„Das ist einfach nur schmutzige Politik”

2611

Gespräch mit Prof. Dr. Zeno Pinter, Vorsitzender des Hermannstädter Forums

 


Prof. Dr. Zeno Pinter ist seit vielen Jahren Forumsmitglied und hat das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien auch als Unterstaatssekretär in Bukarest vertreten, bevor er 2018 die Leitung übernahm, nachdem der langjährige Forumschef Hans Klein das Amt niedergelegt hat. Foto: die Verfasserin

Prof. Dr. Zeno Pinter leitet seit April des vergangen Jahres das Hermannstädter Forum, ist auch an der Lucian Blaga-Universität als Professor für Geschichte und Archäologie des Mittelalters tätig und hat eine halbe Norm beim Forschungsinstitut für Geisteswissenschaften der Rumänischen Akademie als Forscher ersten Grades, ist verheiratet und hat eine Tochter. Über seine Tätigkeiten sprach er mit HZ-Redakteurin Ruxandra STĂNESCU.

 Weiterlesen

„Wintermagie mit Jakob Hausmann“

2611

„Wintermagie mit Jakob Hausmann“ heißt die Veranstaltung, die an diesem Wochenende im „Ferdinand I al României“-Restaurant im Eishotel am Buleasee auf 2.000 Meter Höhe stattfinden wird. Am 8. und 9. Februar bereitet der Meisterkoch Jakob Hausmann von dem „Mica Elveţie” (Kleine Schweiz) benannten Restaurant aus Bukarest in seiner bewährten originellen Art Gerichte aus den historischen Provinzen Rumäniens zu. Die Aktion ist Teil des Programms Hermannstadt Europäische Gastronomische Region 2019. Anmeldungen unter bookings@hotelofice.ro oder Tel. 0726-23.44.17. Wer nicht dabei sein kann, kann die Show live auf Facebook verfolgen unter @hotelofice bzw @SibiuRegiuneGastronomicăEuropeană. Unser Bild: Ende Januar wurde die Eiskirche ebenda eröffnet.             Foto: www.hotelofice.ro

 

Sport in den Mittelpunkt gestellt

2611

Der Hermannstädter Kreisrat würdigte erstmals Sportler und Trainer

Die Initiatorin der Sportgala, die stellvertretende Kreisratsvorsitzende Christine Manta-Klemens (links), und die Trainerin Dora-Maria Hanga vom Sportklub IPPON Mediasch, Zweitplatzierte in der Kategorie Trainer nichtolympische Sportarten, die den Karate-Sportler Cătălin Bogdan Păturan betreut, der bei der Gala den ersten Platz in der Kategorie nichtolympische Sportarten erzielt hat. Foto: Anamaria MĂTUȘOIU

 

„Der Trainer verliert sich in der Geschichte des Sports, bloß der Sportler bleibt in der Erinnerung“, sagte der langjährige Trainer der rumänischen Mädchenriege Octavian Bellu in einem der Zeitung Gazeta Sporturilorgewährten Interview. Er war offensichtlich nicht bei der Sportgala des Kreises Hermannstadt dabei gewesen, bei der am Donnerstag, dem 31. Januar, nicht nur die Sportler, sondern auch die Trainer gewürdigt wurden. Insgesamt 45 Sportler, Trainer und Mannschaften aus dem Kreis Hermannstadt erhielten Geldprämien.

Weiterlesen

„Ein Feiertag für die rumänische Zahnmedizin“

2611

Zwei neue Zahnkliniken wurden in Hermannstadt eröffnet

Beim Durchschneiden der symbolischen Schleife (v. l. n. r.): Mihai Marcu, Vorsitzender des Aufsichtsrates von MedLife, Dr. Oana Taban, Gründerin und Generaldirektorin der Zahnklinikgruppe Dent Estet, Cristian Taban, Geschäftsführer der Zahnklinikgruppe Dent Estet und die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean. Foto: Fred NUSS

