Erste Trophäe für CSU

Elemer Tordai-Pokal bleibt in Hermannstadt

Ausgabe Nr. 2738

Neue Spielsaison, neue Mannschaft: Die Spieler freuen sich mit Trainer Dan Fleșeriu (links) und dessen Tochter über den Sieg. Foto: CSU Sibiu

Der erste Wettkampf der neuen Basketballsaison fand am Sonntag und Montag statt. Das Elemer Tordai-Memorial wird jedes Jahr in Erinnerung an den zu früh verstorbenen Basketballer vom Basketballclub CSU Sibiu veranstaltet. Dieses Jahr nahmen die Mannschaften SCM Timișoara, SCM Craiova, SCM Miercurea Ciuc und CSU Sibiu teil. Da es nur vier Mannschaften waren, spielten die Sportler am Sonntag direkt für die Qualifikation im Finale. CSU Sibiu besiegte SCM Craiova (83:65) und SCM Timișoara gewann gegen SCM Miercurea Ciuc (77:70). 

 

Der zweite und letzte Wettkampftag begann mit dem kleinen Finale und dem Spiel um den 3. Platz, das die Basketballer aus Craiova gewonnen haben. Das zweite Spiel war das Finale zwischen Gastgeber CSU Hermannstadt und SCM Temeswar.

Bei dieser Gelegenheit konnte man die neuen Spieler auf dem Parkett beobachten. Da es nach einem Jahr Pause wieder zum ersten Mal Publikum in der Transilvaniahalle gab, hatten die Basketballer noch mehr Motivation, das Spiel zu gewinnen. Was ihnen auch gelang, denn die Hermannstädter führten während der gesamten Spielzeit, teilweise sogar mit 31 Punkten. Endresultat war 88:70. Die Freude war sowohl bei den Spielern als auch bei den Zuschauern und Fans besonders groß. Von den neuen Spielern gab es zwei, die besonders gut gespielt haben: Evan Fitzner (18 Punkte, 2 Rebounds) und Lucas Tohătan (15 Punkte, 8 Assists, 2 Rebounds).

Vom 13. bis 20. September nimmt CSU Sibiu in Spanien an einem Vorbereitungsturnier teil.

Cynthia PINTER

Veröffentlicht in Aktuelle Ausgabe, Sport.