Nachwuchs bei den Störchen

Ausgabe Nr. 2337
 >

Der Nachwuchs ist da: In Großau/Cristian gibt es in fast jedem der vielen Storchennester je vier junge Störche zu sehen. Die Storcheneltern müssen nun für Nahrung sorgen, damit die Jungen bis Mitte August fit sind für den langen Flug in den Süden.

Foto: Beatrice UNGAR

Nachrichten

2336

Kronenfest in Kerz

Kerz/Cârța. – Zum Kronenfest lädt die evangelische Kirchengemeinde Kerz auch in diesem Jahr ein. Das Fest findet am 23. Juni statt und wird nun schon zum zweiten Mal als Fest des Kirchenbezirks Hermannstadt gefeiert. Es beginnt mit dem Gottesdienst um 12 Uhr, in dem Bischof Reinhart Guib die Predigt hält. Um 13 Uhr ist ein gemeinsames Mittagessen geplant. Der Umzug mit der Krone und den Tanzgruppen der Bruken-
thalschule beginnt um 14 Uhr. Im Programm ist auch eine Lesung von Mundartdichtern. (BU)

 

Artboutique wird 14

Hermannstadt. – Die 14. Auflage der  Handarbeitsmesse „Artboutique” wird am Samstag und am Sonntag am Kleinen Ring organisiert. 40 Künstler aus ganz Rumänien laden Hermannstädter und Touristen ein, hier kleine und große Geschenke einzukaufen. (RS)

 

Poesie und Malerei

Hermannstadt. – Gedichte von Eugenia Lang, aus Axente Sever, derzeit Ohringen/Heilbronn  werden am Donnerstag, dem 20. Juni, 14 Uhr, in der Astra-Bibliothek (Gebäude B, 5. Stock) gelesen, dazu wird auch eine kleine Ausstellung organisiert. U. a. stellen aus Teodora Lişcu, Petronela Mareş, Adrian Popescu, Mircea Ignat, Mitglieder des Vereins „Tonal”, geleitet von Mugur Frăţilă. Musikalische Überraschungen bereiten vor Marinela Drughe-Ignat und Gabriela Neagu. Weitere Informationen bei Wolfgang Fuchs,  Tel. 0743-65.87.19.Weiterlesen

Nachrichten

2335

Ponta trifft Merkel am Montag

  Berlin. – Zu einem offiziellen Besuch in der Bundesrepublik Deutschland wird am 10. und 11. Juni der rumänische Premierminister Victor Ponta erwartet. Am Montag wird ihn Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen, die den rumänischen Regierungschef im Zuge der Maßnahmen zur Amtsenthebung des Staatspräsidenten Băsescu scharf kritisiert hatte. Ponta gab im März 2013 gegenüber Adevărul zu, dass dieser Skandal seinem Ruf auf internationaler Ebene geschadet habe. Die rumänische Öffentlichkeit sieht laut Deutsche Welle den Besuch Pontas in Berlin als einen bedeutenden politischen Sieg an, der die Wolken vertreiben könnte, die sich über den rumänisch-deutschen bilateralen Beziehungen gebildet hatten. (BU)

20. Internationales Theaterfestival

Hermannstadt. – Die Jubiläumsauflage des Internationalen Hermannstädter Theaterfestivals steht unter dem Motto „Dialog", und beginnt heute. Bis zum 16. Juni  werden Schauspieler aus rund 72 Ländern an zahlreichen Orten in Hermannstadt und Umgebung auftreten. Zu empfehlen sind heute u. a. die Konzerte des Ensemble Renaissance (Serbien), 18 Uhr in der Synagoge und des Ensembles Kleztory (Kanada), 19 Uhr, im Thaliasaal. Mehr zu dem Programm finden Sie auf Seite 8 oder unter www.sibfest.ro

Tag der offenen Türen

Thalheim/Daia. – Das Unternehmen Flörke Production veranstaltet am 7. Juni bei seinem Sitz in Thalheim/Daia, Str. Bisericii Nr. 200, zwischen 9 und 11.30 Uhr einen Tag der offenen Türen. Dieses Vorgehen hat als Zweck die Unterstützung der 8-Klässler, die sich in einer entscheidenden Lebensetappe befinden und Entscheidungen bzgl. ihrer schulischen und beruflichen Weiterbildung treffen werden. Unter dem Motto „Früh übt sich was ein Meister werden will“, möchte das Unternehmen den Schülern eine Alternative bei der Auswahl ihres Berufes anbieten, indem sie die Schüler beim Betrieb einladen, um dessen Tätigkeiten näher kennenzulernen.

