Nachrichten

2333

45. Gründungsjubiläum

Hermannstadt. – Seinen 45. Geburtstag feiert der Hermannstädter Kammerchor Caedonia mit mehreren Konzerten. Am Samstag findet nach fünf Jahren Pause wieder das Timotei Popovici-Chorfestival im Thalisaal statt, bei dem ab 11 Uhr, zehn Chöre aus Rumänien auftreten werden. Am Sonntag, dem 26. Mai, 11 Uhr, singt der Caedonia-Chor im Gottesdienst in der rumänisch-orthodoxen Kirche in Poiana Sibiului und zuletzt am Samstag, den 1. Juni, in der evangelischen Kirche in Agnetheln.

Liederabend mit Hans Seiwerth

Hermannstadt. – Der frühere Leiter des Kammerchors  „Cantores juvenes“  der Brukenthalschule und Mitbegründer der Gruppe „De Līdertrun“  (in den 70ern: „Cibinium-Quartett“)  lädt zu einem Liederabend ein. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, dem 28. Mai, 19.30 Uhr, in der Aula der Brukenthalschule. Die Sängerkarriere von Hans  Seiwerth  begann in den frühen 70-ern mit Solo-Auftritten („Chanson-Abenden“) im Untergeschoss  der Hermannstädter Hochschule sowie im Festsaal der Astra-Bibliothek. Denen folgten Auftritte im Rahmen der Deutschen Sendung des Rumänischen Fernsehens. Das aktuelle Programm umfasst sowohl eigene als auch sonstige  –  bekannte und auch weniger bekannte –  Lieder. Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten. Sie werden je zur Hälfte der Brukenthalschule und dem Verein Blaues Kreuz in Rumänien für das Haus Nazareth in Kleinscheuern zugeteilt. (GH)

Wohltätigkeitsveranstaltung

Hermannstadt. – Unter dem Motto „Kaffee trinken für einen guten Zweck" organisieren die „Besseren Hälften", die Frauen vom Deutschen Wirtschaftsklub Siebenbürgen, am Samstag, den 1. Juni, 10-16 Uhr, im Hof der Brukenthalschule eine siebente Wohltätigkeitsveranstaltung mit Kaffee- und Kuchenstube, Flohmarkt und Tombola. Der Erlös der Aktion geht an soziale Projekte der Stadt Hermannstadt. (BU)

Weiterlesen

Nachrichten

2332

Gullivers Reisen" beste Produktion

 Hermannstadt. – Das Hermannstädter Radu-Stanca-Nationaltheater hat am Montag den Preis des Rumänischen Theaterverbands (UNITER) für die beste Theaterproduktion 2012 in Rumänien erhalten, für das Stück „Călătoriile lui Gulliver" (Gullivers Reisen), nach Jonathan Swift, in der Regie von Silviu Purcărete. Der beste Regisseur im Vorjahr war Alexandru Dabija, George Costin (Bukarest) war bester Schauspieler und Imola Kézdi (Klausenburg) hat den Preis für die beste Schauspielerin erhalten. Helmut Stürmer hat den Preis für das beste Bühnenbild erhalten, für das Stück „Două loturi”, das am Nationaltheater Bukarest aufgeführt wurde. (RS)

 

Ilse Hehn liest

Hermannstadt. – „Irrlichter. Kopfpolizei Securitate" lautet der Titel des zweisprachigen Buches, das die Autorin Ilse Hehn am Samstag, den 18. Mai, 17 Uhr, im Erasmus-Büchercafé in Hermannstadt vorstellt. Ilse Hehn hat 28 Jahre lang in Mediasch als Kunstpädagogin gearbeitet und ist seit 1992 in Ulm als Schriftstellerin, Künstlerin und Kunstdozentin tätig. Die rumänische Fassung in Hehns neuestem Buch, das im Ulmer Gerhard Hess Verlag erschien, verfasste Marlen Heckmann Negrescu. (BU)

 

Ossis Stein in Katzendorf

Katzendorf/Cața. – Zum Dorfschreiber in Katzendorf wurde in diesem Jahr der Büchnerpreisträger Arnold Stadler gekürt. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Katzendorfer Kulturtage am Sonntag, dem 19. Mai d. J.,  11 Uhr in Katzendorf statt. Arnold Stadler wird anschließend lesen. Um 18 Uhr führt die deutsche Abteilung des Hermannstädter Radu Stanca-Nationaltheaters die Inszenierung von Frieder Schullers „Ossis Stein" in der Scheune auf. (BU)

 

Museumstag im Teutsch-Haus

Hermannstadt. – Morgen, 18. Mai d. J. ist das Landeskirchliche Museum im Hermannstädter Teutsch-Haus (Fleischergasse/Mitropoliei 30) von 11 bis 19 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist am internationalen Museumstag frei.

