8. Mountainbike-Rennen in Freck und Umgebung

Ausgabe Nr. 2769

Die 8. Auflage des Radrennens Triada MTB Avrig hat vom 6. bis 8. Mai in Freck und Umgebung stattgefunden. Neben den regulären Etappen wurden auch Wettkämpfe für Kinder und Familien organisiert. Teilgenommen haben 500 Radsportler. Bei den Profis – ,,Stage Race“ – haben die Sportlerinnen und Sportler an den drei Wettkampftagen insgesamt 150 Kilometer, bei einem Höhenunterschied von 1.400 m, zurückgelegt. Bei den Herren setzte sich Ede Molnar vom Team Dinamo-BikeXpert-Superbet an allen drei Tagen durch und folglich wurde er auch Sieger in der Gesamtwertung. Bei den Damen belegte Salome Bondor (ACS Living Bike) den ersten Platz in der Gesamtwertung, gefolgt von Suzanne Hilbert (NoMad Merida CST) und Roxana Rîmniceanu (HPM Pro Mountains). Am dritten Tag gab es auch Rennen über 30 und 45 Kilometer aber auch ein Family-Rennen über 20 Kilometer (ein Erwachsener und ein Kind). Das 30-km-Rennen der Herren gewann Andreas Hozat (CSU Scott), bei den Damen setzte sich Alexandra Albu durch. Das 45-km-Rennen der Junioren gewannen Elias Hozat (CSU Scott) bzw. Raissa Costea (Dinamo-BikeXpert-Superbet), bei den Kadetten siegte Dragoș. Die Veranstalter mit dem Radrenn-Profi Tudor Oprea an der Spitze können mit den Ergebnissen zufrieden sein und planen schon die nächsten beiden Etappen des Wettkampfes, die internationale Etappe Triada MTB Păltiniș (6. und 7. August auf der Hohen Rinne) und E-MTB Experience für E-Biker vom 16. bis 18. September. Alle Ergebnisse in allen Kategorien und Rennen finden Sie unter www.triadamtb.ro/www.cronometraj.ro. Bild oben: Auf das Siegerpodium der Herren in der Gesamtwertung stiegen Ede Molnár (1. Platz), sein Teamkollege Bogdan Duca (2. Platz) und Răzvan Grec (3. Platz); Bild unten: Insgesamt 130 Kinder beteiligten sich an dem ihnen zugedachten Rennen, alle erhielten Preise.                                                                                          Fotos: Tibi HILA

Veröffentlicht in Aktuelle Ausgabe, Sport.