Neue Bücher zu Hermannstadt

Buch über Frauenpersönlichkeiten in Arbeit

Ausgabe Nr. 2648

Constantin Necula/Sorana Maier: Hermannstadt. ,,Häuser mit Seele“, nach einem Jahrhundert unter dem Zeichen der Einheit. Deutsche Fassung: Klaus M. Untch. Eikon-Verlag, Bukarest, 2019, 180 Seiten, ISBN 978-606-49-0071-5.

Die beiden Hermannstadt gewidmeten Prachtbände, die jeder der Teilnehmenden am EU-Gipfel vom 9. Mai d. J. mitnehmen durfte, sind vor kurzem als günstige Broschüren erschienen.

 

Die Autoren, der Theologe Constantin Necula und die Journalistin Sorana Maier, präsentierten die von Pfarrer Klaus Martin Untch erstellte deutsche Fassung vor kurzem in der Astra-Bibliothek. Die reich bebilderten Bände liegen in Hermannstadt in der Schiller-Buchhandlung und im Erasmus-Büchercafé auf.

Sorana Maier: Teatrul românesc din Sibiu. 1868-1948. Eikon-Verlag, Bukarest, 2019, 362 Seiten, ISBN 978-606-49-0143-9.

Bei der Gelegenheit wurde auch Sorana Maiers neuestes Buch vorgestellt. Es handelt sich um die Geschichte des rumänischen Theaters in Hermannstadt von 1868 bis 1948, ein Jahr vor der Gründung des Hermannstädter Staatstheaters. Der Band sei die Vorarbeit für ihre Dissertation, sagte Constantin Necula, der auch das Vorwort geschrieben hat.

Constantin Necula und Sorana Maier bereiten derzeit ein Buch mit dem Titel ,,Chipuri feminine sibiene din alte veacuri“ (Hermannstädter Frauengestalten aus anderen Zeiten) vor, das im Rahmen einer gleichnamigen Ausstellung im Rathaus am Großen Ring vorgestellt werden soll.

Beatrice UNGAR

Constantin Necula/Sorana Maier: Hermannstadt, die Hauptstadt der Premieren. Die vielfältigen Gesichter einer preisgekrönten Stadt. Deutsche Fassung: Klaus M. Untch. Eikon-Verlag, Bukarest, 2019, 173 Seiten, ISBN 978-606-49-0074-6.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Bücher.