Über Wurzelstöcke und Autoreifen

Ausgabe Nr. 2339
 >

 

Der Prolog zum zehnten Red Bull Romaniacs Wettkampf fand am Dienstag statt

 „Gebt Gas! Oi! Oi!“, laut tönte es aus den riesigen Lautsprechern, die entlang der Unteren Promenade (B-dul. Corneliu Coposu) am Dienstag Nachmittag aufgestellt worden waren. Bäume und Stadtmauern wurden erklommen, bloß um einen Blick auf das Geschehen zu werfen. Was da los war? Erraten! Die Romaniacs waren los. Zum zehnten Mal organisierten Martin Freinademetz und sein Team das Hard Enduro Rennen „Red Bull Romaniacs“ in und um Hermannstadt.

 

 

Weiterlesen

In limitierter Ausgabe

Ausgabe Nr. 2339
 >

Kirchenburgenpass in Siebenbürgen eingeführt

 

Die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien (EKR) hat einen Kirchenburgenpass eingeführt, mit dem sehenswerte Kirchen und Kirchenburgen in Siebenbürgen besichtigt werden können. Den Ferienpass erhalten Spender, die den Erhalt der Kirchenburgen mit 11 Euro (50 Lei) oder mehr unterstützen. Der Ausweis gilt als Eintritt in die 24 attraktivsten Kirchen und Kirchenburgen in Siebenbürgen, und zwar den ganzen Sommer bis zum 31. Oktober 2013. Der Öffentlichkeit wurde der Pass am 27. Juni in einer Pressekonferenz in Bukarest vorgestellt.

 

 

Weiterlesen

Nachrichten

2339

Ex-Premier Radu Vasile ist tot

Bukarest. – Rumäniens Ex-Premierminister Radu Vasile ist am Mittwoch im Alter von 71 Jahren nach langem Krebsleiden gestorben.

Radu Vasile (Christdemokratische Nationale Bauernpartei – PNŢCD) war zwischen 1998 und 1999 Premierminister, und wird derzeit gelobt, er habe Rumänien richtig geleitet, als einerseits der Staatsbankrott drohte und andererseits eine neue Protestwelle  der Bergarbeiter angekündigt war, und deswegen im Januar 1999 der Ausnahmezustand  ausgerufen worden war.

Staatspräsident Traian Băsescu verlieh Radu Vasile post-mortem den Nationalen Orden „Steaua României” im Kavaliersgrad. Vasile wird heute auf dem katholischen Teil des Bellu-Friedhofs beigestezt. (RS)

 

18. Filtsch-Festival

Hermannstadt. – Die 18. Auflage des „Carl Filtsch"-Klavier- und Kompositionswettbewerbsfestivals findet vom 8. bis 14. Juli in Hermannstadt statt. Eingeschrieben haben sich Nachwuchspianisten aus Rumänien, Bulgarien, Russland und der Republik Moldova. Wie auch in den vergangenen Jahren werden einige der Preisträger am Samstag, den 13. Juli, 18 Uhr, in der evangelischen Kirche in Mühlbach, dem Geburtsort von Carl Filtsch, konzertieren. Mehr zum Begleitprogramm auf Seite 8. (BU)

 

Michelsberger Spaziergänge

Michelsberg/Cisnădioara. – Im Rahmen der Konzertreihe Michelsberger Spaziergänge bringen am Sonntag, den 30. Juni, 17 Uhr, Bianca, Stanca und Remus Manoleanu Duette und Lieder der deutschen Romantik zu Gehör.

Im Anschluss an das Konzert lädt die Michelsberger Gemeinde alle Anwesenden in den  Pfarrgarten zu Kaffee und Hanklich ein. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird am Ausgang gebeten. Die Konzertreihe findet bis Ende August statt. Mehr dazu unter www.michelsberger-spaziergaenge.evang.ro

 

Weiterlesen

Faszinierende Bilder und Menschen

Ausgabe Nr. 2338
 >

Bei der diesjährigen Hermannstädter Auflage des TIFF gab es für jeden etwas

 

40 Filme an 5 Tagen. Das nahmen sich die Organisatoren um Tudor Giurgiu für die diesjährige Auflage des TIFF Hermannstadt vor. Der Monat Juni war der Monat der Kultur in Hermannstadt. Kaum endete das Theaterfestival mit seinem vollen Programm, da begann schon das nächste Festival, das sich dem Genre „Film“ widmete. Das in Klausenburg hoch gepriesene Transilvania International Film Festival, kurz TIFF genannt, hat sich zur rumänischen Variante der „Cannes Filmfestspiele“ gemausert.

