveranstaltung in Ulm; Skikurse für Kinder; Steuern wurden nicht erhöht; WGT-Werkstatt im Elimheim; Tag der Rumänischen Kultur; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache; Radio Neumarkt auf Deutsch.Weiterlesen

Schengen-Beitritt ist eine Priorität

Ausgabe Nr. 2412
 >

Neuer Präsident Rumäniens knapp drei Wochen in Amt und Würden

Zu den bisher per Dekret angestellten fünf Beratern des am 21. Dezember 2014 vereidigten Präsidenten Rumäniens, Klaus Johannis, kamen vor kurzem Sergiu Nistor als sechster und Mihai Răzvan Ungureanu als siebenter hinzu.

 Der Kulturerbe-Fachmann Nistor war Kommissar für die Europäische Kulturhauptstadt Hermannstadt 2007 und wird Johannis in Sachen Kultur beraten. Der Ex-Premierminister und frühere Chef des Auslandsnachrichtendienstes Ungureanu wird sich das Ressort Auslandsbeziehungen mit dem Botschafter Rumäniens in Berlin, Lazăr Comănescu teilen.  Schon am ersten Tag seiner Amtszeit, am 22. Dezember 2014 hatte Präsident Klaus Johannis die Dekrete über die Ernennung von Dan Mihalache, Andrei Muraru, Cosmin Marinescu, Tatiana Niculescu Bran und George Scutaru zu Präsidialberatern unterzeichnet.Weiterlesen

Erfrischend neuartig

Ausgabe Nr. 2411
 >

Lektüre für die Zeit zwischen den Jahren

 

Weihnachten kommt immer so schnell und als leidenschaftlicher Leser will man nicht nur sich selbst, sondern auch Verwandte und Freunde mit guten Büchern beschenken. Die Zahl der deutschsprachigen Neuerscheinungen zur herbstlichen Buchmesse in Frankfurt war riesengroß und die Auswahl dementsprechend schwierig. Drei Titel sollen hier vorgestellt werden, alle erfrischend neuartig und gleichzeitig nostalgisch im besten Sinne – passend zur Weihnachtszeit.

 

Weiterlesen