Nachrichten

Ausgabe Nr. 2618

Referendum am 26. Mai 2019?; Keine Winter- und Sommerzeit ab 2022; Rilke-Abend im Teutsch-Haus; Karten fürs Theaterfestival; Olympiade im Museum ; Vernissage im Teutsch-Haus; Deutschkurse; Osterbasar im Presbyterialsaal; Wettbewerb für Leser; Vertreterversammlung des DFDR; Mitgliederversammlung; Germanisten-Tagung; Maifest am 18. Mai; Premiere in Temeswar; Werke von Pomona Zipser; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.

 

Referendum am 26. Mai 2019?

Bukarest. – RumäniensStaatspräsident Klaus Johannis erklärte bei einer Debatte, er sei „fest entschlossen, am 26. Mai ein Referendum zur Justiz” anzusetzen, also am Tag der Europawahlen in Rumänien.

Sein Berater-Team prüfe bereits die Opportunität eines Referendums, auch die zu stellende Frage sei noch offen, so Johannis, in den nächsten Tagen werde er einen Beschluss bekannt geben. (RS) 

 

Keine Winter- und Sommerzeit ab 2022

Straßburg. – Die Abgeordneten des EU-Parlamentes haben am Dienstag bestimmt, dass im Jahr 2021 zum letzten Mal die Zeit umgestellt werden soll.  410 Abgeordnete stimmten in Straßburg dafür, 192 dagegen, 51 enthielten sich der Stimme. Jeder Mitgliedstaat muss allerdings bis April 2020 entscheiden, ob er in zwei Jahren eine dauerhafte Winter- oder Sommerzeit einführen will. Das Plenum des Parlaments folgte damit einer Empfehlung des Verkehrsausschusses.

Seit 1996 werden in der Europäischen Union am letzten Sonntag im März sowie am letzten Sonntag im Oktober die Uhren um jeweils eine Stunde umgestellt.

 

Rilke-Abend im Teutsch-Haus

Hermannstadt.– Ein Poesieabend als Hommage an den Dichter Rainer Maria Rilke (1875-1926) unter dem Motto Alles ist eins“ findet am Donnerstag, den 4. April d. J., 18 Uhr im Friedrich-Teutsch-Begegnungs- und Kulturzentrum statt. Die Schauspielerin Sibylle Kuhne aus Leipzig trägt berühmte Gedichte Rilkes vor.

 

Karten fürs Theaterfestival

Hermannstadt.– Die ersten Karten für das Internationale Theaterfestival 2019 kann man seit gestern unter www.sib fest.ro kaufen. Am 18. April und am 14. Mai werden die nächsten Karten zum Kauf angeboten.

Die 26. Auflage des Hermannstädter Theaterfestivals (FITS) findet vom 14. bis 23. Juni statt und hat „Die Kunst zu schenken” (Arta de a dărui) als Motto. Geplant sind 540 Events, bei vielen davon ist der Eintritt frei. (RS)

 

Olympiade im Museum

Hermannstadt.– 122 Schüler nehmen vom 26. bis 28. Mai im Freilichtmuseum an der Hermannstädter Kreisphase der 26. Auflage der Internationalen Olympiade für traditionelles Kunsthandwerk teil. Die Gewinner qualifizieren sich für die Landesphase, die ebenfalls im Freilichtmuseum stattfinden soll, vom 24. bis 28. Juli. (RS)

 

Vernissage im Teutsch-Haus

Hermannstadt.– Die Ausstellung Das Tobsdorfer Chorgestühl und seine Restaurierung. Siebenbürgische Chorgestühle des Meisters Johannes Reychmut aus Schäßburg“ wird am Montag, den 1. April, 18 Uhr, im Friedrich-Teutsch-Begegnungs- und Kulturzentrum eröffnet. Das aus der kleinen siebenbürgisch-sächsischen Dorfkirche in Tobsdorf/Dupuș im Mediascher Kirchenbezirk stammende Chorgestühl von 1537 wurde in jahrelanger Arbeit durch Fachkräfte der Hildesheimer Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) restauriert und im November 2018 in der Margarethenkirche in Mediasch wieder aufgestellt. (GR)

 

Deutschkurse

Hermannstadt.– Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt bietet Standard- und Wochenendkurse für Erwachsene an. Die Einschreibungen finden vom 1. bis 12. April im Kulturzentrum statt, vom 2. bis 12. April werden nur mit Anmeldung auch die Einstufungtests durchgeführt. Die Kurse (60 Lehreinheiten) kosten 700 Lei/Person und finden vom 15. April bis 27. Juni statt. (RS)

 

Osterbasar im Presbyterialsaal

Hermannstadt.– Der Osterbasar der Handarbeitskreise findet am Samstag, dem 13. April, zwischen 10 und 13 Uhr im Presbyterialsaal statt, da der Spiegelsaal des Forumshauses wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist. (RS)

 

Wettbewerb für Leser

Hermannstadt.– In der Astra-Bibliothek gibt es für Leser einen „Bücherkampf”. Die Interessenten – Kinder (11-13 Jahre), Jugendliche (14-18 Jahre) und Erwachsene (Ü18) – sind aufgefordert, bis September zehn Bücher zu lesen und diese zu bewerten und zu beschreiben. Ende September findet auch die Debatte „Überzeuge mich, zu lesen!” statt, die Gewinner werden zum „Leser des Jahres 2019” gekürt und nehmen beim nationalem Wettbewerb teil, der Anfang 2020 organisiert werden soll. Einschreibungen und Bücherliste für jede Kategorie sind in der Astra-Bibliothek und in den Filialen Hippodrom, Vasile Aaron, Bâlea und Heltau/Cisnădie zu finden. (RS)

 

Vertreterversammlung des DFDR

Hermannstadt.– Die erste ordentliche Vertreterversammlung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) im Jahr 2019 findet Freitag, den 12. April d.J., 16 Uhr, in Hermannstadt, (Landeskonsistorium, str. Gen. Magheru Nr. 4, Bischof-Georg-Daniel-Teutsch-Saal, 2. Stock,) statt.