Das speziell für die Gäste vorbereitete Programm wird interaktiv sein und praktische Tätigkeiten umfassen. Den Schülern werden sowohl die Verwaltungbüros als auch die Produktionsabteilungen vorgestellt, so dass sie auswählen können, in welcher dieser Abteilungen sie ihre Fähigkeiten ausüben können. In folgenden Abteilungen werden praktische Tätigkeiten vorgeschlagen: Graphik,

Kunststoff-Spritzguss; Werkzeugbau; Garteneinrichtungen. Der Besuch wird mit einer Frage-Antwort Sitzung, in der die Schüler eingeladen sind, ihre Eindrücke betreffend diese Erfahrung mitzuteilen, abgeschlossen.

Weiterlesen

Nachrichten

2334

Zum dritten Mal Huet. Urban

  Hermannstadt. – Die dritte Auflage des Festivals „Huet. Urban“ findet am Wochenende vom 1.-2. Juni statt. Werkstätten, Ausstellungen, Theateraufführungen und Konzerte sind während der zwei Tage geplant. Da das diesjährige Motto „Green is Smart“ lautet, wird auf dem Huetplatz eine große Rasenfläche aufgestellt, auf der man picknicken kann. Auf der Bühne im Hof der Brukenthalschule werden folgende Bands auftreten: „The Amsterdams“ und „The Mono Jacks“ am Samstagabend 20 und 21.30 Uhr, bzw. „Domino“ am Sonntag, um 21 Uhr. Die Installationen der drei Gewinner des Wettbewerbs zur Umgestaltung des Huetplatzes werden ebenfalls ausgestellt. Ein weiteres Highlight des Festivals ist die Radtour für Damen „Skirtbike“, die am Sonntag, um 11 Uhr beginnt. Das vollständige Programm finden Sie unter http://heritas.ro/hueturban/program-huet-urban-2013/ (CP)

 

Kaffee trinken für einen guten Zweck"

Hermannstadt. – Unter dem Motto „Kaffee trinken für einen guten Zweck" laden die „Besseren Hälften", die Frauen vom Deutschen Wirtschaftsklub Siebenbürgen, morgen, am Samstag, den 1. Juni, 10-16 Uhr, im Hof der Brukenthalschule zu ihrer siebenten Wohltätigkeitsveranstaltung mit Kaffee- und Kuchenstube, Flohmarkt und Tombola ein. Bei Regen findet die Veranstaltung im Schulgebäude statt. Der Erlös der Aktion geht an soziale Projekte der Stadt Hermannstadt. (BU)

 

Catalin Dorian Florescu liest

Hermannstadt. – Der im Banat geborene und in Zürich lebende Schriftsteller Catalin Dorian Florescu liest am Donnerstag, dem 6. Juni, 18 Uhr in der Humanitas-Buchhandlung in Hermannstadt aus der rumänischen Fassung seines mit dem Schweizer Buchpreis gekrönten Romans „Jakob beschließt zu lieben”. Die rumänische Fassung ist 2012 im Polirom-Verlag erschienen, in der Übersetzung von Mariana Bărbulescu. (BU)

 

Bist du ein Glückspilz?

Hermannstadt. – Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt, Str. Mitropoliei 16 (Eingang seitlich Str. Poştei, 2. Tür) organisiert am Freitag, dem 7. Juni, 16 Uhr, einen Spielenachmittag für Kinder ab 5 Jahren. Der Eintritt ist frei. Die TeilnehmerInnenzahl ist beschränkt. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per E-Mail in chronologischer Reihenfolge. Informationen bei: Alexandra Muntean, E-Mail: kultur@kulturzentrum-hermannstadt.ro, www.kulturzentrum-hermannstadt.ro, https://www.facebook.com/CentrulCulturalGermanSibiu. (RS)

 

Sommerakademie 2013 in Berlin

Berlin. – 20 Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa treffen sich zwischen dem 25. und 30. August mit ihren Kollegen aus Deutschland im Europasaal der Deutschen Gesellschaft e. V. in Berlin.

Studierende aller Fachrichtungen können sich bis zum 18. Juni per E-Mail mit einem maximal einseitigen, in deutscher Sprache verfassten Exposé für die Berliner Sommerakademie bewerben.