 

Weiterlesen

Die grüne Sendelbinde

Ausgabe Nr. 2338
 >

Umweltprojekt am Brukenthalmuseum präsentiert

 

Am Freitag fand im Brukenthalpalais eine Pressekonferenz zum Projekt Die Grüne Sendelbine” statt. Das Projekt schließt erstmals drei Hermannstädter Institutionen im Zeichen des Umweltschutzes zusammen: das Brukenthalmuseum, das Umweltamt und die evangelische Kirchengemeinde A.B. in Hermannstadt.

 

Weiterlesen

„Sie liebte ihre Männer”

Ausgabe Nr. 2338
 >

Patricia Kaas sang Edith Piafs Lieder in Klausenburg

 

 

Im Rahmen der Welttournee „Kaas chante Piaf” war die französische Sängerin Patricia Kaas auch in drei Konzerten in Rumänien zu sehen, in Bukarest, Jassy und Klausenburg. Zum Teil sind ihre Konzerte in Europa und sogar in Tokio ausverkauft, es wurden zusätzliche Termine organisiert. Im zweistündigem Konzert nimmt Patricia Kaas – die in Rumänien auch ihr autobiografisches Buch Umbra din ochii mei" (Der Schatten in meinen Augen) promoviert  – das Publikum auf eine Hommagereise mit, durch das Leben der berühmten französischen Chansonsängerin Edith Piaf.

 

Weiterlesen

Nachrichten

2338

Bustragödie in Montenegro

  Bukarest. – Das schwerste Busunglück der letzten 40 Jahre hält Rumänien in Trauer. Von den 47 Passagieren an Bord des Reisebusses des Unternehmens Gregory Tour starben 18 und 29 überlebten den Unfall schwer verletzt. Der Bus war am Sonntagnachmittag aus Rumänien in Montenegro unweit der Hauptstadt Podgorica unterwegs, als der Fahrer zu schnell aus einem Tunnel fuhr, der Bus auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern geriet und 50 Meter tief in eine Schlucht stürzte. Stundenlang versuchten die montenegrinische Polizei, die Feuerwehr, und das Militär die Opfer zu bergen und in Krankenhäuser zu transportieren. Raed Arafat, Staatssekretär im Gesundheitsministerium, wurde zusammen mit einem Ärzteteam nach Podgorica entsandt, am Dienstag forderte er drei Militärsportflugzeuge an, um Verletzte und Tote am Dienstag in die Heimat auszufliegen.

Premierminister Victor Ponta kündigte für Mittwoch Staatstrauer an. Ebenfalls am Mittwoch wurden die sterblichen Überreste der Todesopfer nach Rumänien eingeflogen. (CP) 

 

Orth-Retrospektive

Hermannstadt. – Der bekannte Hermannstädter Graphiker und Ehrenbürger Stefan Orth, zeigt ab 3. Juli im Ausstellungsraum im zweiten Innenhof des Brukenthalpalais in Hermannstadt eine Retrospektive mit angewandter Graphik. Bei der Vernissage am Mittwoch, dem 3. Juli, 15 Uhr, wird Orth auch ein neues Album vorstellen, das unter dem Titel "Afişe/Plakate Orth" in der Honterus Druckerei gestaltet und gedruckt wurde. (BU)

 

Michelsberger Spaziergänge

Michelsberg/Cisnădioara. – Im Rahmen der Konzertreihe Michelsberger Spaziergänge findet am Sonntag, den 30. Juni, 17 Uhr, ein Sommerkonzert des Hermannstädter Bachchorsstatt. Vor der Sommerpause präsentiert der Hermannstädter Bachchor unter der Leitung von Kurt Philippi eine Auswahl aus seinem neuen Repertoire. Gastdirigent: Wilhelm Schmidts, Solistin: Melinda Samson, Sopran. Es wirkt ein Instrumentalensemble der Hermannstädter Staatsphilharmonie mit.

Im Anschluss an das Konzert lädt die Michelsberger Gemeinde alle Anwesenden in den  Pfarrgarten zu Kaffee und Hanklich ein. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird am Ausgang gebeten.

Die Konzertreihe findet bis Ende August statt. Mehr dazu unter www.michelsberger-spaziergaenge.evang.roWeiterlesen

Wie ein Glas Rotwein zu genießen

Ausgabe Nr. 2338
 >

Theo Wolters dirigierte erneut als Gast ein Sinfoniekonzert im Thalia-Saal

 Gegensätzlicher könnte ein Konzert nicht sein. Auf der einen Seite die leicht melancholischen Impressionisten Debussy und Ravel. Auf der anderen Seite die Klanggewalt Anton Bruckners. Am Abend des 6. Juni standen die drei Komponisten auf dem Programm des Thalia-Saals, wo das Hermannstädter Sinfonie-Orchester unter der Leitung des niederländischen Dirigenten Theo Wolters spielte.

 Weiterlesen