Außer Führungen für Erwachsene wird auch ein deutschsprachiges Programm für Kinder angeboten: 11-15 Uhr „Museum für Kinder" und Malwettbewerb; 15-17 Uhr: Kinder als Reporter für die Junior-Ecke der Hermannstädter Zeitung.

Das Landeskirchliche Museum illustriert die Geschichte und das kirchliche Leben der siebenbürgisch-sächsischen Gemeinschaft von 1191 bis heute.

 

Generalkonsulat geschlossen

Hermannstadt. – Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt ist am Pfingstmontag, den 20. Mai 2013 geschlossen.

 

Transilvanian Brunches 2013

Hermannstadt. – Die Termine für die monatlichen Transilvanian Brunches 2013 stehen fest: am 25. Mai findet der erste in Probstdorf/Stejărişu im Oberen Harbachtal statt. Es folgen am 29. Juni Retersdorf/Retiş, am 27. Juli Großkopisch/Copşa Mare, am 31. August Johannisberg/Nucet und zuletzt am 28. September Alzen/Alțâna. Alle nötigen Informationen finden Interessierte unter www.transilvanian-brunch.ro

 

Seniorinnenfreizeit

 Hermannstadt. – Eine Seniorinnenfreizeit veranstaltet die Frauenarbeit der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien auch in diesem Jahr, und zwar vom 24. bis 28. Juni im Elimheim in Michelsberg unter der Leitung von Rosemarie Müller (Alzen) und Ortrun Morgen (Reps). Das Thema lautet: »Die Tür steht offen, noch mehr das Herz«.

Anmeldungen bis zum 10. Juni bei der Frauenarbeit: Per Post an die Adresse: Frauenarbeit Str. Gen. Magheru 4, RO-550185 Sibiu, Telefon 0269-21.18.51, E-Mail: frauenarbeit@clicknet.ro

 

Caedonia-Chor feiert 45. Gründungsjubiläum

  Hermannstadt. – Seinen 45. Geburtstag feiert der Hermannstädter Kammerchor Caedonia mit mehreren Konzerten in Hermannstadt, Freck, Heltau und Agnetheln. Zum Auftakt konzertiert der Chor unter der Leitung von Florin Soare heute, 19 Uhr, im Festsaal im alten Gebäude der Astrabibliothek. Die nächsten Auftritte finden am Samstag, den 18. Mai statt: 18 Uhr, in der Brukenthalschen Sommerresidenz und 20.30 Uhr in der Promenada Mall. Am Sonntag, den 19. Mai, 11 Uhr, singt der Chor im Gottesdienst in der rumänisch-orthodoxen Kathedrale in der Fleischergasse/Mitropoliei in Hermannstadt. Gemeinsam mit dem Partnerchor von der Landshuter Musikschule bietet der Chor am Dienstag, den 21. Mai, 18 Uhr, ein Konzert in der evangelischen Kirche in Heltau und am Mittwoch, den 22. Mai, 10 Uhr, im Festsaal der Astrabibliothek. Für die Studierenden der Lucian Blaga Universität bietet der Chor ein Konzert am Donnerstag, den 23. Mai, 19 Uhr, in der Aula im Gebäude der Universitätsbibliothek. Am Samstag findet nach fünf Jahren Pause wieder das Timotei Popovici-Chorfestival im Thalisaal statt, bei dem ab 11 Uhr, zehn Chöre aus Rumänien auftreten werden. Am Sonntag, dem 26. Mai, 11 Uhr, singt der Caedonia-Chor im Gottesdienst in der rumänisch-orthodoxen Kirche in Poiana Sibiului und zuletzt am Samstag, den 1. Juni, in der evangelischen Kirche in Agnetheln.

Der Caedonia-Chor wurde 1968 auf Initiative einiger Absolventen der Klausenburger Gheorghe Dima-Musikakademie unter der Leitung von Doru Constantiniu gegründet. Nach dem Tod von Constantiniu übernahm 1980 Florin Soare die Leitung des Klangkörpers, der nach 1990 auch im Ausland Gastauftritte hatte. (BU)

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 1, Montag, 20. Mai, 13.00-14.00 Uhr: Deutsch… um 1:  Sommerakademie in Beratzhausen; Maifest in Hermannstadt; Literatur um 11.

TVR 2, Dienstag, 21. April, 14.30-15.00 Uhr: Alumnidiplomaten  in Bukarest; Maifest in Hermannstadt.

TVR1, Donnerstag, 23. Mai, 15.30 – 17.00 Uhr: Nachrichten; Presseschau mit Christel Ungar-Ţopescu; Themen: Zu Gast bei der stellvertretenden Generalschulinspektorin und Kreisrätin Christine Manta-Klemens in Hermannstadt; Ausstellung „Focus Hermannstadt"; Wirtschaften… mit Kopf; Aufschwung in Reußdörfchen; Quiz.

