Nachrichten

Ausgabe Nr. 2592

 

28. Sachsentreffen in Mediasch

Mediasch.– Unter dem Motto „100 Jahre in Rumänien“ steht das 28. Sachsentreffen, das am 22. September d. J. in Mediasch gefeiert wird. Die Predigt im Festgottesdienst, der um 10 Uhr in der Margarethenkirche beginnt, hält Bischof Reinhart Guib, Festredner ist der Historiker Dr. Harald Roth (Eine Anschlusserklärung und die Hoffnung auf Zukunft: Die Siebenbürger Sachsen 1918/19″), mit der Honterus-Medaille des Siebenbürgenforums ausgezeichnet wird Hans Gärtner, der Vorsitzende des Verbands der Heimatortsgemeinschaften in Deutschland.

Im Programm ist wie gewöhnlich ein Trachtenumzug vorgesehen sowie Auftritte der Volkstanz-, Blasmusik- und Musikgruppen aber auch ein Fußballspiel im Schulhof des Stephan Ludwig Roth-Lyzeums und eine Mundarttheater-Aufführung. Die Theatergruppe Fürstenfeldbruck präsentiert das Stück Der Gohrmert“ von Wilhelm Meitert  unter der Leitung von Marion Zank, um 15 Uhr, im Traubesaal. Zum Abschluss konzertiert der Bellevue-Chor (USA) in der Margarethenkirche. Vor dem Schullerhaus gibt es Stände aller Art.

 Für die Fahrt aus Hermannstadt zum Sachsentreffen stellt das Hermannstädter Forum für Forumsmitglieder einen Bus zur Verfügung. Abfahrt um 7.30 Uhr vom Parkplatz Thaliasaal, Rückfahrt um 17 Uhr. Anmeldungen im Sekretariat oder telefonisch unter 0269-21.54.17 oder 0722-29.38.50. (BU)

Lesen Sie weitere Nachrichten…

 

 

DWS feiert 20. Jubiläum

Freck/Avrig.– Sein 20.  Jubiläum, verbunden mit dem traditionellen, jährlichen Weinfest feiert der Deutsche Wirtschaftsclub Siebenbürgen (DWS) am Samstag, den 8. September, ab 11 Uhr, in der ehemaligen Brukenthalschen Sommerresidenz in Freck/Avrig. Zu der Feier werden Persönlichkeiten des Kreises Hermannstadt aus Wirtschaft, Politik und Kultur erwartet. Im Rahmen des Programmes werden Vorträge zur weiteren Entwicklung der Region sowie eine gute Plattform zur Netzwerkbildung geboten. Traditionell tritt die Volkstanzgruppe der Brukenthalschule während des Weinfestes auf, im Anschluss wird die Weinkönigin gekürt. (BU)

 

Ausflug nach Geoagiu

Hermannstadt. – Das Hermannstädter Forum organisiert am 11. September, für Forumsmitglieder, einen Ausflug nach Cinciș und Geoagiu-Băi, Kreis Hunedoara (Eintritt ins Bad kostet 20 Lei, Rentner und Kinder 15 Lei). Abfahrt ist um 8 Uhr vom Parkplatz Thaliasaal, Ankunft etwa 18.30 Uhr. Der Eigenbeitrag von 25 Lei kann bei Anmeldung oder Abfahrt bezahlt werden. Anmeldungen werden bis 7. September im Sekretariat oder telefonisch unter Nummer 0269-21.54.17, 0722-29.38.50 angenommen. (AP)

 

Vortrag über Alexander Tietz

Hermannstadt.– Einen Vortrag zum Thema „Alexander Tietz und seine Welt: das Banater Bergland“ hält Erwin Josef Țigla, Leiter des Vereins Deutsche Vortragsreihe Reschitza am Donnerstag, den 13. September, 18 Uhr, im Tagungshaus der Evangelischen Akademie Siebenbürgen. Geschätzt für seine neun Eigenbände und zahlreichen Veröffentlichungen in verschiedenen Publikationen und Bänden im In- und Ausland, bleibt Alexander Tietz die bekannteste deutsche Persönlichkeit des Banater Berglands des 20. Jahrhunderts. (BU)

 

Lesereihe zum Thema „Was ist Heimat?“

Hermannstadt.– Eine vom Demokratischen Forum der Deutschen in Hermannstadt unter dem Titel Was ist Heimat?“ veranstaltete Lesereihe mit fünf Autorinnen und Autoren aus siebenbürgischen und anderen biografischen Kontexten möchte sich den Motiven rund um das Phänomen Auswanderung und den Konflikten widmen, die Menschen mit sich selbst austragen müssen, sobald sie in einem anderen Land ankommen und ein neues Leben beginnen müssen. Ziel ist es auch, Erfahrungen von Menschen im Gestern und Heute aufzuzeigen.

Die erste von vier Lesungen bietet die in Heltau geborene Autorin Karin Gündisch am Donnerstag, den 13. September, 18 Uhr, im Erasmus-Büchercafé im Teutsch-Haus. Es folgen Lesungen mit Annemarie Otten, Masoud und Mojtaba Sadinam und Claudiu Florian.

