Nachrichten

Ausgabe Nr.2627

Vernissage in Mediasch; Neuer Vizebürgermeister; 3. Hermannstädter Fußballcup“; Pfingstmontag auf der Burg; Bildvortrag über 125 Jahre Hohe Rinne; Konsulat geschlossen; Seniorentreffen; Zweites Entchenrennen auf dem Zibin; „Vărzar”-Tag; Brunches am Wochenende; Freitags „Musik à la carte” in der Sakristei; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.

 

Vernissage in Mediasch

Mediasch. – Die Ausstellung „Rânduiala săsească” (Die sächsische Ordnung) des ASTRA-Museums, die von 2013 an u. a. in Museen in Zillenmarkt/Zalău, Drobeta Turnu Severin, Ploiești und Buzău gezeigt worden ist, wird heute, 17 Uhr, im Mediascher Stadtmuseum eröffnet und wird daselbst bis zum 4. Oktober zu sehen sein. Die Ausstellung bietet einen Einblick in das Brauchtum und die Wohnkultur der Siebenbürger Sachsen.  (BU)

 

Neuer Vizebürgermeister

Hermannstadt. – Nachdem Răzvan Pop (PNL) seinen Rücktritt aus dem Amt des Vizebürgermeisters der Stadt angekündigt hatte, wurde am Donnerstag in der regulären Sitzung des Stadtrats sein Parteikollege Tiberiu Drăgan zum neuen Vizebürgermeister gewählt. Aufgerückt in den Stadtrat ist seitens der PNL der amtierende Direktor der Transilvania-Halle Adrian Bibu. (BU)

 

3. „Hermannstädter Fußballcup“

Hermannstadt. – Die dritte Auflage des Fußballturniers „Hermannstädter Fußballcup“ für Männer- bzw. Mädchenmannschaften, richten morgen, Samstag, den 8. Juni d. J., das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt und der Deutsche Wirtschaftsclub  Siebenbürgen (DWS) gemeinsam aus.

Auf den Kleinfußballballplätzen gegenüber vom Stadion im Erlenpark kämpfen ab 8.30 Uhr verschiedene Mannschaften um die Pokale.

An dem Männerfußballturnier nehmen 15 Mannschaften aus deutschen Unternehmen sowie Institutionen aus Hermannstadt teil. Für das Mädchenfußballturnier haben sich elf Mannschaften von Schulen aus dem Kreis Hermannstadt angemeldet.

 

Pfingstmontag auf der Burg

Michelsberg/Cisnădioara. – Unter dem Motto Geist, Musik, Mensch“ laden die evangelischen Kirchengemeinden Michelsberg und Heltau gemeinsam am Pfingstmontag, dem 10. Juni, um 17 Uhr, auf die Michelsberger Burg der Stadt Heltau ein.

Zu Beginn gibt es in der romanischen Michaels-Basilika einen geistlichen Pfingstimpuls mit Wort und Musik (Geige und Bratsche). Danach wird im Burghof für die natürliche Seite des Menschen – mit Michelsberger Gastfreundschaft – gesorgt. Junge und Junggebliebene setzen die alte Tradition der Michelsberger Sportspiele fort. (BU)

 

Bildvortrag über 125 Jahre Hohe Rinne

Hermannstadt. – Am 10. Juni 2019 jährt sich zum 125. Mal die Einweihung des Kurhauses auf der Hohen Rinne. In der dritten Auflage der Hermannstädter Gespräche 2019 wird Dr. Mircea Dragoteanu, Autor des Buches A fost odată Hohe Rinne – Istoria Păltinișului” unter dem Titel „Zwischen Bergen und Himmel, die Hohe Rinne. 125 Jahre seit der Einweihung des Luftkurortes Hohe Rinne” einen Bildvortrag über die Gründung des Kurortes und seine wechselvolle Entwicklung bis heute halten.

Koreferenten bei der Veranstaltung, die am Samstag, dem 15. Juni, mit Beginn um 18 Uhr im Spiegelsaal des Demokratischen Forums der Deutschen in Hermannstadt (DFDH) in der Sporergasse/Strada General Magheru 1-3 stattfindet, sind Jutta Caplat und Konrad Klein. (BU)

 

Konsulat geschlossen

Hermannstadt. – Das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt ist am Pfingstmontag, dem 10. Juni geschlossen. (BU)

 

Seniorentreffen

Hermannstadt. – Das Seniorentreffen des Demokratischen Forums der Deutschen in Hermannstadt findet am Dienstag, den 11. Juni, um 15 Uhr, im kleinen Spiegelsaal statt. Frau Maarit Leskelä, Schulleiterin aus Finnland, hält einen Vortrag mit dem Titel „Finnland – Ein Rechtsstaat mit starkem pädagogischen Ansatz”.  (BU)

 

Zweites Entchenrennen auf dem Zibin

Hermannstadt. – Ein zweites Entchenrennen organisiert der Hermannstädter Rotaract Club am Samstag, den 8. Juni, ab 12 Uhr, auf dem Zibin. Aus dem Erlös der Benefizveranstaltung sollen möglichst viele Kinder mit schwerwiegenden Herzproblemen operiert und behandelt werden. Wer mitmachen will, kann auf der Website sibiu.cursaderatuste.ro oder am Tag des Rennens auf dem Parkplatz neben der Rompetrol-Tankstelle am Zibinsufer für 10 Lei/Stück Entchen mieten. Das Rennen beginnt auf der Brücke am Ende der Neculce-Straße (frühere Holzbrücke) und wird vor der Brücke am Zibinsmarkt enden.