 

Radio Neumarkt auf Deutsch

Sendezeiten: Mo.-Sa. 21 bis 22 Uhr, So. 10.30 bis 11 Uhr auf den Frequenzen der Mittelwelle 1593, 1323, 1197 kHz und im Livestream unter www.radio mures.ro/de/Freitag: Die Fahrradkarawanne des Neumarkter Rundfunks durch Siebenbürgen, ein Gespräch mit Alois Kommer; Samstag: Frühlingsmelodien; Sonntag: Andacht und Märchenwelt für die Kinder; Montag: Events des Deutschen Kulturzentrums Kronstadt; Dienstag: Siebenbürgische Persönlichkeiten: 100. Geburtstag von Wilhelm Schiel, Gründer des Sozialwerks, 24. Mai 1913 in Kronstadt geboren; Mittwoch: Soziales; Donnerstag: Wirtschaftsmeldungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachrichten

2331

Heimattag 2013 in Dinkelsbühl

 München. – „Pfingsten 2013 liegt der Nabel der siebenbürgisch-sächsischen Welt im mittelfränkischen Dinkelsbühl", heißt es in einer Pressemitteilung des Verbands der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, der wieder mit bis zu 20.000 Heimattagsteilnehmern rechnet. An das vor 60 Jahren in Kraft getretene Bundesvertriebenen- und Flüchtlingsgesetz erinnert das Motto des Pfingsttreffens 2013: „Wir gehören dazu – Dank und Verpflichtung“. Hauptredner der Festkundgebung am Pfingstsonntag sind neben dem Bundesvorsitzenden des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Dr. Bernd B. Fabritius, der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, und der Außenminister von Rumänien, Titus Corlăţean. Die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen (BdV), Erika Steinbach, spricht ein Grußwort. (BU)

 Morgen 23. Maifest

Hermannstadt. – Morgen, am 11. Mai, veranstaltet das Demokratische Forum der Deutschen in Hermannstadt das 23. Maifest. Es beginnt um 9.30 Uhr mit dem Umzug der Tanzgruppen vom Huetplatz über den Kleinen und Großen Ring bis zum Thaliasaal. Um 10.30 Uhr fahren die Busse vom Thaliasaal in den Jungen Wald, wo um 11 Uhr auf der Freilichtbühne hinter dem Hilton-Hotel die Schüler der deutschen Abteilungen und Schulen ein Kulturprogramm präsentieren und wo es Grillstände gibt. (BU)

 Fahrt nach Hammersdorf

Hermannstadt. – Für eine Fahrt zur Evangelischen Kirche im Stadtteil Hammersdorf stellt das Hermannstädter Forum seinen Mitgliedern einen Großraumbus zur Verfügung. Die Kosten werden vom DFDH übernommen. Abfahrt in Hermannstadt: am Dienstag, den 14. Mai, 15.30 Uhr, vom Parkplatz „Thalia“ – Saal. Im Rahmen des Treffens wird eine Präsentation zum Thema „Kirche für Umwelt und Bildung Hammersdorf“ von Frau Eli Wiszt, Pädagogin und Kulturassistentin für Hammersdorf, gehalten. Um 17 Uhr folgt eine Kaffeepause und danach, um 18 Uhr, eine Rundfahrt und ein Vortrag zum Thema „Geschichtliches über den Hammersdorfer Berg” von Peter Scântei. Alle Interessenten sind dazu eingeladen. (HL)

 Konzert in Michelsberg

Hermannstadt. – Das Jugend- und Musikschulorchester Capella Juventa aus Ilmenau/Thüringen gestaltet am Sonntag, dem 12. Mai, um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Michelsberg ein Konzert. Dieses Konzert findet im Rahmen einer gemeinsamen Konzertfahrt mit 17 Kindern und Jugendlichen vom Musik- und Kunstlyzeum aus Deva statt. Seit 1996 bestehen freundschaftliche Beziehungen zwischen den MusikerInnen aus Deva und Ilmenau, die vor drei Jahren zuletzt in Rumänien aufgetreten sind. Im Elimheim Michelsberg bereiten die 50 Orchestermitglieder ein buntes Konzertprogramm vor, das unter anderem aus der L´Arlesienne-Suite von George Bizet und einer Suite von Alessandro Orologio besteht. Im zweiten Teil des Konzertes erklingen Bearbeitungen von bekannten Gospelsongs und Filmmusik. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

 Ausstellung erweitert

Hermannstadt. – Auf Wunsch einiger Museumsbesucher wurde die Ausstellung „Die Leidenschaft eines Sammlers” im Schatzkästlein, mit einer weiteren sehenswerten Sammlung von Horst Klusch, von alten Fotoapparaten, ergänzt. Der älteste, ein großer, gut erhaltener Balgenfotoapparat für Platten stammt aus dem letzten Viertel des 19. Jahrhunderts. (HK)

