Nachrichten

Ausgabe Nr.2647

 

Internationale Tagung; Gerangel um EU-Kommissar; Ehrengast Margareta Pâslaru; Konzert ARAC; Kein Transilvania-Markt; Football Days 2019; Transylvanian Grand Prix; Entrattungskampagne; Handballer gesucht; Tursib hat neue Webseite; Volksbad im April 2020 offen; 14. Mitteleuropäische Germanistentagung; Straße nach Heltau erweitert; Mihai Constantinescu ist tot; Ars Hungarica; Erste Organentnahme 2019; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.

 

Internationale Tagung

Hermannstadt. – Die internationale wissenschaftliche Konferenz zum Thema: „Grenzen überschreiten: 500 Jahre Reformation in Hermannstadt / 70 Jahre Protestantisch-Theologisches Institut“ veranstaltet vom 31. Oktober bis 3. November d. J. im Hans Bernd von Haeften-Tagungshaus der Evangelische Akademie Siebenbürgen (Str. Livezii 55) anlässlich zweier Jubiläen – 70 Jahre seit der Gründung des Protestantisch-Theologischen Instituts und 500 Jahre seit der Verbreitung erster reformatorischer Schriften in Hermannstadt – der Studiengang Protestantische Theologie an der Lucian-Blaga-Universität in Hermannstadt, gemeinsam mit der Universität Koblenz-Landau, dem Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde, der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien sowie der Evangelischen Akademie Siebenbürgen. Das genaue Programm ist unter eas.neppendorf.de zu finden.

 

Gerangel um EU-Kommissar

Bukarest. – Inzwischen wurden die Vorschläge für den französischen bzw. den ungarischen EU-Kommissar akzeptiert, bloß Rumänien ist in der neuen EU-Kommission unter Ursula von der Leyen noch nicht vertreten, weil unklar ist, wer die Nominierung vornehmen soll, nachdem erst am 4. November über die neue Regierung abgestimmt wird. Von der Leyen richtete zu Wochenbeginn einen Brief an die scheidende rumänische Premierministerin und bat diese um einen erneuten Vorschlag, nachdem schon zwei Vorschläge durchgefallen waren. Dăncilă nominierte den ehemaligen Europaminister Victor Negrescu mit ausdrücklicher Berufung auf von der Leyens Aufforderung. Staatspräsident Klaus Johannis protestierte umgehend: ,,Die entlassene Premierministerin Viorica Dăncilă hat keinerlei Berechtigung, im Namen Rumäniens Kandidaten für Kommissionsposten vorzuschlagen“.

Da im Falle eine Nominierung für diesen Posten Regierung und Staatsführung im Konsens agieren müssen, wies von der Leyen die Nominierung Negrescus zurück.

 

Ehrengast Margareta Pâslaru

Hermannstadt. – Die 5. Auflage des „Jungen Festivals in Hermannstadt” findet vom 1. bis 10. November im Gong-Theater statt. Ehrengast des Festivals ist die Schauspielerin und Sängerin Margareta Pâslaru. Zur Eröffnung am 1. November, 18 Uhr, wird der beliebteste rumänische Kinderfilm ,,Veronica“ (1972, Regie Elisabeta Bostan) gezeigt, in dem Pâslaru die gute Fee spielt. Der Eintritt ist frei. Programm und Kartenverkauf unter www.festivalultanar.ro.

 

Konzert ARAC

Hermannstadt. – Bei der Vernissage der Ausstellung des Künstlers Costin Chioreanu konzertiert die Truppe ARAC heute, 16 Uhr, in der Galerie für zeitgenössische Kunst des Brukenthalmuseums. (RS)

 

Kein Transilvania-Markt

Hermannstadt. – Am Samstag, dem 2. November, fällt der Samstagmarkt vor der Transilvania-Halle aus. (RS)

 