Der Sieger erhält vom Hauptsponsor VISMA einen Preis in Höhe von 2.000 Lei. Beim Sponsorenrennen erhält der Gewinner von FLYERALARM einen Gutschein in Höhe von 200 EUR. Wer die meisten Entchen mietet, gewinnt ein Wochenende für zwei Personen im Hotel Peștera in Moroeni. (AH)

 

„Vărzar”-Tag

Răşinari. – Dem Käse-Dill-Kuchen „Vărzar”, der traditionell in Rășinari zu Pfingsten gebacken wird, wird der 8. Juni gewidmet. Die Teilnahme kostet 25 Lei/Erwachsene und 10 Lei/Kind, im Preis inbegriffen sind u. a. eine Fahrt nach  Rășinari  und zurück mit der Straßenbahn und Kuchen-Verköstigung.  Anmeldungen unter rasinari.travel/offer/?id=39 (RS)

 

Brunches am Wochenende

Johannisberg/ Mărișel. – Der nächste Transilvanian Brunch wird am Samstag, dem 08. Juni, in Johannisberg /Nucet organisiert. Als Veranstaltungsort dient das „Bio Haus Cioran“ der Familie Cioran in der Harbachtalgemeinde, zu der man von Cornăţel aus gelangt. Der Brunch beginnt um 11 Uhr mit einem kalten Kräutertee und Spezialitäten, sowie lokalen Produkten. Ab 13 Uhr werden Spaziergänge auf den Hügeln der Umgebung angeboten.

Am Sonntag, dem 9. Juni, wird ein Brunch in Nordsiebenbürgen stattfinden. Als Veranstaltungsort dient das „Hotel Cabana Moţilor“ in Mărișel. Gastgeber ist die Gemeinde, der Brunch beginnt um 11.00 – 13.00 Uhr. Ab 13 Uhr werden Spaziergänge durchs Dorf angeboten und ab 15 Uhr Workshops für Erwachsene und Kinder.

Die Teilnahme kostet für jede Veranstaltung 100 RON pro Person.  Anmeldung unter eat-local.ro. (AW)

 

Freitags „Musik à la carte” in der Sakristei

Hermannstadt. – Die sommerlichen Konzerte der evangelischen Kirchengemeinde A. B. Hermannstadt werden wegen der umfassenden Renovierungsarbeiten an der Stadtpfarrkirche einen anderen Rahmen haben als in den vergangenen Jahren. Dieses Jahr wird kammermusikalische Tafelmusik präsentiert und daher trägt die Reihe den Titel „Musik à la carte“. Damit wollen die Veranstalter der Europäischen Gastronomieregion Hermannstadt musikalisches Gehör verleihen.  Die Konzerte finden zur Marktzeit (Biobauernmarkt auf dem Huetplatz), freitags um 12.20 Uhr in der Sakristei der evangelischen Stadtpfarrkirche statt. Kammermusik in verschiedenen Formationen und Stilarten werden erklingen. Zur Eröffnung am 14. Juni steht eine besondere musikalische Delikatesse auf dem Programm, nämlich ein Konzert für Zink und Streicher des norwegischen Rokokko-Komponisten Johan Daniel Berlin. Am 21. Juni wird die Sommersonnenwende mit ihren musikalischen Spezialitäten dargestellt. Insgesamt finden 16 Konzerte in der Reihe statt, die am letzten Freitag im September ausklingt.

Der Eintritt kostet 15 Lei für Erwachsene, 10 für Studenten und Jugendliche.  Im Preis inbegriffen ist eine nachträgliche Turmbesteigung. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Konzertbesuch kostenlos. Mitglieder der Hermannstädter evangelischen Kirchengemeinde A. B. können einen Konzertpass für 15 Lei für alle Konzerte beziehen. Diese sind beim Stadtpfarramt oder bei der Kasse in der Sakristei erhältlich. (BU)

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR Tg. Mureş, Samstag, 8. Juni, 17.00-18.00 Uhr: (Wiederholung: Sonntag, 10 Uhr).

TVR 2,  Dienstag, 11. Juni, 13-13.30 Uhr: Ausstellung des Fotografen Marc Schroeder in Hermannstadt; Tanzseminar in Temeswar.

TVR 1,  Donnerstag, 13. Juni, 15.10-16.50 Uhr, AKZENTE: Nachrichten;  Deutsche Kulturtage in Schäßburg; Vorschau AKZENTE 50; Wirtschaften… mit Kopf; Aus dem goldenen Archiv – Carl Filtsch; Konfirmation in Bukarest; Quiz.

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.