Das Exposé muss biografische Angaben (Geburtsdatum/-ort, derzeitiger Wohnort, Universität, Fachrichtung) sowie eine Kurzpräsentation eines Forschungs-/Interessensschwerpunkts zur „Deutschen Siedlungsgeschichte, Literatur und Kultur in Mittel-, Ost- und Südosteuropa” enthalten. Bis Ende November soll ein max. 15-seitiges Essay für eine Sommerakademie-Publikation verfasst werden.

Gute Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt.

Eine Fachjury wählt die 20 überzeugendsten Bewerbungen aus. Am 26. Juni 2013 wird das Ergebnis allen Bewerbern mitgeteilt.

Die Geutsche Gesellschaft bietet ein reichhaltiges Programm von wissenschaftlichen Referaten und Diskussion über praxisorientierte Workshops bis hin zu Besuchen in Medienhäusern, Stiftungen und multinationalen Unternehmen. Reise- und Übernachtungskosten werden von der Deutschen Gesellschaft e. V. übernommen.

Förderer ist der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Weitere Infos: www.deutsche-gesellschaft-ev.de/kultur-geschichte/projekte-und-veranstaltungen/sommerakademie-2013-in-berlin. Ansprechpartnerin ist Dr. Ingeborg Szöllösi, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Deutsche Gesellschaft e. V., Mosse-Palais, Voßstraße 22, 10117 Berlin, Tel.: 030-88412-252, Fax: 030-88412-223, is@deutsche-gesellschaft-ev.de.

 

Seniorinnenfreizeit

 Hermannstadt. – Eine Seniorinnenfreizeit veranstaltet die Frauenarbeit der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien auch in diesem Jahr, und zwar vom 24. bis 28. Juni im Elimheim in Michelsberg unter der Leitung von Rosemarie Müller (Alzen) und Ortrun Morgen (Reps). Das Thema lautet: „Die Tür steht offen, noch mehr das Herz”.

Anmeldungen bis zum 10. Juni bei der Frauenarbeit: Per Post an die Adresse: Frauenarbeit Str. Gen. Magheru 4, RO-550185 Sibiu, Telefon 0269-21.18.51, E-Mail: frauenarbeit@clicknet.ro

 

Tabakfreier Tag am 31. Mai

Hermannstadt. – Der weltweit tabakfreie Tag wird am 31. Mai gefeiert. In Hermannstadt organisiert die Antidrogen-Agentur in Zusammenarbeit mit der Universität und mehreren Schulen und Lyzeen Aufklärungsrunden.

Weltweit sterben jährlich sechs Millionen Personen an den Folgen des Tabakkonsums, ein Zehntel davon sind Nichtraucher, meldet die Weltgesundheitsorganisation. (RS)

 

„atelier 202” öffnet wieder die Türen

  Großpold. – Am 1. Juni öffnet die Galerie „atelier 202” in Grosspold/Apoldu de Sus ihre Türen.

Bereits am Eröffnungstag, der mit einem Sektempfang ab 14 Uhr beginnt, bietet das „atelier202“ ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, welches um 15 Uhr mit einem musikalischen Leckerbissen aufwartet. Die Rock-Jazz-Formation des „Mircea Bunea Trio“ aus Temeswar ist live in der „Kulturscheune“ in Aktion.

Bei der offiziellen Eröffnung um 17 Uhr durch Vertreter der Stadt Reußmarkt und der Künstlervereinigungen gibt die Kunsthistorikerin und ehemalige Leiterin des Brukenthalmuseums Dr. Olimpia Tudoran Ciungan eine Einführung in die Ausstellung. Im literarischen Teil werden die Dichter und Schriftsteller Aurel Pantea und Gheorge Pantea rezitieren.

Da am 1. Juni auch der „Kindertag“ gefeiert wird, sind die Schauspieler des Gong-Theaters ab 18 Uhr mit dem Stück „Sarea în bucate” zu sehen. Bei Fassbier und Schwäbischen Maultaschen geht der Eröffnungstag zu Ende.                                                                

In den Räumen der Galerie sind Werke von ca. 40 international renommierten KünstlerInnen zu sehen. Öffnungszeiten: Donnerstag-Samstag: 15-19 Uhr oder nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei. Führungen auf Anfrage in rumänischer, deutscher und englischer Sprache. (BU)

 

Vorträge im Teutsch-Haus

Hermanndtadt. – Zwei Vorträge über „Die Deutschen Rumäniens als Objekte staatlicher Willkür 1944-1964” sind am 4. Juni, 17 Uhr, im Terrassensaal des Teutsch-Hauses zu hören. Hannelore Baier spricht über „Grundlinien der Bukarester Politik den Deutschen Rumäniens gegenüber” und Thomas Şindilariu über „Die Bestrebungen zur Beseitigung von Bischof Friedrich Müller – ein Werk der Securitate?”. (GR)