Ossis Stein in Katzendorf

Katzendorf/Cața. – Zum Dorfschreiber in Katzendorf wurde in diesem Jahr der Büchnerpreisträger Arnold Stadler gekürt. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Katzendorfer Kulturtage am Sonntag, dem 19. Mai d. J.,  11 Uhr in Katzendorf statt. Arnold Stadler wird anschließend lesen. Um 18 Uhr führt die deutsche Abteilung des Hermannstädter Radu Stanca-Nationaltheaters die Inszenierung von Frieder Schullers „Ossis Stein" in der Scheune auf. (BU)

Deutschsprachige Literaturorte in Südosteuropa

 Hermannstadt. – Wo begegnen wir sichtbaren Zeichen deutschsprachiger Literatur in Südosteuropa? Prof. András Balogh (Klausenburg und Budapest) spricht darüber anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Deutschsprachige Literaturorte in Südosteuropa” im Terrassensaal des Teutsch-Hauses am 17. Mai, um 17 Uhr. Die Ausstellung ist danach bis zum 21. Juni, Montag-Freitag, 10-17 Uhr zu besichtigen.

Thema der Ausstellung sind jene Städte und Dörfer in Südosteuropa, in denen Denkmäler (Geburtshäuser, Gedenkta-   feln, Museen, Büsten, Statuen, Straßennamen u.a.) aktiv an die deutschsprachige Literatur erinnern. Es werden auch solche Gegenden, Landschaften und Orte präsentiert, die in besonders aussagekräftigen Werken beschrieben wurden. Die Ausstellung zeigt eine repräsentative Auswahl aus dem reichen Bildmaterial, das in in einer stetig wachsenden Datenbank gesammelt wird.

Die von der Donauschwäbischen Kulturstiftung geförderte Ausstellung wurde bereits erfolgreich in Klausenburg, Budapest und Fünfkirchen/Pécs gezeigt. (GR)

 Grün ist schlau: Wettbewerb für beste Idee

Hermannstadt. – Im Rahmen des Festivals „Huet. Urban“ haben sich die Veranstalter von AIOS (Asociaţia Pentru Înfrumuseţarea Oraşului Sibiu, dem Verein für die Verschönerung der Stadt Hermannstadt) und Heritas einen Wettbewerb ausgedacht, der zur Umgestaltung des Huetplatzes beitragen soll. Architekten, Designer und kreative Köpfe werden gebeten, ihre besten Ideen für Installationen bis zum 17. Mai auf die E-Mail-Adresse concurs.hueturban@gmail.com zu senden. Die drei Gewinner  werden je 6.500 Lei und nicht mehr als 12 Stunden zur Verfügung haben, um ihre Projekte umzusetzen. Außerdem gibt es für die drei besten Projekte Geldpreise: 1.500, 1.000, bzw. 500 Lei. Das Endresultat wird am 1. und 2. Juni  im Rahmen des Festivals am Huetplatz ausgestellt werden. Thema der diesjährigen dritten Ausgabe von „Huet. Urban“ ist „Green is Smart“ (Grün ist schlau). Informationen und die Regeln für den Wettbewerb sind unter http://aios.ro/hueturban2013/ zu finden. (CP)

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 1, Montag, 13. Mai, 13.00-14.00 Uhr: Deutsch… um 1:  Umfrage; Die Michelsberger Burg erwacht; Ditta Deppner und die Frauenpower; Schritt für Schritt.

TVR 2, Dienstag, 14. April, 14.30-15.00 Uhr: Astrid Fodor, Hermannstadts Vizebürgermeisterin und Vorsitzende des Hermannstädter Kreisforums zu Gast.

TVR1, Donnerstag, 16. Mai, 15.30 – 17.00 Uhr: Nachrichten; Standpunkte mit dem DFDR-Abgeordneten Ovidiu Ganț; Architektur heute: Johannes Bertleff; Reschitzaer Literaturtage; Sommerakademie in Beratzhausen; Quiz.

Radio Neumarkt auf Deutsch

Sendezeiten: Mo.-Sa. 21 bis 22 Uhr, So. 10.30 bis 11 Uhr auf den Frequenzen der Mittelwelle 1593, 1323, 1197 kHz und im Livestream unter www.radio mures.ro/de/Freitag: Buchvorstellung im DKZ Hermannstadt; Samstag: Musikabend bei Radio Neumarkt; Sonntag: Andacht und die Kindersendung: Schloss Draussendrin von David Henry Wilson; Montag: Kulturtage in Schässburg; Dienstag: Audiowanderweg verbindet künftig Seligstadt mit Bekokten; Mittwoch: Lesung Wagner in Hermannstadt; Donnerstag: Die alte Mühle: Täglich Brot für Holzmengen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fanfare Ciocarlia in Hermannstadt

Ausgabe Nr. 2330
 >

Die als schnellste Roma-Band bekannte Fanfare Ciocârlia konzertiert auf ihrer Rumänien-Tournee am Mittwoch, dem 1. Mai, in Hermannstadt. Das Konzert findet im Cotton Pub um 22 Uhr statt. Der Eintritt kostet 20 Lei, Reservierungen unter 0752-26.88.66.

