Rotes, gelbes oder grünes Szenario?

Schulbeginn am 14. September unter besonderen Umständen und Auflagen

Ausgabe Nr. 2689

Drei Szenarien stehen den Schulen zum Schulbeginn in diesem Jahr zur Verfügung. Das rote – hier werden die Schüler nur online unterrichtet –  tritt in jenen Ortschaften ein, in denen die Anzahl der SARS-CoV-2-Infektionen in den letzten 14 Tagen mehr als 3 pro 1.000 Einwohner betragen. Das gelbe – hier wird sowohl online- als auch Präsenzunterricht erteilt –  betrifft die Ortschaften, in denen diese Zahl zwischen 1 und 3 liegt.  Das grüne – Präsenzunterricht – gilt dort, wo diese Zahl unter 1 liegt. Ausschließlich online-Unterricht soll es laut den jeweiligen Beschlüssen der zuständigen Behörden in 43 Ortschaften in Rumänien geben.  410 Ortschaften, einschließlich  Bukarest, befinden sich im gelben Bereich und 2728 im grünen.

Die Modernisierungsarbeiten an den Straßen im Stadtviertel Hammersdorf besichtigte vor kurzem Hermannstadts Bürgermeisterin Astrid Fodor. Die Arbeiten an der Hauptsstraße/Str. Podului sollen bis Jahresende, die an 8 weiteren Straßen im Winter abgeschlossen sein. Foto: Presseamt der Stadt

Gestern sollten die jeweiligen Verwaltungsgräte der Schulen aufgrund der Angaben der Gesundheitsbehörde über die Art und Weise beschließen, wie sie den Schulbeginn gestalten wollen. Im Kreis Hermannstadt   gehören lediglich drei Gemeinden – Ludoș, Arpașu de Jos und Stolzenburg – zu den Schulen, in denen kein Präsenzunterricht stattfinden kann.

In Hermannstadt gilt das grüne Szenario und der Stadtrat hat in einer außerordentlichen Sitzung am 4. September einen Beschluss über die Erhöhung der Geldsummen für die Ausstattung der Schulen verabschiedet. Insgesamt 16.9 Millionen Lei wurden dafür veranschlagt. Daraus sollen 4500 Tablets gekauft werden sowie Schutzmasken, Schutzhandschuhe, Desinfektionsmittel, Schutzkleidung, Spender für Seife und Desinfektionsmittel, UV-Lampen, sanitäre Einrichtungen. Desgleichen können Reparaturen bezahlt werden.

Beatrice UNGAR

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Bildung.