„Ein Herz für Hermannstadt“

Unter diesem Wahlslogan stellte das Kreisforum seine Kandidaten offiziell vor
Ausgabe Nr. 2479
 
 

_DSC7241

Insgesamt 136 Kandidatinnen und Kandidaten schickt das Kreisforum Hermannstadt bei den Kommunalwahlen 2016 ins Rennen, die am 5. Juni d. J. stattfinden. Angestrebt werden die Ämter der Bürgermeister in Hermannstadt und Freck sowie Sitze in den Stadträten in Hermannstadt, Freck, Heltau und Agnetheln, im Gemeinderat Großlasseln und im Kreisrat.

 

Am Mittwoch war es soweit. Der Wahlkampfleiter des Kreisforums Hermannstadt, Martin Bottesch, stellte im Spiegelsaal des Hermannstädter Deutschen Forums die Kandidatinnen und Kandidaten vor. Zunächst aber präsentierte er das Wahlprogramm des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien für Stadt und Kreis Hermannstadt, wobei er ausdrücklich darauf hinwies, dass es auf Kontinuität ausgerichtet sei. Man wolle angefangene Projekte abschließen und neue anstoßen, alles im Dienst der Gemeinschaft.

Die Kontinuität bei dem weiteren Ausbau und Aufbau der Infrastruktur mahnte auch die DFDR-Kandidatin für das Amt des Hermannstädter Bürgermeisters, die amtierende Bürgermeisterin ad interim Astrid Fodor in ihrer Ansprache an. Sie erhoffe sich dabei auch eine gute Zusammenarbeit mit dem Kreisrat und auch eine verstärkte Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger bei den Projekten der Stadtverwaltung. So plane man z. B. ein Naherholungsgebiet mit Freibad im Jungen Wald sowie die Gründung eines städtischen Sportklubs, der die stadteigenen Sportplätze und -einrichtungen verwalten und dem breiten Publikum zur Verfügung stellen soll. Desgleichen strebe man eine differenzierte Finanzierung von Kulturprojekten an.

Zu den Vorhaben der DFDR-Vertreter im Kreisrat äußerte sich der Spitzenkandidat Paul-Jürgen Porr. Das DFDR wolle sich weiterhin auch für die anderen Ortschaften im Kreis stark machen und für den Bau eines neuen Kreiskrankenhauses, um nur einige zu nennen.

Bottesch verlas die Namen der aussichtsreichsten Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat Hermannstadt – Astrid – Cora Fodor, Corina Bokor, Gerold Hermann, Helmut Paul Niedermaier, Maria Gârleanu, Paul Constantin Mezei, Ecaterina Birk, Helmut Lerner, Bianke-Marion Grecu, Zeno-Karl Pinter, Anita Pavel, Ekaterina Annemarie Fazakas, Lorant Kiss, Monica Nartea, Liana Regina Iunesch – und den Kreisrat Hermannstadt: Paul-Jürgen Porr, Martin Bottesch, Christine Manta-Klemens, Beatrice Ungar, Ilse Philippi, Friedrich Gunesch, Wiegand Fleischer, Eduard Wellmann, Reinhardt Boltres und Arnold Günter Klingeis. Letzterer ist amtierender Bürgermeister in Freck und tritt für ein neues Mandat an.

Nähere Informationen zu Wahlprogramm und Kandidaten sind unter www.forumulgermansibiu.ro zu finden.

B.U.

 

Forumskandidaten im Spiegelsaal: Am Mittwoch wurden die Kandidaten des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien für die Kommunalwahlen im Kreis Hermannstadt (Stadträte, Kreisrat, Bürgermeister) offiziell vorgestellt. Unser Bild: Wahlkampfleiter Martin Bottesch (Bildmitte mit Mikrophon) lud alle im Saal anwesenden Kandidaten zu einem Gruppenbild ein.          

Foto: Fred NUSS

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Politik.