Football Days 2019

Hermannstadt. – Die 7. Auflage von „Sibiu Football Days” findet ab heute bis Sonntag, jeweils ab 10 Uhr, auf Sportplatz mit Kunstrasen neben dem Stadion im Erlenpark statt. Näheres unter htt ps://www.facebook.com/fcinterstar bzw. unter E-Mail: interstarsibiu@yahoo.com. (RS)

 

Transylvanian Grand Prix

Hermannstadt. – Der Tanzwettkampf „Transylvanian Grand Prix” findet am 2. und am 3. November in der Transilvania-Halle statt. Erwartet werden 1.500 Sportler aus 30 Ländern. Am Samstag finden die Latin-Tänze statt, am Sonntag die Standard-Tänze. Die Wetttänze finden jeweils zwischen 8.30 und 18.30 Uhr statt, die Galas jeweils ab 19 Uhr. Die Karten kosten pro Platz und Tag 45 Lei bzw. 50 Euro. Näheres unter https://transylvaniangrandprix.ro  (RS)

 

Entrattungskampagne

Hermannstadt. – Bei gutem Wetter soll auf Antrag des Hermannstädter Bürgermeisteramtes eine Entrattungskampagne stattfinden. Aufgestellt werden Giftfallen – die markiert sind –  auf den Grünflächen und in den Wohnblockvierteln um die Mülltonnen herum. Das Bürgermeisteramt bittet die Bürgerinnen und Bürger, an diesen Tagen besonders auf die Kleinkinder und Haustiere zu achten.

Das ist die dritte Entrattungskampagne dieses Jahres. (RS)

 

Handballer gesucht

Hermannstadt. – Der Hermannstädter Handballclub sucht Nachwuchsportler – Mädchen und Jungen – zwischen 8 und 14 Jahren, um die Tradition des Handballspiels weiterzuführen, melden die Clubvertreter. Informationen und Einschreibungen beim Trainer Matei Damian,  Telefon 0744-47.04.25.

Hermannstadt war die erste rumänische Stadt, in der offiziell Handball gespielt wurde: 1921 fand ein Spiel zwischen der Real- und der Humanklasse an der Brukenthalschule unter der Leitung des Sportlehrers Wilhelm Binder. (RS)

 

Tursib hat neue Webseite

Hermannstadt. – Das städtische Transportunternehmen Tursib hat den eigenen Internetauftritt (https://www.tursib.ro) erneuert und freundlicher für die Benutzer gestaltet. (RS)

 

Volksbad im April 2020 offen

Hermannstadt. – Die Renovierungsarbeiten beim Hermannstädter Volksbad sollen am 31. März 2020 beendet werden, meldet das Hermannstädter Bürgermeisteramt. Informationen und Fotos zum Stand der Arbeiten sind unter  http://www.baiapopulara.sibiu.ro/ zu finden. (RS)

 

  1. Mitteleuropäische Germanistentagung

 

Bad Kissingen. – Die Akademie Mitteleuropa e.V. veranstaltet vom 24. bis 28. November in der Bildungs- und Begegnungsstätte „Der Heiligenhof“ Bad Kissingen  die  14. Mitteleuropäische Nachwuchsgermanistentagung mit dem Titel „Netzwerke – Rivalitäten – Gruppen – Solitäre. Deutschsprachige Autoren aus dem östlichen Europa“. Eingeladen sind für Germanistikstudenten und -doktoranden aus Deutschland und Ostmitteleuropa.

Die Veranstaltung wird voraussichtlich gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Kosten betragen 50 Euro, inkl. Unterkunft und Verpflegung. Teilnehmenden aus Ostmitteleuropa können – im Rahmen der vorhandenen Mittel und gegen Nachweis – Fahrtkostenzuschüsse gezahlt werden. Für Personen aus Tschechien betragen diese bis zu  50 Euro, für weiter östlich liegende Länder bis zu 100 Euro.

