Roter Curry und weißer Chardonnay

Ausgabe Nr. 2357
 >

Live Kochveranstaltung im renovierten Atrium Café

 

Man nehme: Kokosmilch, Erdnussbutter, Sahne, eine Chilischote, eine Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer. Was dabei herauskommt? Eine leckere Erdnusssoße, die wunderbar zu Hähnchen-Spieß mit Zitronengras passt. Dazu noch ein Gläschen Rheinriesling von „LacertA“, der mit dem Duft von frisch gemähtem Gras, Feuersteinen und Lindenblüten hervorragend zu hellem Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten passt.

 

Weiterlesen

Nachrichten

2357

World Music Festival

Renten und Löhne sollen steigen

Vortrag zu deutschen Schriften

Seniorennachmittag

3. Auflage von Eurothalia

Weihnachtsbeleuchtung

Mieze Medusa zu Gast

Sälwerfäddem" auf Deutschlandtournee

Moskauer Deutsche Zeitung feiert Geburtstag

Basteln und Vorlesen im DKH

Kirchenwahlen am Sonntag

Radio Neumarkt auf Deutsch

Rumänisches Fernsehen in deutscher SpracheWeiterlesen

Für Leib und Seele erfahrbar gemacht

Ausgabe Nr. 2357
 >

Michelsberg feierte interkulturellen Siebenbürger Reformationstag

 

Zum Abschluss des Jahresprogramms 2013 unter dem Motto „Entdecke die Seele Siebenbürgens“ feierte die Michelsberger Kirchengemeinde dieses Jahr ein interkulturelles Reformationsfest, das unter dem Stern des Miteinanders der verschiedenen in Siebenbürgen beheimateten Identitäten stand. In vier Etappen wurden Einheimischen und Gästen die verschiedenen Geschichten, Traditionen, Bräuche und Künste der hier gemeinsam lebenden Kulturen vorgestellt und für Leib und Seele erfahrbar gemacht.

 

Weiterlesen

2014 wird 25. Jubiläum gefeiert

Ausgabe Nr. 2356
 >

Delegation aus dem Departement Ille-et-Vilaine zu Gast beim Kreisrat

 

Wir möchten gerne mit Ihnen bei einem europäischen Projekt zusammenarbeiten, z. B. im Bereich Müllmanagement", sagte die Vizepräsidentin des Departements Ille-et-Villaine, Clotilde Tascon-Menetriére bei dem offiziellen Empfang der Delegation aus dem französischen Partner-Departement im Sitzungssaal des Kreisrats am Dienstag der Vorwoche.Weiterlesen

Die Geschichte einer Zwiebel

Ausgabe Nr. 2356
 >

Wiederaufnahme des Stücks „Cipollino“ am Gong-Theater

 

„Cipollino“ heißt das neue Stück des Gong Kinder- und Jugendtheaters, das am Mittwochabend Premiere feierte. Eigentlich ist es eine Wiederaufnahme, denn „Cipollino“ wurde im Jahr 2001 schon einmal unter einer anderen Besetzung auf die Bühne gebracht. Schon damals feierte es einen großen Erfolg. Am Mittwoch gab es ungenügend Stühle für den großen Andrang der Kinder und Erwachsenen.

 

Weiterlesen

Die schönste Zeit im Leben

Ausgabe Nr. 2356
 >

Miss- und Misterwahl der Brukenthalschule

 

Die Fliege zurechtgerückt. Der Anzug gebügelt. Die Schuhe geputzt. Der Puls steigt. Langsam füllt sich der Große Saal im Gewerkschaftskulturhaus in Hermannstadt. Schick angezogenen nehmen die Schüler des Brukenthalgymnasiums Platz, bis fast jeder Sitz in dem großen Saal belegt ist. Das Licht wird gedimmt. Musik an. Vorhang auf. Das Moderatorenpaar schwebt per Seil auf die Bühne. Die Show kann beginnen.

 Weiterlesen

Nachrichten

2356

Parlamentspraktika in Rumänien

Reformation und Toleranz

Buchmesse

Heizungshilfe beantragen

Ars Hungarica 2013

Rumänisch für Anfänger

Neu bei der Lyzeumsaufnahme

Ausstellung im Terassensaal des Teutsch-Hauses

Zwei Tagungen der Germanisten in Hermannstadt

Kinderbibeltage „Unterwegs mit Josef“

Radio Neumarkt auf Deutsch

Rumänisches Fernsehen in deutscher SpracheWeiterlesen

Komm mit durch Rumänien

Ausgabe Nr. 2356
 >

Neuauflage eines beliebten Reisebuches

 

Wer erinnert sich noch an das damals  vom Neuen Weg herausgegebene Reisebuch für jede Jahreszeit", das Komm mit", dessen Erscheinen nach 1990 eingestellt worden ist? Seit kurzem liegt eine Neuauflage auf, die im ADZ-Verlag erschienen ist.

  Weiterlesen

Einzigartig und individuell

Ausgabe Nr. 2356
 >

Zeitzeugen berichten von den Jahren 1949 – 1989

„Neuanfang im Westen“ ist 2013 im Mitteldeutschen Verlag als Taschenbuch erschienen. Der Einband ist ausschließlich in den Farben weiß und grün gehalten, die Vorderseite nimmt ein Schwarz-weiß-Foto ein, das eine mehrköpfige Familie samt Gepäck zeigt, sie dreht dem Betrachter jedoch den Rücken zu.

Es handelt sich bei dem Werk um eine Publikation der Deutschen Gesellschaft e. V. unter der Verantwortung des Bundesaußenministers a. D. Hans-Dietrich Genscher.

Andres H. Apelt hat als Herausgeber 20 Lebensgeschichten gesammelt, die repräsentativ für die von rund 3,5 Mio. anderen Menschen stehen, denen es in den Jahren 1949 bis 1989 auf irgendeine Art und Weise geglückt ist, die DDR gen Westdeutschland zu verlassen.

 

Weiterlesen