 

Theater in der Bibliothek

 Hermannstadt. – Das Stück „Die Reise der 4 beharrlichen Schildkröten” nach Michael Ende wird am Samstag, dem 1. Juni, 11 Uhr, im Festsaal der Astra-Bibliothek aufgeführt. Die Geschichte für Kinder und Eltern wird unter der Spielleitung von Mirona Stănescu von den Studierenden des 1. und 2. Jahrganges des Grundschullehramtes der Babeş-Bolyai-Universität, Außenenstelle Hermannstadt erzählt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird erbeten. (RS)

 

Familiengottesdienst

Hermannstadt. – Am 2. Sonntag nach Trinitatis, dem 9. Juni, 10 Uhr, findet in der Johanniskirche ein Familiengottesdienst statt unter dem Motto „Erfülle unsere Herzen”. Zugleich wird auch der Abschluss des Schuljahres gefeiert. Der Kinderchor, die Teeniegruppe, sowie einige Religionslehrer und die Mitarbeiter des Teams „Kinder und Kirche” gestalten den Familiengottesdienst, zu dem alle herzlich einladen sind. (KMU)

 

Radio Neumarkt auf Deutsch

Sendezeiten: Mo.-Sa. 21 bis 22 Uhr, So. 10.30 bis 11 Uhr auf den Frequenzen der Mittelwelle 1593, 1323, 1197 kHz und im Livestream unter www.radio mures.ro/de/Freitag: Jugend und Bildung; Samstag: Schlagerabend; Sonntag: Märchentruhe; Montag: Touristenattraktion Birthälm; Dienstag: EU-Magazin; Mittwoch: Sommerprojekte der Evangelischen Akademie Siebenbürgen; Donnerstag: Wirtschaft.

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 1, Montag, 3. Juni, 13.00-14.00 Uhr: Deutsch… um 1:  Jassyer Deutsches Kulturzentrum; Erste Kommunion in Sathmar; Dinkelsbühler Blasmusik und Tänze.

TVR 2, Dienstag, 4. Juni, 14.30-15.00 Uhr: Reschitzaer Literturtage.

TVR1, Donnerstag, 6. Juni, 15.30 – 17.00 Uhr: Nachrichten; Drei Länder, eine Sprache;  Bukarester Bookfest; Sathmarer deutsche Kulturtage; Ausstellung Focus Hermannstadt; Bücher und Bilder mit Hans  Liebhardt; Quiz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachrichten

2333

45. Gründungsjubiläum

Hermannstadt. – Seinen 45. Geburtstag feiert der Hermannstädter Kammerchor Caedonia mit mehreren Konzerten. Am Samstag findet nach fünf Jahren Pause wieder das Timotei Popovici-Chorfestival im Thalisaal statt, bei dem ab 11 Uhr, zehn Chöre aus Rumänien auftreten werden. Am Sonntag, dem 26. Mai, 11 Uhr, singt der Caedonia-Chor im Gottesdienst in der rumänisch-orthodoxen Kirche in Poiana Sibiului und zuletzt am Samstag, den 1. Juni, in der evangelischen Kirche in Agnetheln.

Liederabend mit Hans Seiwerth

Hermannstadt. – Der frühere Leiter des Kammerchors  „Cantores juvenes“  der Brukenthalschule und Mitbegründer der Gruppe „De Līdertrun“  (in den 70ern: „Cibinium-Quartett“)  lädt zu einem Liederabend ein. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, dem 28. Mai, 19.30 Uhr, in der Aula der Brukenthalschule. Die Sängerkarriere von Hans  Seiwerth  begann in den frühen 70-ern mit Solo-Auftritten („Chanson-Abenden“) im Untergeschoss  der Hermannstädter Hochschule sowie im Festsaal der Astra-Bibliothek. Denen folgten Auftritte im Rahmen der Deutschen Sendung des Rumänischen Fernsehens. Das aktuelle Programm umfasst sowohl eigene als auch sonstige  –  bekannte und auch weniger bekannte –  Lieder. Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten. Sie werden je zur Hälfte der Brukenthalschule und dem Verein Blaues Kreuz in Rumänien für das Haus Nazareth in Kleinscheuern zugeteilt. (GH)