 

 

Nachrichten

2330

Handwerkermarkt in Holzmengen

Holzmengen/Hosman. – Bei der Alten Mühle/Moara Veche findet am Sonntag, dem 28. April, zwischen 12 und 17 Uhr erneut ein Handwerkermarkt statt. Im Programm werden Vorführungen in der Mühle und in der Bäckerei angeboten, dazu kann man hauseigene Leckereien probieren und kaufen oder eine Fahrt mit der Draisine auf den Schienen der Schmalspurbahn erleben. (BU)

 

Morgen Männerfrühstück

Hermannstadt. – Das erste Männerfrühstück dieses Jahres findet am 27. April 2013, wie gewohnt um 9 Uhr im Hans-Bernd-von-Haeften-Tagungs- und Konferenzzentrum der Evangelischen Akademie Siebenbürgen (Liveziistr. 55) statt. Als inhaltlicher Impulsgeber spricht Benjamin Józsá zum Thema: „Buch ade? Gedanken zur Zukunft des Buches“. Benjamin Józsá leitet seit 2006 leitet die Geschäftstelle des Siebenbürgenforums. Darüber hinaus ist er auch Verlagsleiter der Honterusdruckerei. Um Anmeldung wird per E-Mail (eas@neppendorf.de) oder Telefon (0269-21.99.14) bis zum 26. April in der EAS gebeten. (BU)

 

Blumenmesse

Hermannstadt. – Die 16. Auflage der Palmsonntag-Blumenmesse findet im Hermannstädter Umweltschutzamt (Str. Hipodromului nr. 2A) am Samstag und am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr statt. (RS)

 

Cross am 1. Mai

Hermannstadt. – Ein 17-km-Cross und  ein Radrennen finden am 1. Mai statt. Einschreibungen finden ab 8.30 Uhr am Parkplatz des Zoos, wo die Radfahrer um 10 Uhr und die Läufer um 10.30 Uhr starten. Die Preisverleihung findet ebenda ab 14.45 Uhr statt. (RS)

 

Konsulat geschlossen

Hermannstadt. – Das Deutsche Generalkonsulat in Hermannstadt ist am 1. und 9. Mai geschlossen zum Tag der Arbeit bzw. zu Christi Himmelfahrt. (RS)

 

Personalausweise erneuern

Hermannstadt. – 8.802 abgelaufene Personalausweise von Hermannstädtern und von Bewohnern der zehn zu Hermannstadt gehörenden Gemeinden registrierte das Einwohnermeldeamt in Hermannstadt. Von diesen sind 7.334 bereits 2012 abgelaufen. Personen, die abgelaufene Personalausweise besitzen machen sich strafbar, wobei sich die Geldstrafe auf 40 bis 80 Lei beläuft.

Unterlagen können Montag und Dienstag von 8.30 bis 13 Uhr, Mittwoch von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 13 Uhr und von 14 bis 15.30 Uhr sowie Freitag zwischen 8.30 und 12 Uhr eingereicht werden.  Weitere Informationen  unter www.sibiu.ro.  (WF)

 

Maisingen auf der Michelsberger Burg

Michelsberg. – Die traditionelle Begegnung vom 1. Mai in Michelsberg findet in diesem  Jahr  sozusagen erstmalig im eigenen Hause statt. Am 1. April d. J. hat das Bürgermeisteramt aus Heltau die Burg für 10 Jahre an die Evangelische Kirchengemeinde Michelsberg übergeben. Die kleine Gemeinschaft hat die Herausforderung angenommen und ist nun Trägerin von Rechten und Pflichten. Allererst wurde in wochenlanger Arbeit schon mal das Areal gesäubert und die Burg ist wieder aus der Ferne sichtbar geworden. Investitionen sollen folgen.

Nun ist man dafür gerüstet am 1. Mai Gäste zu empfangen. Von 7 bis 9 Uhr ist der Eintritt frei. Um 7 Uhr starten die Michelsberger und die Heltauer Schulkinder unter der Leitung von Juliane Henning ihr fröhliches Frühjahrssingen.  Musikalische Unterstützer sind dabei herzlich willkommen.

Anschließend bittet ein hoher Gast, Bischof Reinhart Guib, in die Basilika zu einer Andacht. Diese wird deutsch und rumänisch gehalten. Danach gehen die Kinder in den Burghof hinaus, um unter Anleitung von Lehrerinnen einige Spiele zu spielen. In der Basilika wird in der Zwischenzeit Prof. Dr. Paul Niedermaier in die Ausstellung „50 Jahre Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde“ einführen. Danach eröffnet Kirchenvater Michael Henning den Anwesenden das Geheimnis,  welche Ausrichtung und Nutzung die Michelsberger Burg in Zukunft haben wird.

Schließlich singen Erwachsene und Kinder  gemeinsam zum Abschluss des offiziellen Teils das Siebenbürgerlied.  Es folgt das Teilen des mitgebrachten Essens.

