Nachrichten

Ausgabe Nr. 2744

 

Regierungskrise dauert an

Bukarest. – Das von dem designierten Premierminister Dacian Cioloș ausschließlich aus Vertretern der USR gebildete Kabinett hat am Mittwoch keine Mehrheit im Plenum des Rumänischen Parlaments erzielt. Somit dauert die Regierungskrise an, die am 1. September d. J. ausgelöst wurde, als Premierminister Florin Cîțu (PNL) ohne Absprache mit den Koalitionspartnern den Justizminister Stelian Ion (USR) abgesetzt und die USR aus der Regierungskoalition ausgestiegen ist.

Nach dem Erfolg des von der PSD eingereichten Misstrauensantrags hatte am Montag der Vorwoche  Staatspräsident Klaus Johannis Cioloș als Premierminister nominiert. Die Verhandlungen mit den früheren Koalitionspartnern PNL und UDMR blieben erfolglos.

Von insgesamt 466 Parlamentariern waren 343 anwesend, 123 blieben der Sitzung fern. Ihre Stimme abgegeben haben insgesamt 272 Parlamentarier, 184 stimmten dagegen, 88 dafür. Die USR hat nur 80 Parlamentarier, es hätte 234 Stimmen bedurft.

Nach dem gescheiterten Versuch erklärten die PNL-Vertreter, man werde bei den Gesprächen mit Staatspräsident Klaus Johannis den per Misstrauensantrag abgesetzten Florin Cîțu erneut für den Premierministerposten vorschlagen und versuchen, die Koalition mit UDMR und USR wieder zu kitten. (BU)

 

Deutsche Premiere im Gong-Theater

Hermannstadt. – Mit der Inszenierung des Stückes ,,Bibi“ von Mihaela Mihailov  und Radu Apostol bringt das Gong-Theater für Kinder und Jugendliche am Samstag, dem 23. Oktober, 18 Uhr, die erste deutsche Premiere der angelaufenen Spielzeit 2021/2022 heraus.

Das Stück spielt in einer von der Schließung bedrohten Dorfschule in Rumänien, an der eine Lehrerin einen einzigen Schüler unterrichtet. Heute, 18 Uhr, findet die Vorpremiere statt. Regie führt Radu Apostol, das Bühnenbild hat Gabi Albu entworfen, es spielen Claudia Stühler und Eliza Păuna. (BU)

 

,,Kinder malen ihre Heimat“

Reschitza. – Der Kultur- und Erwachsenenbildungsverein ,,Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ schreibt den 16. Internationalen Malerei-Wettbewerb unter dem Titel ,,Kinder malen ihre Heimat“ für Deutsch sprechende und Deutsch lernende Kinder der Klassen 1-8 aus.

Das Format der Bilder spielt keine Rolle, sie müssen aber mit Passepartout versehen sein. Jedes Schulkind darf mit einem Beitrag teilnehmen. Die Arbeiten müssen mit folgenden Angaben versehen sein: Name, Schule, Klasse, Ort, Land.

Die eingeschickten Arbeiten werden nicht rückerstattet. Die Teilnahme von Kindern, die eine Kunstschule besuchen, ist ausgeschlossen. Die besten Arbeiten werden prämiert und in einer Wanderausstellung im In- und Ausland gezeigt.

Einsendetermin ist der 31. Januar 2022. Die Beiträge müssen per Post geschickt werden an Erwin Josef Țigla, Rândunica 28, RO-320036 Reșița. (BU)

 

Fotos und Pantomime

Hermannstadt. – Der Verein Diakoniewerk International lädt heute, ab 10 Uhr, zu einer Fotoausstellung und einer Pantomimevorstellung im Freilichtmuseum ein. Entstanden sind die Fotos im Rahmen eines Projektes zur Freizeitgestaltung für Menschen mit Behinderung. (RS)

 

Kürzere Öffnungszeiten

Hermannstadt. – Der Zutritt von Besuchern auf dem Hermannstädter Friedhof ist bis zum 31. März  zwischen 8 und 17 Uhr möglich. Der Friedhof ist von April bis September zwischen 7 und 20 Uhr geöffnet.

Die Einfahrt mit dem Pkw kostet 3 Lei, ein Abo mit 10 Einfahrten 25 Lei und mit 50 Einfahrten 75 Lei. An den Feiertagen ist die Einfahrt frei.