Wohltätigkeitsveranstaltung

Hermannstadt. – Unter dem Motto „Kaffee trinken für einen guten Zweck" organisieren die „Besseren Hälften", die Frauen vom Deutschen Wirtschaftsklub Siebenbürgen, am Samstag, den 1. Juni, 10-16 Uhr, im Hof der Brukenthalschule eine siebente Wohltätigkeitsveranstaltung mit Kaffee- und Kuchenstube, Flohmarkt und Tombola. Der Erlös der Aktion geht an soziale Projekte der Stadt Hermannstadt. (BU)

Weiterlesen

Nachrichten

2332

Gullivers Reisen" beste Produktion

 Hermannstadt. – Das Hermannstädter Radu-Stanca-Nationaltheater hat am Montag den Preis des Rumänischen Theaterverbands (UNITER) für die beste Theaterproduktion 2012 in Rumänien erhalten, für das Stück „Călătoriile lui Gulliver" (Gullivers Reisen), nach Jonathan Swift, in der Regie von Silviu Purcărete. Der beste Regisseur im Vorjahr war Alexandru Dabija, George Costin (Bukarest) war bester Schauspieler und Imola Kézdi (Klausenburg) hat den Preis für die beste Schauspielerin erhalten. Helmut Stürmer hat den Preis für das beste Bühnenbild erhalten, für das Stück „Două loturi”, das am Nationaltheater Bukarest aufgeführt wurde. (RS)

 

Ilse Hehn liest

Hermannstadt. – „Irrlichter. Kopfpolizei Securitate" lautet der Titel des zweisprachigen Buches, das die Autorin Ilse Hehn am Samstag, den 18. Mai, 17 Uhr, im Erasmus-Büchercafé in Hermannstadt vorstellt. Ilse Hehn hat 28 Jahre lang in Mediasch als Kunstpädagogin gearbeitet und ist seit 1992 in Ulm als Schriftstellerin, Künstlerin und Kunstdozentin tätig. Die rumänische Fassung in Hehns neuestem Buch, das im Ulmer Gerhard Hess Verlag erschien, verfasste Marlen Heckmann Negrescu. (BU)

 

Ossis Stein in Katzendorf

Katzendorf/Cața. – Zum Dorfschreiber in Katzendorf wurde in diesem Jahr der Büchnerpreisträger Arnold Stadler gekürt. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Katzendorfer Kulturtage am Sonntag, dem 19. Mai d. J.,  11 Uhr in Katzendorf statt. Arnold Stadler wird anschließend lesen. Um 18 Uhr führt die deutsche Abteilung des Hermannstädter Radu Stanca-Nationaltheaters die Inszenierung von Frieder Schullers „Ossis Stein" in der Scheune auf. (BU)

 

Museumstag im Teutsch-Haus

Hermannstadt. – Morgen, 18. Mai d. J. ist das Landeskirchliche Museum im Hermannstädter Teutsch-Haus (Fleischergasse/Mitropoliei 30) von 11 bis 19 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist am internationalen Museumstag frei.

Außer Führungen für Erwachsene wird auch ein deutschsprachiges Programm für Kinder angeboten: 11-15 Uhr „Museum für Kinder" und Malwettbewerb; 15-17 Uhr: Kinder als Reporter für die Junior-Ecke der Hermannstädter Zeitung.

Das Landeskirchliche Museum illustriert die Geschichte und das kirchliche Leben der siebenbürgisch-sächsischen Gemeinschaft von 1191 bis heute.

 

Generalkonsulat geschlossen

Hermannstadt. – Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt ist am Pfingstmontag, den 20. Mai 2013 geschlossen.

 

Transilvanian Brunches 2013

Hermannstadt. – Die Termine für die monatlichen Transilvanian Brunches 2013 stehen fest: am 25. Mai findet der erste in Probstdorf/Stejărişu im Oberen Harbachtal statt. Es folgen am 29. Juni Retersdorf/Retiş, am 27. Juli Großkopisch/Copşa Mare, am 31. August Johannisberg/Nucet und zuletzt am 28. September Alzen/Alțâna. Alle nötigen Informationen finden Interessierte unter www.transilvanian-brunch.ro

 

Seniorinnenfreizeit

 Hermannstadt. – Eine Seniorinnenfreizeit veranstaltet die Frauenarbeit der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien auch in diesem Jahr, und zwar vom 24. bis 28. Juni im Elimheim in Michelsberg unter der Leitung von Rosemarie Müller (Alzen) und Ortrun Morgen (Reps). Das Thema lautet: »Die Tür steht offen, noch mehr das Herz«.

