Unter dem gleichen Himmel

Gemeindefest des Mediascher Kirchenbezirks in Eibesdorf/Ighișu Nou
Ausgabe Nr. 2501
 

1-eibesdorf

„Das ist der gleiche Himmel wie daheim“ habe er bei einem Blick auf den nächtlichen Himmel über Birthälm festgestellt, sagte Pfarrer Hermann Schäfer von der evangelischen Kirchengemeinde Höchstadt an der Aisch in seinem Grußwort zum 25. Jubiläum der Partnerschaft mit der evangelischen Kirchengemeinde Mediasch, das im Rahmen des Festgottesdienstes beim Gemeindefest des Mediascher Kirchenbezirks am Sonntag in Eibesdorf gefeiert wurde.Weiterlesen

Eingeladen waren alle

2. Orgelkurs 2016 der Evang. Kirche A. B. in Rumänien
Ausgabe Nr. 2500
 

4-orgelkurs2

Vom 22. bis 25. September d. J. veranstaltete die Evangelische Kirche A. B. in Rumänien den zweiten Orgelkurs 2016 in Hermannstadt. Eingeladen waren alle, die sich für dieses Instrument begeistern lassen und gerne lernen wollen, es (besser) zu beherrschen. Die Stadtkantorin Brita Falch Leutert und Musikwart Jürg Leutert bildeten auch diesmal das Team, das den Unterricht wahrnahm und für die Organisation verantwortlich war.Weiterlesen

„Nachgerade ein prophetisches Projekt“

25. Gründungsjubiläum der Evangelischen Akademie Siebenbürgen
Ausgabe Nr. 2499
 

1-mockel

Es war nachgerade ein prophetisches Projekt, wenn hier auf den Trümmern einer zusammengebrochenen kommunistischen Gesellschaft und Planwirtschaft, deren katastrophale geistige Folgen, Auswirkungen und Konsequenzen bis heute in dem hierzulande üblichen öffentlichen politischen und gesellschaftlichen Diskurs zu spüren sind, ein Forum des Dialogs, des wissenschaftlichen Austausches und ja auch der Ökumene geschaffen wurde.“ So beschrieb der vormalige Akademieleiter Dr. Jürgen Henkel die vor 25 Jahren erfolgte Gründung der Evangelischen Akademie Siebenbürgen, die am Wochenende im Hans-Bernd-von-Haeften-Tagungshaus gefeiert wurde.Weiterlesen

„Das ist wirklich ein Schmuckstück“

Streiflichter von der Orgeleinweihung in Stolzenburg
Ausgabe Nr. 2494
 

1-orgeleinweihung

Am Anfang stand eine Benefizlesung des siebenbürgischen Autors und Pfarrers Walter Seidner am 3. Oktober 2014 in der Neuen reformierten Kirche Witikon/Schweiz für die Restauration der Orgel in Stolzenburg. Der von der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Zürich-Witikon organisierte Abend kam durch die Initiative der gebürtigen Stolzenburgerin, Marianne Hallmen, zustande, die kurz davor den Verband der Siebenbürger Sachsen in der Schweiz gegründet hatte. In einem zweiten Teil unterhielten sich Walter Seidner und Pfarrer Ernst Sieber. Pfarrer Sieber war auch bei der Einweihung der inzwischen restaurierten Orgel dabei und sorgte für etwas Aufsehen mit seinem originelle Grußwort im Rahmen des Gottesdienstes.Weiterlesen

Besuch im „Diakoniehof Schellenberg“

Ein Betriebsausflug in den eigenen Garten der evangelischen Kirchengemeinde
Ausgabe Nr. 2491
 
 

3-schellenberg

Die Mitarbeiter der evangelischen Kirchengemeinde A. B. Hermannstadt fuhren am Freitag, den 22. Juli, nach Schellenberg. Wie das bei einem Betriebsausflug so ist, sollte das eine Gelegenheit sein, die Kollegen und Kolleginnen, mit denen man tagaus tagein oder nur ganz selten zusammenarbeitet, einmal anders kennen zu lernen. Nach Schellenberg fuhr man auch, um den Arbeitsplatz der Kollegen vor Ort kennen zu lernen.Weiterlesen

„Ich werde Vieles vermissen“

Sieben Fragen an die FSJ-lerin Katja Folberth
Ausgabe Nr. 2491
 
 

6-Katja-Folberth

Die 21-jährige gebürtige Baden-Württembergerin Katja Folberth absolviert gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Mediasch bei der evangelischen Kirchengemeinde. Nach dem Abitur hat sie sich im Herbst 2015 in die schöne Stadt an der Kokel aufgemacht. Moni Schneider-M i l d hatte die Gelegenheit, mit der sympathischen jungen Frau zu sprechen und ihr einige Fragen zu ihren Motiven und Einsichten zu stellen.Weiterlesen

Sakralräume als Kapital

„ErasmusPlus“-Projektreffen im Teutsch-Haus
Ausgabe Nr. 2490
 
 

3-erasmusplus

Zehn Partnereinrichtungen aus acht Ländern arbeiten in der Zeitspanne 2015-2017 an dem Projekt „Sakralräume als europäische Erinnerungsorte“, koordiniert von der Otto-Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau e.V. (OBAK) in Berlin. Weiterlesen

„Das musst du den Rosmarin fragen“


Kräuter aus dem Hammersdorfer Pfarrgarten
 vorgestellt
Ausgabe Nr. 2490
 
 

3-hammersdorf

Zu „Flavours and Sounds of Transylvania“ sind zahlreiche Besucher der Einladung am Samstag in die Kirchenburg Hammersdorf gefolgt. 
Heilkräuter, Küchenkräuter, Unkräuter – sie sollten im Mittelpunkt stehen, ob an den Tischen, in den Geschichten, im Konzert oder im Menü.
 
Die Organisatoren, das Team der „Grünen Kirchenburg Hammersdorf“ und des Vereines „My Transylvania“, bangten bis zum Schluss, ob sie wohl vom Regen verschont werden würden. Weiterlesen