Die Einfahrt ist frei auch an diesem Wochenende (23. und 24. Oktober) bzw. am 31. Oktober und am 1. November, zum Totengedenktag. (RS)

 

Workshops für Kinder

Hermannstadt. – Das Gong-Theater bietet drei Workshops für Kinder an: am Samstag, dem 23. Oktober, und am Sonntag, dem 24. Oktober, um 10 Uhr,  und am Mittwoch, dem 27. Oktober, um 18 Uhr. Die Karte kostet 14 Lei pro Kind. Näheres (inklusive geltende Corona-Regeln) unter teatrulgong.ro. (RS)

 

Film und Q&A-Abend

Hermannstadt. – Der Regisseur Vlad Păunescu und mehrere Schauspieler, die im rumänischen Film „Scara”(Die Treppe)auftreten, sind am Samstag, dem 22. Oktober, 19 Uhr, im „Ion Besoiu“-Kulturzentrum für eine Frage&Antwort-Runde nach der Filmvorführung anzutreffen.

Der Film ist seit Mitte Oktober landesweit in den Kinos zu sehen: Ein junger Schauspieler zieht aus der Provinz nach Bukarest um, wo er ein Star der 1989er Jahre wird, um dann eine markante Figur der Revolution und des Bergarbeiteraufstands zu werden. Der Film ist aus dem Leben des Schauspielers Dragoș Pâslaru inspiriert. Es treten bekannte Schauspieler wie Horațiu Mălăele, Magda Catone und Valentin Teodosiu, sowie junge Schauspieler, wie Eduard Trifa, Ana Maria Guran und Voica Oltean auf. (RS)

 

Mehrere Betten

Hermannstadt. – Das Kreiskrankenhaus Hermannstadt wurde im Laufe dieser Woche umgestaltet, so dass 78 neue Plätze für Patienten mit einer Covid-19-Infektion geschaffen werden. Im Kreis Hermannstadt beträgt die Inzidenzrate 7,18, mit 279 Neuerkrankungen in den letzten 24 Stunden (Stand: 20. Oktober 2021). (RS)

 

Impfzentren im Kreis Hermannstadt

  Hermannstadt. – Im Kreis Hermannstadt sind 10 Impfzentren offen. Impfzentrum Hermannstadt SB (Pfizer, Johnson& Johnson), Bürgermeisteramt in der Schewisgasse, Bd. Victoriei, Nr. 2 – 4; Tel. 0749-19.01.29, Mo.-Fr. 8-20 Uhr; Hermannstadt SB C1 (Pfizer), in der öffentlichen Stadtkantine,  Calea Gușteriței, Nr. 22, Tel.  0749-18.90.78, Mo.-Fr. 8-20 Uhr; Hermannstadt P (Pfizer), Militärspital  „Dr. Alexandru Augustin”, Bd. Victoriei, Nr. 46, Tel.  0749-18.96.77, Mo.-So. 8-20 Uhr; Freck/Avrig SB C13 (Pfizer), Theoretisches Lyzeum „Gheorghe Lazăr”,  Str. Horea, Nr. 15, Tel. 0749-S19.13.64; Mo.-Fr. 8-14 Uhr; Agnetheln/Agnita SB C12 (Pfizer), Technisches Collegium „August Treboniu Laurean”, Str. Școlii, Nr. 2, Tel.  0749-19.15.97, Mo., Mi., Fr. 16-20 Uhr; Heltau/Cisnădie SB C14 (Pfizer, Moderna), Kulturhaus, Str. Sibiului, Nr. 1, Tel.  0712-00.05.90, Mo.-Fr. 8-20 Uhr; Elisabethstadt/Dumbrăveni SB C15 (Pfizer), Str. Aurel Țifrea, Nr. 11, Tel.  0749-18.90.40, Mo.-Fr. 8-14 Uhr; Talmesch/Tălmaciu SB C16 (Pfizer), Allgemeinschule  Nr. 2, Str. Mihai Eminescu, Nr. 21, Tel. 0748-14.21.45, Mo.-So. 8-20 Uhr; Schellenberg/Șelimbăr SB C17 (Pfizer, AstraZeneca, Johnson& Johnson), Shopping City Șelimbăr, Şos. Sibiului, Nr. 5, Tel.  0712-00.05.94; Mo.-So. 8-20 Uhr; Mediasch/Mediaș SB C9 (Pfizer), Sportsaal „Octavian Şerban”, Str. Lotru, Nr. 3, Tel.  0758-23.04.87, Mo.-So. 8-19 Uhr. In allen Zentren kann man sich mit oder ohne Programmierung auf der nationalen Plattform (https://vaccinare-covid.gov.ro)impfen lassen. (RS)