Anfragen sind zu richten an: Gustav Binder, Akademie Mitteleuropa, Alte EuerdorferStrasse 1, 97688 Bad Kissingen, Telefon: 0971-714 714, Fax: 0971-714 747, E-Mail: studienleiter@heiligenhof.de. Anmeldung bis spätestens zum 14. November d.J. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Es stehen 50 Plätze zur Verfügung.

 

Straße nach Heltau erweitert

Hermannstadt. – Die CaleaCisnădiei/Alte Heltauerstraße soll zwischen Str. Gheorghe Dima und der Ausfahrt aus der Stadt erweitert werden, das Hermannstädter Bürgemeistereamt hat dafür einen Vertrag mit Terra Buildingim Wert von 5,3 Millionen Lei unterzeichnet. Im Rahmen dieser Arbeiten soll u. a. die Heltauerstraße ausgebaut werden: zwischen Str. Siretului und Str. Arieșului vierspurig, von der Stadteinfahrt bis zur Str. Siretului bzw. zwischen Str.  Arieșului und Str. Gh. Dima (Kreisverkehr) dreispurig. Ausgebaut wird auch der Kreisel von CaleaCisnădiei mit Str.  Rahovei und Str. Dima.  Auch weitere Arbeiten sollen durchgeführt werden, ab Beginn der Arbeiten ist der Abgabetermin sechs Monate. (RS)

 

Mihai Constantinescu ist tot

Hermannstadt. – Der rumänische Popmusiker Mihai Constantinescu (geb. 4 Januar 1946) ist am Dienstag, dem 29. Oktober, in einem Bukarester Krankenhaus gestorben, wo er am 13. Mai d. J. nach einem Herzstillstand eingewiesen worden war. Er lag diese Monate im Koma und hat am Dienstag einen neuen Herzstillstand erlitten. Der Musiker wurde postmortem von Staatspräsident  Klaus Johannis mit dem Nationalorden „PentruMerit” im Kavaliersgrad für seine ganze Karriere dekoriert. Beerdigt wurde Constantinescu am Donnerstag. (RS)

 

Ars Hungarica

Hermannstadt. – Die 14. Auflage des Festivals der ungarischen Kultur „Ars Hungarica” findet vom 9. bis 17. November statt. Eröffnet wird das Festival am 9. November, 19 Uhr, im Thaliasaal, Moderatorin ist die Schauspielerin EnikőBlénessy. Angeboten werden Konzerte, Verköstigungen, Vorführungen, Ausstellungen Das genaue Programm ist unter www.szeben.ro/arshungarica zu finden (Facebook : #arshungarica,  Instagram: #hidegyesulet).  (RS)

 

Erste Organentnahme 2019

Hermannstadt. – Die erste Organentnahme des laufenden Jahres im Hermannstädter Kreiskrankenhaus hat am Montag, dem 28. Oktober, stattgefunden. Die Familie der 38-jährigen Schauspielerin Ema Vețean war mit der Organspende einverstanden. Die Frau war nach einem Autounfall am 22. Oktober in tiefem Koma mit schwerer Hirnverletzung und Polytraumatismen ins Krankenhaus eingewiesen worden, die Ärzte bestätigten am 27. Oktober den Hirntod.

Ein Bukarester Team  entnahm Leber und Lungen, ein Klausenburger Team die Nieren, ein Team aus Kroatien das Herz – in Rumänien gab es laut der Nationalen Transplantagentur keine kompatiblen Empfänger -, und ein Hermannstädter Team die Hornhaut. (RS)

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR Tg. Mureş, Samstag, 2. November, 17.00-18.00 Uhr: (Wiederholung: Sonntag, 10 Uhr).

TVR 2,  Dienstag, 5. November, 13-13.30 Uhr: Leipziger Kulturtage in Bukarest.

TVR 1,  Donnerstag, 7. November, 15.10-16.50 Uhr, AKZENTE: Die Technische Universität Klausenburg feiert; Weinfest des DWS; Donauschwaben im Banat; Mundarttreffen in Sanktanna; Einweihung in Broos; Emmaus Kantorei; 25 Jahre Nowero.

Posted in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.