Aus dem neuen Pop-Paradies

Ausgabe Nr. 2351
 >

Media Music Awards erneut auf dem Großen Ring in Hermannstadt

 

14 °C. Starker Wind. Es regnet. Die Menge tobt trotzdem. Die Stadt hat sich herausgeputzt und versucht sich von der besten Seite zu zeigen. Tausende Musikfans strömten am vergangenen Donnerstag mitten in die Altstadt von… Kronstadt, um die Media Music Awards anzuschauen. Oder etwa doch nicht? Seltsam fremd gab Kronstadt sich an diesem Tag. Das mussten sich zumindest die Sängerinnen Elena Gheorghe und Giulia Anghelescu gedacht haben, als sie mitten auf dem Großen Ring in Hermannstadt Kronstadt grüßten.

 

Weiterlesen

Zwischen Aufgabe und Aufgeben

Ausgabe Nr. 2351
 >



< ![endif]-->

Das Kulturerbe im Mittelpunkt des 23. Sachsentreffens in Schäßburg

 

Mit Schirmen ausgestattet und warm gekleidet stellten am Samstag  Morgen einige Wackere ihre Stände auf dem Platz zwischen Stundturm und Venezianischem Haus, wo das Schäßburger Deutsche Forum seinen Sitz hat, auf. Einige hatten Bücher mitgebracht, wie die Honterus-Druckerei, der hora-Verlag und der ADZ-Verlag, andere Stickereien wie die Frauen der Handarbeitskreise.

Weiterlesen

800 Jahre zu Gast gewesen?

Ausgabe Nr. 2350
 >

Film über den Freikauf der Rumäniendeutschen im Spiegelsaal gezeigt

 

„Für mich liegt das ganze Geheimnis in dem Wort ‚Hospites´. Ihr seid nicht Eigentümer dieses Landes sondern ihr seid Gäste. Und ein Gast bleibt zwei Stunden oder drei oder er bleibt ein Jahr oder er bleibt wie wir 800 Jahre. Und dann geht er. Und so sind unsere Leute und wir auch in dem Bewusstsein gegangen, wir waren hier Gäste, wir haben da viel geleistet. Es ist unübersehbar was wir da geleistet haben in 800 Jahren, aber jetzt gehen wir wieder nach Hause.“

 

Weiterlesen

Die Schule hat begonnen

Ausgabe Nr. 2350
 >

„Dino-Klasse": Die 32 Kinder der deutschen Vorschulkasse D (D von Dinosaurier) an der Schule Nr. 6 in Hermannstadt und ihre Lehrerin Ioana Ruga freuen sich über den ersten Schultag.            

Foto: Fred NUSS

Die Wusch und die Kinder

Ausgabe Nr. 2363
 >

Wettbewerb für Schüler aus dem Harbachtal

 

Eine Lehrerin aus Schellenberg habe nicht gewusst, dass die Schmalspurbahn, im Volksmund Wusch" genannt, die bis 2001 zwischen Hermannstadt und Agnetheln verkehrte, auch in Schellenberg hielt. Dies sei mit ein Grund dafür gewesen, den Wettbewerb Mocănița noastră" (Unsere Wusch) zu organisieren, sagte Mihai Dragomir von Mioritics bei der Gesprächsrunde am Montag in der Maison Ile-et-Villaine.

 Weiterlesen

„Hermannstadt, eine zweite Heimatstadt”

Ausgabe Nr. 2363
 >

Erste AIOS-Gala fand im Festsaal der Astra-Bibliothek in Hermannstadt statt

 

Am vergangenen Mittwochabend fand erstmals die Gala des Verschönerungsvereins der Stadt Hermannstadt AIOS (Asociația pentru Înfrumusețarea Orașului Sibiu) im Festsaal der Astra-Bibliothek statt. Im Rahmen der Gala wurde der deutsche Generalkonsul Thomas Gerlach zum „Botschafter Hermannstadts” ernannt, wobei die Auszeichnung von Bürgermeister Klaus Johannis überreicht wurde.

 

Weiterlesen

„Ich bereue keine Minute“

Ausgabe Nr. 2349
 >

Horst Klusch zum Ehrenbürger der Stadt Hermannstadt gekürt

Wem ist es schon vergönnt, 46 Auflagen einer Veranstaltung zu erleben, die er ins Leben gerufen hat?  Der Volkskundler und Sammler Horst Klusch, der am 12. Mai d. J. seinen 86. Geburtstag feiern durfte, gehört zu den wenigen, die diese sGlück haben. Und mit ihm sind wohl jeden Herbst beim Töpfermarkt in Hermannstadt alle Keramikfans glücklich darüber, nach Lust und Laune Krüge, Tassen, Teller u. a. einzukaufen, mit Töpfern und Bekannten ins Gespräch zu kommen. Schon allein für seine Initiative, 1968, einen Töpfermarkt in Hermannstadt zu organisieren und zunächst 25 Auflagen selbst zu betreuen, gebührte Klusch ein Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt.

Weiterlesen

Hafnerware für alle

Ausgabe Nr. 2349
 >

Der 47. Töpfermarkt fand am Wochenende statt

Der 47. Töpfermarkt  hat am Großen Ring erfolgreich stattgefunden. Ebenso am Kleinen Ring der inzwischen traditionelle Romamarkt, der seit Jahren parallel zum Töpfermarkt stattfindet, so dass man zu den verschiedenen Töpfen, Tellern und Tassen auch Holzlöffel und Kupferobjekte kaufen kann.

Weiterlesen