In Erinnerung an Anne Junesch

Neues Buch von Andreea Dumitru im Honterus-Verlag

Ausgabe Nr. 2693

Andreea Dumitru: Geschichte aus Geschichten lernen. Kinderliteratur aus Siebenbürgen, Honterus-Verlag, Hermannstadt, 2020, 62 Seiten, ISBN 978-606-008-053-4.

„Ich hab ein neues Kinderbüchlein geschrieben“, so begrüßte mich Anne Junesch immer, wenn sie in die HZ-Redaktion kam, um mir ein paar Exemplare zur Rezension und zum Verschenken an die Leser/innen der Juniorecke zu geben. Und immer ließ ich sie alle „Büchlein“ signieren. Anne Junesch liebte Kinder, schickte auch des öfteren Witze für die Juniorecke, die wir gerne publizierten. Letztes Jahr verstarb sie unerwartet im Altenheim „Dr. Carl Wolff“ in Hermannstadt. Nun liegt ein neues „Büchlein“ auf meinem Schreibtisch, das mich an sie erinnert.

 

Es heißt „Geschichte aus Geschichten lernen“ und wurde von der Hermannstädter Germanistin Andreea Dumitru in der Reihe „Kinderliteratur aus Siebenbürgen“ mit der finanziellen Unterstützung des Departements für interethnische Beziehungen im Generalsekretariat der Rumänischen Regierung verfasst. Gedruckt wurde das Buch im Honterus-Verlag Hermannstadt. Die offizielle Buchvorstellung findet am Freitag, dem 16. Oktober, um 17.30 Uhr, in der Evangelischen Akademie Siebenbürgen in Neppendorf statt.

„Die Freude am Schreiben und die Liebe zu Siebenbürgen gesellen sich in den Kinderbüchern von Anne Junesch (1948-2019) zu einem außergewöhnlichen Verständnis für ein kindgerechtes Aufbereiten von unterschiedlichsten Themen“, schreibt Beatrice Ungar, Chefredakteurin der Hermannstädter Zeitung in ihrem Geleitwort. Andreea Dumitru untersucht in „Geschichte aus Geschichten lernen“ die Kinderbücher von Anne Junesch mit dem Schwerpunkt auf die darin enthaltenen Informationen über die deutsche Minderheit in Rumänien. Die Autorin behandelt zehn der insgesamt vierzehn Bücher. Eigentlich sind es all jene Bücher, die von der Gemeinschaft der Siebenbürger Sachsen bzw. der Landler handeln. Das Buch ist laut Klappentext „ein weiterer Beweis dafür, dass Kinderliteratur ernst zu nehmen ist und sich durchaus für wissenschaftliche Abhandlungen eignet“. Andreea Dumitru geht ein auf folgende Bücher: „Fliego und das fliehende Pferd“ (2007), „Eva und das kleine Dorf“ (2008), „Carl und Sebastian“ (2008), „Das Ameisenvolk“ (2007), „Frei“ (2010), „Familie Mausewitz. Schnatterinchen“ (2010), „Es weihnachtet“ (2012), „Schnick-Schnack!“ (2013), „Das Amenchen“. Mäuseleben“ (2019) „Wassertropfen am Zibin“ (2008). Zu jedem Buch schreibt die Autorin eine kurze Inhaltsangabe sowie aufklärende Schlussbetrachtungen.

Anne Junesch hätte sicher noch einige Kinderbüchlein geschrieben, Ideen dazu hatte sie genug. „Geschichte aus Geschichten lernen“ von Andreea Dumitru erinnert an die quirlige, immer gut gelaunte Dame und ihre Büchlein, die dadurch nie in Vergessenheit geraten werden.

Cynthia PINTER

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Bücher.