Anmeldungen bis zum 10. Juni bei der Frauenarbeit: Per Post an die Adresse: Frauenarbeit Str. Gen. Magheru 4, RO-550185 Sibiu, Telefon 0269-21.18.51, E-Mail: frauenarbeit@clicknet.ro

 

Caedonia-Chor feiert 45. Gründungsjubiläum

  Hermannstadt. – Seinen 45. Geburtstag feiert der Hermannstädter Kammerchor Caedonia mit mehreren Konzerten in Hermannstadt, Freck, Heltau und Agnetheln. Zum Auftakt konzertiert der Chor unter der Leitung von Florin Soare heute, 19 Uhr, im Festsaal im alten Gebäude der Astrabibliothek. Die nächsten Auftritte finden am Samstag, den 18. Mai statt: 18 Uhr, in der Brukenthalschen Sommerresidenz und 20.30 Uhr in der Promenada Mall. Am Sonntag, den 19. Mai, 11 Uhr, singt der Chor im Gottesdienst in der rumänisch-orthodoxen Kathedrale in der Fleischergasse/Mitropoliei in Hermannstadt. Gemeinsam mit dem Partnerchor von der Landshuter Musikschule bietet der Chor am Dienstag, den 21. Mai, 18 Uhr, ein Konzert in der evangelischen Kirche in Heltau und am Mittwoch, den 22. Mai, 10 Uhr, im Festsaal der Astrabibliothek. Für die Studierenden der Lucian Blaga Universität bietet der Chor ein Konzert am Donnerstag, den 23. Mai, 19 Uhr, in der Aula im Gebäude der Universitätsbibliothek. Am Samstag findet nach fünf Jahren Pause wieder das Timotei Popovici-Chorfestival im Thalisaal statt, bei dem ab 11 Uhr, zehn Chöre aus Rumänien auftreten werden. Am Sonntag, dem 26. Mai, 11 Uhr, singt der Caedonia-Chor im Gottesdienst in der rumänisch-orthodoxen Kirche in Poiana Sibiului und zuletzt am Samstag, den 1. Juni, in der evangelischen Kirche in Agnetheln.

Der Caedonia-Chor wurde 1968 auf Initiative einiger Absolventen der Klausenburger Gheorghe Dima-Musikakademie unter der Leitung von Doru Constantiniu gegründet. Nach dem Tod von Constantiniu übernahm 1980 Florin Soare die Leitung des Klangkörpers, der nach 1990 auch im Ausland Gastauftritte hatte. (BU)

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 1, Montag, 20. Mai, 13.00-14.00 Uhr: Deutsch… um 1:  Sommerakademie in Beratzhausen; Maifest in Hermannstadt; Literatur um 11.

TVR 2, Dienstag, 21. April, 14.30-15.00 Uhr: Alumnidiplomaten  in Bukarest; Maifest in Hermannstadt.

TVR1, Donnerstag, 23. Mai, 15.30 – 17.00 Uhr: Nachrichten; Presseschau mit Christel Ungar-Ţopescu; Themen: Zu Gast bei der stellvertretenden Generalschulinspektorin und Kreisrätin Christine Manta-Klemens in Hermannstadt; Ausstellung „Focus Hermannstadt"; Wirtschaften… mit Kopf; Aufschwung in Reußdörfchen; Quiz.

 

Radio Neumarkt auf Deutsch

Sendezeiten: Mo.-Sa. 21 bis 22 Uhr, So. 10.30 bis 11 Uhr auf den Frequenzen der Mittelwelle 1593, 1323, 1197 kHz und im Livestream unter www.radio mures.ro/de/Freitag: Die Fahrradkarawanne des Neumarkter Rundfunks durch Siebenbürgen, ein Gespräch mit Alois Kommer; Samstag: Frühlingsmelodien; Sonntag: Andacht und Märchenwelt für die Kinder; Montag: Events des Deutschen Kulturzentrums Kronstadt; Dienstag: Siebenbürgische Persönlichkeiten: 100. Geburtstag von Wilhelm Schiel, Gründer des Sozialwerks, 24. Mai 1913 in Kronstadt geboren; Mittwoch: Soziales; Donnerstag: Wirtschaftsmeldungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachrichten

