Nachrichten

2441

Zweiter Mundartwettbewerb; Sachsentreffen in der Brukenthalschen Sommerresidenz; Schülerolympiade; Michelsberger Spaziergänge; Reussener Treffen; Festival für Straßenkunst; Antiquariatsmarkt; Unterirdische Verkabelung?; 2. Kirchenburgen-Radtour startet in Mediasch; Elektrische Fahrräder; Einheit für Zivilschutz; Dreimal Heimattreffen; Radio Neumarkt auf Deutsch; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.Weiterlesen

„Bedeutendstes Forschungswerk“

Ausgabe Nr. 2441
 

100 Jahre seit dem Tod des siebenbürgischen Botanikers Josef Barth

 

Als besten Kenner der Flora des mittleren und unteren Kokeltales würdigte der spätere Gründer des Botanischen Gartens der Universität Klausenburg Prof. Dr Alexandru Borza das Lebenswerk des Lehrers, Pfarrers und leidenschaftlichen Botanikers Josef Barth anlässlich dessen Todestages, der sich am 29. Juli 2015 zum hundertstenmal jährt. Bereits als junger Geobotaniker war Borza mit ihm zusammengetroffen und hatte dabei  in ihm einen herausragenden Kenner der Pflanzenwelt Siebenbürgens gesehen. Im Rahmen eines späteren Forschungsprogramms der Zweigstelle Klausenburg der Rumänischen Akademie der Wissenschaften zur Erfassung der Pflanzengemeinschaften hatte Professor Borza auch die Hügelgebiete um den Mittel- und Unterlauf der Großen Kokel in die Forschungen einbezogen. Dabei war er fast 50 Jahre nach Josef Barths Tod auf dessen Spuren gewandert und hatte sich in seinen eigenen Geländeforschungen vergleichend auf Barths frühere Ergebnisse gestützt, die er 1964 als „bedeutendstes Forschungswerk“ im Gebiet einschätzte. An dieser Einschätzung hat sich bis zum heutigen Tag kaum etwas geändert. 

 

Weiterlesen

„Großkokler Botschaften“

Ausgabe Nr. 2440
 

2. Video-Sommerakademie für Studenten

 

Die zweite Video-Sommerakademie für die Studenten der Journalistik-Abteilung der Lucian Blaga- Universität veranstaltete  der aus Schäßburg stammende Filmemacher Günter Czernetzky vom 5. bis 12. Juli in Malmkrog. Die Sommerakademie fand im Rahmen der Reihe „Siebenbürgische Dorfportraits” statt. Dieses Projekt befindet sich bei der 7. Ausgabe und wird diesmal eine DVD mit dem Titel „Großkokler Botschaften” als Ergebnis haben.Weiterlesen

Ein Gefühl von Freiheit

Ausgabe Nr. 2440
 

Gespräch mit Răzvan Sădean über das Airfield Festival

 

Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr das Airfield Festival vom 30. Juli-2. August auf dem Flugplatz Măgura bei Heltau statt. Airfield nimmt sich die Kombination aus Elektromusik, Flügen, Wettbewerben, Workshops und Freizeitsport vor. Unter anderem konnte man im vergangenen Jahr mit einem Leichtflugzeug und einem Motordrachenflieger fliegen oder sich im Tandem-Fallschirmspringen üben. Über die diesjährige Auflage des Festivals sprach HZ-Redakteurin Cynthia P i n t e r mit Răzvan Sădean, dem Pressesprecher des Airfield Festivals. Weiterlesen

ProEtnica im August

Ausgabe Nr. 2440
 

Schäßburg. – Das interethnische Volkskunstfestival der Minderheiten „ProEtnica” findet dieses Jahr vom 20. bis 23. August zum 13. Mal in Schäßburg statt. Die ethnischen Minderheiten aus Rumänien stellen dabei ihre Traditionen, Trachten und Tänze vor.

Transilvania Tattoo Expo

Ausgabe Nr. 2440
 

So geht das Tätowieren: Tätowierer aus aller Welt nahmen auch in diesem Jahr an der siebenten Auflage der „Transilvania Tattoo Expo“ in Hermannstadt teil. Unter dem Motto „Ink & Iron“ (Tinte & Eisen) konnte man sich zwischen dem 17. und 19. Juli im Gewerkschaftskulturhaus tätowieren lassen oder Konzerten, Lesungen und einer Vernissage beiwohnen. Täglich wurden die besten Tattoos preisgekrönt. Unser Bild: Zwei Mädchen staunen über das Können von Yanna vom Tattoo-Studio „Inflicted Minds“ aus Konstanza.                                                                           

Foto: Cynthia PINTER