Neue Spieler, neue Hoffnungen auf den Meisterschaftstitel

Neuigkeiten von der Basketballmannschaft CSU Sibiu zu Beginn der Spielzeit 2018-2019
Ausgabe Nr. 2590

 

Trainer Dan Fleșeriu, CSU-Direktor Horațiu Floca und Team Manager Ionuț Georgescu (v. l. n. r.) bei der Pressekonferenz am Dienstag, dem 21. August.                           
Foto: Cynthia PINTER

Kampfstark und schnell. So sei das neue Team BC CSU Sibiu laut Trainer Dan Fleșeriu, der nun für die vierte Spielzeit beim Hermannstädter Herrenbasketballteam dabei ist. Das Kader ist komplett und das Ziel der „gelb-blauen Adler“ heißt wie jedes Jahr: „Wir wollen die Meisterschaft gewinnen“. Dafür wurden Verträge mit sehr wertvollen Spielern unterschrieben. Bei der Pressekonferenz zur Eröffnung der neuen Spielzeit am Dienstag, dem 21. August, standen Horațiu Floca, Leiter des Sportvereins CSU Sibiu, Dan Fleșeriu, Haupttrainer und Ionuț Georgescu, Team Manager der Basketballmannschaft Rede und Antwort.

 

Bloß drei Spielern wurde der Vertrag verlängert: Monyea Pratt, Chris Cooper und Mirel Dragoste. Neue Transfers sind: Lucas Tohătan, Kevin Hardy, Justas Tamulis, Alex Varga, Aurelian Gavriloaia, Wilhelm Brosser, Isaiah Philmore, Dragoș Gheorghe und Randal Falker.

Das Training der Mannschaft hat schon begonnen und die Spieler freuen sich auf ein Vorbereitungslager – was es laut Fleșeriu seit 14 Jahren nicht mehr gegeben hat -, das in Zlatibor (Serbien) stattfinden wird.

Zum ersten Mal auf dem heimischen Parkett sind die Spieler beim Elemer-Tordai-Memorial in der Zeitspanne 20.-22. September zu sehen. Neben CSU Sibiu werden noch CSM Voluntari und SCM Timişoara aus Rumänien und Khimik Yuzhne aus der Ukraine gegeneinander antreten. Zu Ehren des im Juni verstorbenen Ilie Mitea wird ab diesem Jahr beim Elemer-Tordai-Memorial jährlich ein Stipendium an einen talentierten jungen Hermannstädter Basketballspieler vergeben. Ilie Mitea war Präfekt des Kreises Hermannstadt zwischen 2007 und 2009 und der größte Fan der Hermannstädter Basketballmannschaft, er hat praktisch nie ein Heimspiel verpasst. Das Stipendium wird „Bursa Ilie Mitea“ heißen.

Ende des Monats August wird der Verkauf der Abonnements für die neue Spielzeit 2018-2019 freigegeben. Ein Abo in Sektor A oder B kostet 200 Lei, in Sektor C oder D 300 Lei und im VIP-Sektor 500 Lei (Bonus ein Mannschafts-Trikot). Ein Ticket kostet 15 Lei. Für Abonnenten hat der Klub viele Extra-Optionen vorbereitet. Eine davon heißt „Little Eagles“ und ermöglicht Kindern Zutritt zu den Umkleidekabinen der Spieler. „Peste tot ca acasă“ (Überall wie zu Hause) bietet Fans mit Abos bei Auswärtsspielen die Unterkunft und das Menü mit den Spielern zu teilen, am Training teilzunehmen und ein Gruppenfoto mit allen Spielern zu machen. Bei der Option „Toți ca unu“ (Alle wie einer) haben Fans die Möglichkeit sich wie die Spieler in der Mannschaftskleidung anzuziehen. Insgesamt gibt es sechs Extra-Optionen für Abonnenten.

Neu ist dieses Jahr auch die Einführung einer Whatsapp-Nummer für die gelb-blaue Familie. Hier können Fans jederzeit Fragen stellen und sich über das Team und die Spiele austauschen.

Innerhalb des Projekts Einer für alle und alle für einenwerden alle Spieler von CSU Sibiu bei der Parade des Mittelalterfestivals Hermannstadt, die am 24. August, um 21 Uhr stattfinden wird, mitmarschieren.

Bei so vielen Überraschungen und spannenden Transfers können es die Fans kaum erwarten, dass die neue Saison beginnt. Wir wünschen viel Erfolg! Allez CSU Sibiu!

Cynthia PINTER

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Aktuelle Ausgabe, Sport.