Erwartet wird eine bunte Gemeinschaft von Michelsbergern und Nachbarn, Kinder und Erwachsene aus allen in Siebenbürgen lebenden Nationen.  Gemeinsam haben alle, dass sie Michelsberg ins Herz geschlossen haben und sich die Freude am Leben nicht von der frühen Morgenstunde nehmen lassen.                   

Pfarrer Stefan COSOROABӐ

 

Lehrerausbildung am Päda

Hermannstadt. – Ab dem Schuljahr 2013/2014 gibt es wieder eine Klasse für die Ausbildung von ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen in deutscher Sprache am Pädagogischen Lyzeum in Hermannstadt, teilte die stellvertretende Direktorin Rodica Ţălnariu der Hermannstädter Zeitung am Montag mit. Heute veranstaltet das Pädagogische Lyzeum für Achtklässler und deren Eltern einen Tag der Offenen Türen. Zwischen 9 und 11 Uhr werden Pilotprüfungen für die Eignungstests, die für die ErzieherInnen- und LehrerInnenausbildung erforderlich sind, angeboten, desgleichen zwischen 9 und 13 Uhr Hospitationen.  (BU)

 

Radio Neumarkt auf Deutsch

Sendezeiten: Mo.-Sa. 21 bis 22 Uhr, So. 10.30 bis 11 Uhr auf den Frequenzen der Mittelwelle 1593, 1323, 1197 kHz und im Livestream unter www.radiomures.ro/de/:  Freitag: Beitrag der Neumarkter Jugendradiogruppe – „Yvonne lernt Japanisch"; Samstag: Schlagerabend; Sonntag: Andacht (Stadtpfarrer Hans-Bruno Fröhlich, Schäßburg), Märchentruhe; Montag: Siebenbürgische Persönlichkeiten: der Schriftsteller Gustav Schuller; Dienstag: Die Bauernburg Rosenau; Mittwoch: Sozialzentrum Peter Mitterbauer-Haus des Vereins Elijah aus; Donnerstag: Melikolleg – Verein fur Bienenzucht.

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 3,  Montag, 29.  April, 11.50-13.15 Uhr: Deutscholympiade in Suczawa. TVR 1, 13.00-14.00 Uhr: Deutsch… um 1:  Umfrage…  Von der Tracht zur Trachtengruppe; …Schritt für Schritt – Schweizer Familie in Schässburg.

TVR 2, Dienstag, 30. April, 14.30-15.00 Uhr: Schüler zu Gast  …bei uns.

TVR1, Donnerstag, 2. Mai, 15.30 – 17.00 Uhr: Nachrichten;  Deutsche Touristen durch Bukarest; Deutsche Investoren in Klausenburg; Bücher und Bilder mit Hans Liebhardt; Freikauf der Deutschen – Exportware Mensch,  ein Film von Tiberiu Stoichici.

 

 

 

 

 

Nachrichten

2329

Buchvorstellung im DKH

Hermannstadt. – Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt lädt heute, am 19. April, zu einer Lesung mit dem deutschen Schriftsteller Jan Costin Wagner ein. Letzterer liest ab 18 Uhr in der Bibliothek des DKH aus seinem Roman „Eismond“ und stellt sich im Anschluss dazu den Fragen des Publikums. „Eismond“ ist ein psychologischer Kriminalroman über einen Mann, der ohne seine Frau zu leben lernen muss und über seinen Versuch, den Tod besser zu verstehen. (CP)

Hochzeitsmesse

Hermannstadt. – Die zehnte Auflage der Hochzeitsmesse „Ton Mariage” findet am Kleinen Ring vom 19. bis 21. April statt, wo ein Hochzeitszelt aufgestellt werden soll. Geöffnet ist die Messe zwischen 10 und 20 Uhr. (RS)

Theaterstudenten in Essen

Hermannstadt. – Studenten des Departements für Schauspielkunst der Hermannstädter  Lucian Blaga-Universität gastieren derzeit in Essen beim Shakespeare-Festival. Thema dieses Jahres war „Romeo und Julia”. Die Hermannstädter Version (Regie Bogdan Sărătean), ist am Sonntag, dem 14. April, um 19 und um 21.30 Uhr zu sehen. Eine gemeinsame Variante aller Teilnehmer wird an Ort und Stelle zusammengestellt, das internationale Stück ist am 19. und am 20. April jeweils ab 20 Uhr zu sehen. (RS)

Tag der Bibliotheken

Hermannstadt. – Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt lädt am 23. April zwischen 11 Uhr und 18 Uhr zu einem lesefreudigen Tag in der Bibliothek ein. 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum weltweiten Feiertag des Buches. Das Kulturzentrum lädt ein, diesen Tag zusammen zu feiern und hat viele unterhaltsame Veranstaltungen und Überraschungen vorbereitet. Die kleinsten Besucher sind zum Bilderbuchkino eingeladen, um die spannenden Abenteuer mutiger Helden zu verfolgen. Für alle Schülerinnen und Schüler, die gerne und viel lesen, wurde ein kniffliger Bücherquiz vorbereitet, bei dem man tolle Preise verdienen kann. Der Eintritt ist frei. Informationen bei Roxana Stoenescu, unter Telefon: 0269/21.08.30; E-Mail: bibliothek@kulturzentrum-hermannstadt.ro. (RS)