 

Mehrere Schalter offen

Hermannstadt. – Um den Andrang bei der Sozialdirektion  des Bürgermeisteramtes in der Schewisgasse/Bd. Victoriei zu vermeiden, wo die Anträge für die Zuschüsse für Heizkosten eingereicht werden können, wurde die Anzahl der Schalter erhöht. Die Antragsteller müssen draußen warten, gedruckte Bewerbungen liegen bereits am Eingang aus. Das Amt empfiehlt denjenigen, die diese Möglichkeit haben, die Anträge online (venit.minim@sibiu.ro) einzureichen. Der Antrag ist unter www.si biu.ro/ro2/pdf/formulare/DAS_cerere_declaratie_pe_proprie_raspundere_pentru_acordarea_unor_drepturi_de_asistenta_soci ala.pdf zu finden, die Liste der Unterlagen unter sibiu.ro/primaria/document/35.

 

Zeichenwettbewerb

Hermannstadt. – Das Astra-Freilichtmuseum veranstaltet einen Online-Zeichen- und Malwettbewerb. Die Gewinner erhalten je ein Gratis-Jahresabonnement für eine Familie.  Erwartet werden unter adrian.stoia@muzeulastra.com eingescannte Bilder mit ein oder mehreren Gehöfte aus dem Freilichtmusem. Eindendeschluss ist der 15. November 2021. (BU)

 

Äpfelverkauf

Hermannstadt. – Die Bewohner der Dörfer Fântânele und Sibiel verkaufen an den nächsten zwei Sonntagen Äpfel aus ihren Gärten, zum Teil alte rumänische Sorten. Pandemiebedingt findet der Verkauf nicht mehr in der Dorfmitte, sondern vor den Häusern der Verkäufer statt. Programm: Sonntag, 24. Oktober, 12-16 Uhr, in Fântânele und Sonntag, 31. Oktober, 12-16 Uhr, in Sibiel. (RS)

 

Anträge für E-Roller-Firmen

Hermannstadt. – Die Unternehmen, die in Hermannstadt im nächsten Jahr Elektro- Roller im self-service vermieten wollen, müssen bis zum 15. November die Anträge und Unterlagen an das Hermannstädter Bürgermeisteramt einreichen (Serviciul Public de Administrare a Domeniului Public și Privat,  Kleiner Ring Nr. 22  bzw. dompub@sibiu.ro). Die besten zwei Angebote erhalten eine Genehmigung. Näheres unter www.sibiu.ro. (RS)

 

Heizkostenzuschuss

Mediasch. – Schutzbedürftige Personen in Mediasch können bis 16. November Anträge für Heizkostenzuschuss beantragen, beim Sozialamt des Bürgermeisteramtes Mediasch (Direcția de Asistență Socială, Piața Corneliu Coposu Nr. 3, Mo.-Do. 8-12 und 12.30 15 Uhr; Fr. 8-12 Uhr, online: das_medias@yahoo.com, bzw. per Post: Direcția de Asistență Socială Mediaș, Aleea Comandor Dimitrie Moraru, Nr. 11). Die Unterlagen sind unter www.primariamedi as.ro, dasmedias.wordpress.com, bzw. bei den Sozialämtern zu finden. (RS)

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 2, Dienstag, 26. Oktober, 13.00-13.30 Uhr: Pilgerfahrt im Wassertal.

TVR 1, Donnerstag, 28. Oktober, 15.10-16.50 Uhr:  AKZENTE: Ausstellung der Bessarabiendeutschen in Tulcea; Rückblick auf das George Enescu- Festival; Bücher und Bilder mit Dr. Markus Fischer; Sommerfest in Freck; Schritt für Schritt; Ausstellung Renee Renard; Musik.

 

In eigener Sache

Angesichts der im Zusammenhang mit der Covid 19-Pandemie erfolgten Verlängerung des landesweiten Alarmzustandes bis zum 9. November d. J.  und der hohen Inzidenzrate in der Stadt bitten wir unsere Leserinnen und Leser um Verständnis, dass wir in der HZ-Redaktion keinen Publikumsverkehr haben. Wer Abonnements und Anzeigen bezahlen möchte, kann das per Banküberweisung oder wochentags zwischen 10 und 14 Uhr am 2. Fenster links vom Redaktionseingang. Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Die Redaktion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.