Ein klarer Sieg für Sebi

Hermannstädter Rallye-Fahrer auf Erfolgskurs

Ausgabe Nr. 2771

Sebastian Barbu (rechts) und sein Kopilot Bogdan Iancu in Siegerpose.                  Foto: Privat

Das Hermannstädter Team Sebastian Barbu und Bogdan Iancu hat die Argeșului-Rallye, die 3. Etappe der Rallye-Landesmeisterschaft ,,Betano“ gewonnen. Damit ist der Wettstreit um den Landesmeistertitel nun auch ,,Hermannstädter Sache“.

Bei der Argeșului-Rallye gab es gleich drei Premieren: Sebastian (Sebi) Barbu gewann erstmals das Rennen auf Asphaltstraßen in Argeș, Mihai Manole stieg erstmals auf das Siegerpodium und Andrei Gîrtofan belegt erstmals den ersten Platz in der Gesamtwertung.

Die Rallye hat am vergangenen Wochenende stattgefunden und dabei mussten die Rennfahrer neun Spezialproben auf insgesamt 130 Kilometern absolvieren.

Gleich zum Auftakt, drei Kilometer nach dem Start, musste der Titelverteidiger und Gewinner der letzten drei Auflagen der Argeșului-Rallye, Simone Tempestini, aufgeben, da der Schaltkasten seines Porsche 997 GT3 ausgefallen war.

Die Hermannstädter auf ihrem Skoda Fabia Rally2 übernahmen sogleich die Führung, behielten die Nase bis zuletzt vorn und verbuchten den dritten Sieg ihrer Karriere bei einer Landesmeisterschaft nach jenem bei der Hermannstädter Rallye 2019 und der Bukowina-Rallye 2021.

Beatrice UNGAR

Veröffentlicht in Aktuelle Ausgabe, Sport.