Der Entwurf der Tagesordnung umfasst folgende Punkte: 1. Beglaubigung des Protokolls der Vertreterversammlung vom 22. November 2018; 2. Bericht des Vorsitzenden; 3. Bericht des Abgeordneten; 4. Bericht des Unterstaatssekretärs im Departement für interethnische Beziehungen; 5. Kurzberichte der Fachausschüsse (Schule, Wirtschaft); 6. Kurzberichte der DFDR-Vertreter im Rat der nationalen Minderheiten; 7. Diskussion; 8. Rechnungslegung 2018; 9. Audit-Bericht für das Jahr 2018; 10. Bewilligung des Haushaltes für das Jahr 2019; 11. Bestätigung des Landesvorstandes; 12. Annahme der Endfassung des Strategiepapiers „Forum 2030“; 13. Allfälliges.

Die DFDR-Vertreterversammlungen sind öffentliche Veranstaltungen. Die Berechtigung, während der Versammlung zu den Tagesordnungspunkten Stellung zu nehmen und das Stimmrecht auszuüben, steht nur den auf Regionalforumsebene gewählten Mitgliedern der DFDR-Vertreterversammlung zu.

(DFDR)

 

Mitgliederversammlung

Hermannstadt.– Die erste Mitgliederversammlung des Demokratischen Forums der Deutschen in Hermannstadt im laufenden Jahr findet am Dienstag, dem 9. April, 17 Uhr, in der Aula der Brukenthalschule statt. Auf der Tagesordnung stehen u. a. ein Bericht des Vorsitzenden, die Rechnungslegung 2018, Information über die Renovierungsarbeiten im Forumshaus. (RS)

 

Germanisten-Tagung

Kronstadt.– Die 22. Internationale Tagung der Kronstädter Germanistik findet am 5. und 6. April in Kronstadt statt, unter dem Motto: „Gesehenes, Gehörtes, Erdachtes. Kulturelle, literarische und sprachliche Paradigmen und Strategien der (rumänien)deutschen Postmoderne.” Organisiert wird die Tagung von der Germanistikabteilung der Philologischen Fakultät der Transilvania-Universität Kronstadt in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens (GGR), Zweigstelle Kronstadt. Tagungssprache ist Deutsch, die Tagungsgebühr beträgt 45 Euro (200 Lei).

Am Freitag, dem 5. April, beginnt die Tagung um 9.15 Uhr mit Begrüßungsworten und einer musikalischen Darbietung.  Nach Tagungsarbeiten im Plenum endet der Tag mit einem Theaterstück und einem Empfang. Am Samstag finden die Tagungsarbeiten zwischen 9.15 und 12.30 statt. Ab 13.30 Uhr findet die Landeskonferenz der GGR statt. (RS)

 

Maifest am 18. Mai

Hermannstadt.– Die 29. Auflage des Maifestes soll dieses Jahr am 18. Mai stattfinden. Das Maifest wird vom Hermannstädter Forum im Jungen Wald organisiert, wo auf zwei Bühnen Schüler aus Hermannstadt Lieder und Tänze aufführen, aber auch an Sportspielen teilnehmen. Im Mittelpunkt steht der Trachtenumzug mit Blasmusik ab dem Huetplatz, der voraussichtlich um 9.30 Uhr beginnt. Das Programm im Jungen Wald soll zwischen 11 und 14 Uhr stattfinden. (RS)

 

Premiere in Temeswar

Temeswar.– Das Deutsche Staatstheater Temeswar präsentiert am Sonntag, dem 14. April, 19.30 Uhr, die Premiere der Produktion „Europa“, nach einem Text von David Grieg, unter der Spielleitung von Alexandru Mihăescu. Besetzung: Franz Kattesch, Ioana Iacob, Silvia Török, Rareș Hontzu, Harald Weisz, Daniela Török, Radu Brănici, Richard Hladik. (RS)

 

Werke von Pomona Zipser

Cham. – Die Ausstellung „untitled“ von Pomona Zipser und Kolja Gollub ist bis 19. Mai in der Städtischen Galerie Cordonhaus Cham, (Propsteistr. 46, 93413 Cham,  www.cordonhaus-cham.de) zu besichtigen. Öffnungszeiten: Mi-So & Feiertage: 14-17 Uhr; Do: 14-19 Uhr. Geschlossen: Karfreitag, 19. April. (RS)

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR Tg. Mureş, Samstag, 30. März, 17.00-18.00 Uhr: Nachhaltiges Siebenbürgen (Wiederholung: Sonntag, 10 Uhr).

TVR 2,  Dienstag, 2. April, 13-13.30 Uhr:Reissner Kapelle Konzert in Hermannstadt; ADZ: 70 jährige Feier.

TVR 1, Donnerstag, 4. April, 15.00-17.00 Uhr, AKZENTE:100  Jahre Deutsche  in Rumänien; Der Kunstsammler Thomas  Emmerling. Nachrichten von TVR (15.50-16.05 Uhr). Schloss Horneck in Deutschland; 70 Jahre Protestantische Theologie in Hermannstadt.

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.