2331

Heimattag 2013 in Dinkelsbühl

 München. – „Pfingsten 2013 liegt der Nabel der siebenbürgisch-sächsischen Welt im mittelfränkischen Dinkelsbühl", heißt es in einer Pressemitteilung des Verbands der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, der wieder mit bis zu 20.000 Heimattagsteilnehmern rechnet. An das vor 60 Jahren in Kraft getretene Bundesvertriebenen- und Flüchtlingsgesetz erinnert das Motto des Pfingsttreffens 2013: „Wir gehören dazu – Dank und Verpflichtung“. Hauptredner der Festkundgebung am Pfingstsonntag sind neben dem Bundesvorsitzenden des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Dr. Bernd B. Fabritius, der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, und der Außenminister von Rumänien, Titus Corlăţean. Die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen (BdV), Erika Steinbach, spricht ein Grußwort. (BU)

 Morgen 23. Maifest

Hermannstadt. – Morgen, am 11. Mai, veranstaltet das Demokratische Forum der Deutschen in Hermannstadt das 23. Maifest. Es beginnt um 9.30 Uhr mit dem Umzug der Tanzgruppen vom Huetplatz über den Kleinen und Großen Ring bis zum Thaliasaal. Um 10.30 Uhr fahren die Busse vom Thaliasaal in den Jungen Wald, wo um 11 Uhr auf der Freilichtbühne hinter dem Hilton-Hotel die Schüler der deutschen Abteilungen und Schulen ein Kulturprogramm präsentieren und wo es Grillstände gibt. (BU)

 Fahrt nach Hammersdorf

Hermannstadt. – Für eine Fahrt zur Evangelischen Kirche im Stadtteil Hammersdorf stellt das Hermannstädter Forum seinen Mitgliedern einen Großraumbus zur Verfügung. Die Kosten werden vom DFDH übernommen. Abfahrt in Hermannstadt: am Dienstag, den 14. Mai, 15.30 Uhr, vom Parkplatz „Thalia“ – Saal. Im Rahmen des Treffens wird eine Präsentation zum Thema „Kirche für Umwelt und Bildung Hammersdorf“ von Frau Eli Wiszt, Pädagogin und Kulturassistentin für Hammersdorf, gehalten. Um 17 Uhr folgt eine Kaffeepause und danach, um 18 Uhr, eine Rundfahrt und ein Vortrag zum Thema „Geschichtliches über den Hammersdorfer Berg” von Peter Scântei. Alle Interessenten sind dazu eingeladen. (HL)

 Konzert in Michelsberg

Hermannstadt. – Das Jugend- und Musikschulorchester Capella Juventa aus Ilmenau/Thüringen gestaltet am Sonntag, dem 12. Mai, um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Michelsberg ein Konzert. Dieses Konzert findet im Rahmen einer gemeinsamen Konzertfahrt mit 17 Kindern und Jugendlichen vom Musik- und Kunstlyzeum aus Deva statt. Seit 1996 bestehen freundschaftliche Beziehungen zwischen den MusikerInnen aus Deva und Ilmenau, die vor drei Jahren zuletzt in Rumänien aufgetreten sind. Im Elimheim Michelsberg bereiten die 50 Orchestermitglieder ein buntes Konzertprogramm vor, das unter anderem aus der L´Arlesienne-Suite von George Bizet und einer Suite von Alessandro Orologio besteht. Im zweiten Teil des Konzertes erklingen Bearbeitungen von bekannten Gospelsongs und Filmmusik. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

 Ausstellung erweitert

Hermannstadt. – Auf Wunsch einiger Museumsbesucher wurde die Ausstellung „Die Leidenschaft eines Sammlers” im Schatzkästlein, mit einer weiteren sehenswerten Sammlung von Horst Klusch, von alten Fotoapparaten, ergänzt. Der älteste, ein großer, gut erhaltener Balgenfotoapparat für Platten stammt aus dem letzten Viertel des 19. Jahrhunderts. (HK)

Ossis Stein in Katzendorf

Katzendorf/Cața. – Zum Dorfschreiber in Katzendorf wurde in diesem Jahr der Büchnerpreisträger Arnold Stadler gekürt. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Katzendorfer Kulturtage am Sonntag, dem 19. Mai d. J.,  11 Uhr in Katzendorf statt. Arnold Stadler wird anschließend lesen. Um 18 Uhr führt die deutsche Abteilung des Hermannstädter Radu Stanca-Nationaltheaters die Inszenierung von Frieder Schullers „Ossis Stein" in der Scheune auf. (BU)

Deutschsprachige Literaturorte in Südosteuropa

 Hermannstadt. – Wo begegnen wir sichtbaren Zeichen deutschsprachiger Literatur in Südosteuropa? Prof. András Balogh (Klausenburg und Budapest) spricht darüber anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Deutschsprachige Literaturorte in Südosteuropa” im Terrassensaal des Teutsch-Hauses am 17. Mai, um 17 Uhr. Die Ausstellung ist danach bis zum 21. Juni, Montag-Freitag, 10-17 Uhr zu besichtigen.