Anmeldungen für Maifest

Hermannstadt. – Die Tanzgruppen der deutschsprachigen Schulen können sich beim Kulturreferenten des DFDH, Helmut Lerner, unter 0269-21.54.17 oder 0726-55.90.15 anmelden, um sich bei dem Maifest, das am 11. Mai stattfinden wird, anzumelden. (BU)

Landesphase der Schülerwettbewerbe

Hermannstadt. –  In der ersten Aprilwoche hat die Landesphase des Schülerwettbewerbs für Deutsch als Muttersprache in Suceava stattgefunden. Aus dem Kreis Hermannstadt nahmen 12 Schülerinnen und Schüler daran teil, sieben davon kamen von der Brukenthalschule. Wie Direktor Gerold Hermann der Hermannstädter Zeitung berichtete, brachten die Brukenthalschüler vier Preise heim: zwei erste – Sarah Prohaska (7. Klasse) und Gerhard-Mathias Konnerth (11. Klasse) – und zwei dritte – Alexander Schebesch (7. Klasse) und Dorothea Jach (12. Klasse). Einen weiteren Dritten für Hermannstadt holte die Elftklässlerin Ruth Kramer vom Pädagogischen Lyzeum.

Zwei Brukenthalschüler waren in anderen Fächern bei der Landesphase erfolgreich: Victor Bucuță (6.) kam in Physik auf Platz 2, Cristian Matei (9.) in Mathematik ebenfalls. (BU)

Für hörgeschädigte Kinder

Kronstadt. – Ein Beratungs- und Therapiezentrum eröffnen am Samstag, dem 20. April, 14 Uhr, in der Str. Mărăşeşti 2bis in Kronstadt/Bartholomä der Förderverein für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche in Rumänien Perspektive e. V. aus Deutschland und der im Gründungsprozess befindliche rumänische Verein „Perspective pentru copiii hipoacuzici". Dieses Zentrum soll eine Anlaufstelle für Eltern sein, die für ihr hörgeschädigtes Kind Rat und Unterstützung suchen. Besonders die hörgeschädigten Kinder und Jugendlichen, die auch mit ihrer Behinderung ein selbstbestimmtes Leben führen wollen und auch können, möchten die Betreiber dabei unterstützen, Hören zu erlernen. Für Professionelle möchte das Zentrum Information, Anregungen und Austausch anbieten. (BU)

Benefizkonzert

Stadtallendorf-Schweinsberg. – Ein Benefizkonzert für soziale Projekte in Hermannstadt veranstaltet morgen, Samstag, den 20. April, 18 Uhr, in der St. Stephanskirche in Stadtallendorf-Schweinsberg der Club Marburg von Soroptimist International. Das Klausenburger Ensemble Flauto dolce –  Zoltan Majo (Blockflöten), Maria Szabo (Blockflöten), Noemi Miklos (Spinett/Orgel) und Mihaela Maxim (Sopran) – bringt Musik aus Siebenbürgen und Italien aus dem 16. bis 18. Jahrhundert zu Gehör. In der Pause berichtet Carola von Winterfeldt von den Projekten der Marburger Soroptimistinnen in Hermannstadt, Marburgs Partnerstadt in Rumänien. (BU)

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 1, Montag 22. April,  13.00-14.00 Uhr: Deutsch… um 1:  Umfrage…  Jugendtheaterfestival in Temeswar; Vorhaben in Peschendorf; Literatur um 11.

TVR 2, Dienstag, 23. April, 14.30-15.00 Uhr: Gast der Sendung: Sieglinde Bottesch; Mit Elisabeth Binder durchs Landeskirchliche Museum.

TVR1, Donnerstag, 24. April, 15.30 – 17.00 Uhr: Nachrichten; Presseschau mit Christel Ungar Ţopescu;  Schüler zu Gast bei uns – AKZENTE auf TVR;  Bukarester Geschichten;  Die Leidenschaft eines  Sammlers;  Quiz.

Radio Neumarkt auf Deutsch

Sendezeiten: Mo.-Sa. 21 bis 22 Uhr, So. 10.30 bis 11 Uhr auf den Frequenzen der Mittelwelle 1593, 1323, 1197 kHz und im Livestream unter www.radiomures.ro/de/Freitag: Jugend und Bildung; Samstag: Musikabend bei Radio Neumarkt – Wolfgang Petry; Sonntag: Andacht mit Pfarrer Johannes Klein, Fogarasch und die Kindersendung; Montag: Kultur: Michael Acker – Werdegang eines jungen deutschen Kronstädter Jazzmusikers in Rumänien; Dienstag: Politik: Familienzusammenführung versus Freikauf der Rumäniendeutschen – Tagung in Hermannstadt; Mittwoch: Soziales: Lutherhaus in Pruden eingeweiht; Donnerstag: Funkmagazin.

