Gewonnen haben alle

300 Kinder und Jugendliche beim Jubiläumsturnier

Ausgabe Nr. 2727

Ein Turnier zum 100. Jubiläum des Handballspiels hat am Samstag in Hermannstadt stattgefunden. Unser Bild: Die jüngsten Teilnehmerinnen vom Schülersportklub Hermannstadt mit dem Hauptveranstalter, Damian Matei, und Bubu, der Maskotte des Turniers. Foto: Beatrice UNGAR

Das am Samstag, den 19. Juni, auf dem Trainingsspielfeld gegenüber vom Stadion im Erlenpark zum 100. Jubiläum des Handballspiels veranstaltete Turnier gereichte seinem Motto – ,,Die Tradition wird weitergeführt“ – durchaus zur Ehre. 300 Kinder und Jugendliche nahmen daran teil und bewiesen, dass der Nachwuchs gesichert ist.

Sie präsentierten gemeinsam das Großfeldhandball-Spiel zum Auftakt des Turniers (v. l. n. r.): 2. Reihe: Răzvan Câmpean (Junior A, Schiedsrichter), Matei Tărâță, Mihai Doina, Daniel Iuga, Cristian Scheau, Alex Gorcea, Eric Udrea, Andrei Andraș, Paul Migea, Vlad Avrigeanu, Alexandru Oană, Flavius Tomescu, Trainer Damian Matei, Huseyn Kutlu, Cosmin Pleșa, Gabriel Șofronici (Trainer, Schiedsrichter), Dan Buta (Trainer); 1. Reihe:  Tudor Trifan, Robert Szolma, Bogdan Pițu, Alexandru Bunaciu, Andrei Lața, David Barna, Vlad Pungă, Raul Săcelean, Alexandru Radu Banciu (Maskotte Bubu), George Covaliu, Gabriel Icsărescu, Rareș Giurcă, Lukas Binder-Brandsch, Rareș Vasiu, Dacian Boita.Foto: Beatrice UNGAR

Der Hauptveranstalter, Trainer Damian Matei vom Handballclub Hermannstadt, hatte zum Auftakt ein Großfeldhandballspiel eingeplant. Dabei traten zwei Juniorenmannschaften vom Handballclub Hermannstadt gegeneinander an, elf gegen elf. Obwohl sie noch nie auf einem Großfeld gespielt hatten, schlugen sie sich ganz gut.

Ein Hingucker war das Babyhandball-Spiel zwischen den Jungenmannschaften vom Handballclub Hermannstadt (grüne Trikots, Trainer Kazimierz Novacovschi) und CSM Fogarasch (rote Trikots, Trainer Cătălin Ivan).                                                          Foto: Beatrice UNGAR

Nach dem obligatorischen Gruppenbild nahmen einige der Hermannstädter Junioren ihre Aufgaben als Schiedsrichter oder als Betreuer ihrer jüngeren Handballkolleginnen und -kollegen wahr. Im Nu richteten sie ein Spielfeld für Mini-Handball, eines für Baby-Handball und zwei für die Großen ein und um punkt 10 Uhr konnte es losgehen.

Angetreten waren 26 Mannschaften folgender Sportklubs: Schülersportklub Hermannstadt (Trainer Damian Matei, Maria Macarie, Zavragiu Codruța, Dan Buta), Handballclub Hermannstadt (Gabriel Șofronici, Kaziemierz Novacovschi, Dorin Purcărea, Călin Lascu), CSM Fogarasch (Cătălin Ivan, Marius Marocico), Schülersportklub Fogarasch (Dumitru Opriș), CS Sporting Weidenbach (Sorin Dumistrăcel, Viorel Irimie), LPS Karlsburg (Gabriela Nasaudean, Liliana Coman),  LPS Deva (Violina Hențiu), CS Academica Klausenburg (Adrian Zăpârțan) und HC 2003 Aleșd (Nosz Ladislau). Gewonnen haben alle und vor allem der Handball.

Beatrice UNGAR

Bei dem Minihandball-Spiel (10-11 Jahre) zwischen der Mädchenmannschaft vom Schülersportklub Hermannstadt (Trainerin Codruța Zavragiu) und der Jungenmannschaft vom Handballclub Hermannstadt (Trainerin Maria Macarie) ging es richtig zur Sache.
Foto: Beatrice UNGAR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Sport.