Thema der Ausstellung sind jene Städte und Dörfer in Südosteuropa, in denen Denkmäler (Geburtshäuser, Gedenkta-   feln, Museen, Büsten, Statuen, Straßennamen u.a.) aktiv an die deutschsprachige Literatur erinnern. Es werden auch solche Gegenden, Landschaften und Orte präsentiert, die in besonders aussagekräftigen Werken beschrieben wurden. Die Ausstellung zeigt eine repräsentative Auswahl aus dem reichen Bildmaterial, das in in einer stetig wachsenden Datenbank gesammelt wird.

Die von der Donauschwäbischen Kulturstiftung geförderte Ausstellung wurde bereits erfolgreich in Klausenburg, Budapest und Fünfkirchen/Pécs gezeigt. (GR)

 Grün ist schlau: Wettbewerb für beste Idee

Hermannstadt. – Im Rahmen des Festivals „Huet. Urban“ haben sich die Veranstalter von AIOS (Asociaţia Pentru Înfrumuseţarea Oraşului Sibiu, dem Verein für die Verschönerung der Stadt Hermannstadt) und Heritas einen Wettbewerb ausgedacht, der zur Umgestaltung des Huetplatzes beitragen soll. Architekten, Designer und kreative Köpfe werden gebeten, ihre besten Ideen für Installationen bis zum 17. Mai auf die E-Mail-Adresse concurs.hueturban@gmail.com zu senden. Die drei Gewinner  werden je 6.500 Lei und nicht mehr als 12 Stunden zur Verfügung haben, um ihre Projekte umzusetzen. Außerdem gibt es für die drei besten Projekte Geldpreise: 1.500, 1.000, bzw. 500 Lei. Das Endresultat wird am 1. und 2. Juni  im Rahmen des Festivals am Huetplatz ausgestellt werden. Thema der diesjährigen dritten Ausgabe von „Huet. Urban“ ist „Green is Smart“ (Grün ist schlau). Informationen und die Regeln für den Wettbewerb sind unter http://aios.ro/hueturban2013/ zu finden. (CP)

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 1, Montag, 13. Mai, 13.00-14.00 Uhr: Deutsch… um 1:  Umfrage; Die Michelsberger Burg erwacht; Ditta Deppner und die Frauenpower; Schritt für Schritt.

TVR 2, Dienstag, 14. April, 14.30-15.00 Uhr: Astrid Fodor, Hermannstadts Vizebürgermeisterin und Vorsitzende des Hermannstädter Kreisforums zu Gast.

TVR1, Donnerstag, 16. Mai, 15.30 – 17.00 Uhr: Nachrichten; Standpunkte mit dem DFDR-Abgeordneten Ovidiu Ganț; Architektur heute: Johannes Bertleff; Reschitzaer Literaturtage; Sommerakademie in Beratzhausen; Quiz.

Radio Neumarkt auf Deutsch

Sendezeiten: Mo.-Sa. 21 bis 22 Uhr, So. 10.30 bis 11 Uhr auf den Frequenzen der Mittelwelle 1593, 1323, 1197 kHz und im Livestream unter www.radio mures.ro/de/Freitag: Buchvorstellung im DKZ Hermannstadt; Samstag: Musikabend bei Radio Neumarkt; Sonntag: Andacht und die Kindersendung: Schloss Draussendrin von David Henry Wilson; Montag: Kulturtage in Schässburg; Dienstag: Audiowanderweg verbindet künftig Seligstadt mit Bekokten; Mittwoch: Lesung Wagner in Hermannstadt; Donnerstag: Die alte Mühle: Täglich Brot für Holzmengen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fanfare Ciocarlia in Hermannstadt

Ausgabe Nr. 2330
 >

Die als schnellste Roma-Band bekannte Fanfare Ciocârlia konzertiert auf ihrer Rumänien-Tournee am Mittwoch, dem 1. Mai, in Hermannstadt. Das Konzert findet im Cotton Pub um 22 Uhr statt. Der Eintritt kostet 20 Lei, Reservierungen unter 0752-26.88.66.