Nachrichten

2328

Silberfäden im Spiegelsaal

    Hermannstadt. – Im Anschluss an das gemeinsame Singwochenende der drei Silberfäden-Singgruppen aus Mediasch, Hermannstadt und Schäßburg, das vom 12. bis 14. April d. J. im Elimheim in Michelsberg stattfindet, bieten die Gruppen am Sonntag, den 14. April, 17 Uhr, im Spiegelsaal des Hermannstädter Deutschen Forums ein Konzert. Unter dem Motto „Et wor emol…" beinhaltet das Programm siebenbürgisch-sächsische Lieder, Märchen und ein kleines Theaterstück. (BU)

Filmreihe mit Mordschlag

Hermannstadt. – Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt und die Evangelische Akademie Siebenbürgen laden zu der diesjährigen Filmreihe ein, die unter dem Motto „Mord!” steht. Heute, um 18 Uhr wird im Deutschen Kulturzentrum Hermannstadt der Film „Die Apothekerin” (1997) gezeigt, die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Ingrid Noll. Der Film „Die Apothekerin” ist ab 12 Jahren freigegeben. Der Eintritt ist frei. Diese Film- und Vortragsreihe über deutsche Krimis soll bis Dezember weitergeführt werden. (RS)

Tangoabend im DFDR

Hermannstadt. – Der Verein „Para el Alma” organisiert einen Tanzabend am Samstag, dem 13. April, ab 21 Uhr im Kleinen Saal des Deutschen Forums. Tango-Tänzer aus Hermannstadt, Kronstadt und Klausenburg haben sich bereits angemeldet, um die Magie mehrerer Orchester tänzerisch zu erleben. Berühmte Stimmen werden den Kleinen Saal und – durch die offenen Fenster – den Großen Ring unter der Leitung des Kronstädter DJs Claudiu Grosaru erfüllen. Alle Tango-Tänzer und -Liebhaber sind herzlich eingeladen. Der Eintritt, mit Verpflegung kosten 15 Lei.

Hochzeitsmesse

Hermannstadt. – Die zehnte Auflage der Hochzeitsmesse „Ton Mariage” findet am Kleinen Ring vom 19. bis 21. April statt, wo ein Hochzeitszelt aufgestellt werden soll. Die Gäste können von Brautrock bis Hochzeitstorte, Angebot für Musik oder Make-up alles finden, so die Organisatoren. Eröffnet ist die Messe zwischen 10 und 20 Uhr. (RS)

Neue Preise für Pässe

  Hermannstadt. – Die Preise für die Ausstellung der Pässe sind seit dem 1. April gestiegen. Für einen einfachen, auf ein Jahr befristeten Pass zahlt man 100 Lei (statt 84 Lei), ein einfacher elektronischer Pass mit einer Gültigkeit von fünf Jahren kostet 270 Lei (statt 244 Lei). Die Ausstellung eines Kinderpasses bleibt 244 Lei, für Kinder bis 6 Jahre, und ist drei Jahre gültig. (RS)

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 1, Montag 15. April,  13.00-14.00 Uhr: Deutsch… um 1:  Umfrage…  Deutscholympiade in Suczawa; Kronstädter Sehenswürdigkeiten.

TVR 2, Dienstag, 16. April, 14.30-15.00 Uhr: 10 Jahre Franz Hoffner Big Band.

TVR 1, Donnerstag, 18. April, 15.30 – 17.00 Uhr: Nachrichten; Presseschau mit Christel Ungar-Ţopescu; Perspektive… an der Bukarester Bauhochschule; Sieglinde Bottesch; Die Gerufenen – eine Ausstellung des DZM; Neue Leitung der Banatia; Quiz.

Radio Neumarkt auf Deutsch

Sendezeiten: Mo.-Sa. 21 bis 22 Uhr, So. 10.30 bis 11 Uhr auf den Frequenzen der Mittelwelle 1593, 1323, 1197 kHz und im Livestream unter www.radiomures.ro/de/Freitag: „Schule anders“  Bilanz der Projektwoche; Samstag: Schlagerabend bei Radio Neumarkt; Sonntag: Andacht: Pfr. Johannes Klein, Fogarasch;  Abenteuergeschichten von Oscar Wilde; Montag: Kultur: Michael Acker – Werdegang eines jugen deutschen Kronstädter Jazzmusikers in Rumänien; Dienstag: Kronstädter Ortsforum will bei der Verfassungsreform und der Regionalisierung mitreden; Mittwoch: Soziales: Neue Projekte der EAS in Hermannstadt; Donnerstag: Wirtschaftsmeldungen.