Tennis trotz Einschränkungen

Sibiu Open findet vom 19. bis 26. September statt

Ausgabe Nr. 2688

Bei der Pressekonferenz zum Thema „Sibiu Open 2020“ im Hof des Teutsch-Hauses: Victor Cornea, Marius Vecerdea und Marc Popescu.Foto: Cynthia PINTER

Das ATP-Tennisturnier „Sibiu Open“ findet trotz Coronavirus-Pandemie dieses Jahr zum neunten Mal, vom 19. bis 26. September, auf dem Pamira-Tennisplatz in Hermannstadt statt. Dies versicherte Marius Vecerdea, Organisator des Turniers, der bei einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag versprach, alle Spiele im Livestream online zu senden. Noch ist die Liste der Teilnehmer nicht bekannt, gewiss ist allerdings die Beteiligung des Hermannstädter Tennissportlers Victor Cornea.

 

Die diesjährige Ausgabe des ATP-Turniers „Sibiu Open“ wird kurz vor dem „French Open“ in Roland Garros stattfinden, was ein Vorteil für das Hermannstädter Turnier sein kann. Außerdem wurde das Turnier in Madrid abgesagt, das zur gleichen Zeit stattfinden sollte wie „Sibiu Open“. Dies garantiere laut Vecerdea die Teilnahme mehrerer Spieler aus dem Top 100 der Weltrangliste und bringe große Herausforderungen für die Organisatoren mit sich. „Es ist dieses Jahr eine Premiere mit der wir nicht gerechnet hatten, das Turnier unter solchen Pandemie-Bedingungen zu organisieren. Leider dürfen bei Sportveranstaltungen dieser Art deswegen keine Zuschauer dabei sein. Wir hoffen, dass bis zum Beginn des Turniers die Regelungen gelockert werden und wir zumindest 100 oder 200 Zuschauer in den Tribünen empfangen können, vor allem zu den Finalspielen“, erklärte Turnierleiter Marius Vecerdea.

Wild-Card-Plätze sind heuer drei, einen davon besetzt Victor Cornea, der letztes Jahr besondere sportliche Leistungen vollzog. „Letztes Jahr, direkt nach „Sibiu Open“ hatte Victor die besten Resultate im Herren-Tennis, die je ein Hermannstädter erzielt hat. Er wurde Landesmeister im Doppel, seiner Lieblingsdisziplin, sowie Landesmeister im Gemischten Doppel und Landesmeister mit der Seniorenmannschaft von Universitatea Cluj. Dazu kam ein Vizemeistertitel hinzu. Es ist wirklich eine außerordentlich gute Leistung, die nur wenig mediatisiert ist und die ich hier nochmal erwähnen wollte“, sagte Vecerdea. Außer Marius Vecerdea waren noch zwei Hermannstädter Tennisspieler bei der Pressekonferenz anwesend, die im Hof des „Friedrich Teutsch“- Kultur- und Begegnungszentrums stattfand. Es handelt sich um Victor Cornea und dem 14-jährigen Junior Marc Popescu.

Von den Siegern der letzten acht Jahre habe nur einer seine Teilnahme beim diesjährigen „Sibiu Open“ zugesagt. Es handelt sich um Dragoș Dima, dem Sieger von 2018. Die komplette Liste der Turnier-Teilnehmer werde im Verlauf der nächsten Tage veröffentlicht.

Cynthia PINTER

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Sport.