Eine Zahnklinik für Kinder in der Bahluiului -Straße Nr. 9 und eine für Erwachsene in der Moldovei-Straße Nr. 1A wurden in Hermannstadt von der Zahnklinikgruppe Dent Esteteröffnet, wobei sich die Investition für die beiden Einheiten auf fast zwei Millionen Euro beläuft. Somit soll dies die größte bisherige Investition im Bereich Zahnkliniken in Hermannstadt und Umgebung sein. Weiterhin soll die Dent Estet-Zahnklinik für Erwachsene in Hermannstadt die einzige zu 100 Prozent digitalisierte Zahnklinik in der Region sein. In diesem Jahr feiert Dent Estet übrigens 20 Jahre seit dem Bestehen. Seit 2016 ist Dent Estet Teil der rumänischen MedLife-Gruppe, dem größten Betreiber von privaten ärztlichen Dienstleistungen in Rumänien.

Weiterlesen

„Leichtfüßig und leicht zugänglich“

2611

Frauenchor und Kammerorchester konzertierten am Marientag


Die Gesamtleitung des Konzerts hatte die Stadtkantorin Brita Falch-Leutert (am Dirigentenpult) inne, als Solistinnen traten Melinda Samson (links außen) und Elisa Gunesch (rechts außen) auf. Foto: Fred NUSS

Ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis gab es am vergangenen Wochenende zunächst am Samstag in der reformierten Kirche in Hermannstadt und am Sonntag danach in der evangelischen Margarethenkirche in Mediasch. Der Frauenchor, gebildet aus Sängerinnen des Hermannstädter Bachchors und des Jugendchors der evangelischen Kirchengemeinde Hermannstadt, brachte u. a. die Vesper für Frauenchor, Streichinstrumente, Orgel und zwei Solostimmen von Michael Haydn auf, dem jüngeren Bruder des bekannten Joseph Haydn, zu Gehör.

 Weiterlesen

Jenseits der Angst

2611

 

Buch über Begegnungen im Amazonas-Regenwald

„Was man nicht liebt, kann man nicht pflegen und was man nicht kennt, kann man nicht lieben“. Mit dieser Aussage, die sie auf einem Zettel in einem unansehnlichen Schaufenster in einem Hotel in Coca entdeckt hatte, schließt das Buch der Klausenburgerin Luminița Cuna über ihre Reisen in das Amazonas-Gebiet. Die Vorstellung des Buches  „Desculță în Amazon“ (Barfuß im Amazonas) fand Ende Dezember 2018 im Erasmus-Büchercafé statt.

 Weiterlesen

Endlich auch in Berlin

2611

Geta Brătescus Kunst im Neuen Berliner Kunstverein

 

Geta Brătescu in ihrem Atelier in Bukarest. Foto: Ștefan SAVA

 

Auf der Sao Paulo Biennale und in New York war ihre Kunst zu sehen, im Nationalmuseum für Gegenwartskunst in Bukarest, in der Tate Modern in London, auf der Triennale in Paris, auf der Biennale in Venedig ebenfalls. Die Tate Modern in Liverpool und die Hamburger Kunsthalle zeigten ihre Kunst in den Jahren, zur Documenta in Kassel und Athen wurde sie eingeladen und nun endlich auch nach Berlin! In einer kleinen, aber feinen Ausstellung im Neuen Berliner Kunstverein (NBK), neben dem berühmten Dorotheenstädtischen Friedhof, einen Katzensprung vom Literaturforum im Brechthaus in Berlin – Mitte entfernt, konnten vom 27. September 2018 bis zum 25. Januar 2019 künstlerische Werke von Geta Brătescu (1926-2018), der Altmeisterin der rumänischen zeitgenössischen Kunst, betrachtet werden.

 Weiterlesen

Nachrichten

2611

Heute Marienball

Abstimmung über Großprojekte

Theater aus Turda zu Gast

Vorträge im Teutschhaus

Seniorentreffen am Dienstag

Filme von Florin Besoiu

Samen und Setzlinge gratis

Emil Sigerus-Feier

Programm des Balletttheaters

Fasching an der EAS

Projekte für Benefizmarathon

Hüte und Lavendel

  1. Mediascher Treffen

BZN-Abschiedstour

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

Weiterlesen