Die Frage nach dem Begriff „Heimat“ ist im Angesicht heutiger Flucht- und Migrationsbewegungen aktueller denn je. Aus den verschiedensten Ländern machen sich die Menschen des 21. Jahrhunderts auf den Weg, um anderswo ihr Glück zu suchen. So unterschiedlich die Ausgangssituationen in diesen Ländern sein mögen, so sehr ähneln sich die Probleme und inneren Konflikte der Menschen, die ihr Land verlassen haben. (AB)

 

Sommerakademie in Birthälm

Birthälm/Biertan. – Die diesjährige vom Deutschen Jugendverein und dem Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde veranstaltete Siebenbürgische Sommerakademie ist dem Thema Siebenbürgen einst und heute“ gewidmet und findet vom 16. bis 23. September in Birthälm statt. Anmeldungen bis spätestens 12. September 2018 an: Andrea Rost (andrea.rost@gmx.net) oder Winfried Ziegler (info@siebenbuergenforum.ro (BU)

 

Bibliothek auch samstags offen

Hermannstadt. – Ab dem 8. September sind im Hauptsitz der Astra-Bibliothek (Str. G. Barițiu, Nr. 7) die Abteilung für Kinder und Jugendliche (Gebäude B, erster Stock) sowie die Abteilung für Erwachsene und der Lesesaal (Gebäude B, vierter und fünfter Stock) auch samstags  von 9 bis 13 Uhr  für den Publikumsverkehr geöffnet. Diese Initiative kommt den Interessen der Nutzer entgegen, die hier studieren und lesen möchten. (WF)

 

3. Siebenbürgisches Buchfest

Reichesdorf/Mediasch/Hermannstadt.– Das dritte Transylvanian Book Festival findet vom 13. bis 16. September in Reichesdorf/Richiș und anderen Orten in der Umgebung statt. Im Fokus stehen die Jahrhundertfeier Rumäniens, Königin Maria und Graf Miklos Banffy. Das genaue Programm finden Sie unter www.transylvanianbookfestival.co.uk

Ein Trio gebildet aus Frederic Bager (Klavier), George Cooke (Cello) und Jaymee Coonjobeeharry (Querflöte) konzertiert am Freitag, den 14. September, 14 Uhr, im Schullerhaus in Mediasch und im Anschluss an das Buchfestival am Montag, den 17. September, 18 Uhr im Spiegelsaal des Hermannstädter Deutschen Forums. (BU)

 

Kostenloser Internetzugang

Hermannstadt.– Drei Wifi-Hotspots (kabelloser Internetzugang) stellt die Stadtverwaltung seit dem 31. August auf dem Großen Ring, auf dem Kleinen Ring und auf dem Huetplatz zur Verfügung. Die Dienstleistung wird über einen Vertrag in Höhe von 68.000 Lei von der Firma SC UPS România SRLermöglicht. Auf jedem der drei Plätze können sich jeweils 400 Nutzer gleichzeitig anschließen. Für den kostenlosen Zugang muss das Netzwerk „Sibiu Free WI-FI” gewählt werden. Im Erlenpark stellt die Stadtverwaltung seit November 2017 kostenlosen kabellosen Internetzugang zur Verfügung. (WF)

Seidenmal-Werkstatt

Michelsberg.– Die Frauenarbeit der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien organisiert am 14. und 15. September d. J.. eine Seidenmal-Werkstatt im Elimheim in Michelsberg. Unter der fachkundigen und liebevollen Leitung von Ortrun Fabini werden sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene die Möglichkeit haben, durch kreatives Arbeiten Schönes zu schaffen und Entspannung zu finden. Die Werkstatt beginnt Freitag, 16 Uhr, der Teilnahmebeitrag wird sich auf 50 Lei belaufen. Anmeldungen unter 0721-33.00.52 oder frauenarbeit@evang.ro (MK)

 

Gastronomie und Kultur

Almen/Trappold.– Die Reihe Flavours and Sound of Transylvania“ (Geschmack und Klänge Siebenbürgens) wird am 23. September, ab 11 Uhr, in der Kirchenburg in Almen/Alma Vii fortgesetzt.

Der letzte Transylvanian Brunch des Jahres findet am 29. September, ab 11 Uhr, auf dem Gelände der Kirchenburg in Trappold/Apold, Kreis Mureș, statt. Geboten wird Kochkunst aus Siebenbürgen, ein Bauernpicknick und eine Dorfbesichtigung.

Einschreibungen zu beiden Veranstaltungen unter www.eat-local.ro. Die Kosten werden durch Spenden gedeckt (75 Lei pro Person, für Kinder unter 14 Jahren kostenlos). (BU)

 

Antiquariatsmarkt

Hermannstadt.– Das Zentralarchiv der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien und die Transilvanica-Bibliothek im Teutsch-Haus veranstalten bis 22. Oktober einen Antiquariatsmarkt, der im Terrassensaal im ersten Stock des Teutsch-Hauses (Fleischergasse/Mitropoliei 30) täglich von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr funktioniert. Auch an den Samstagen kann in den Büchern geschmökert werden, die Abholung ist in der Woche danach möglich. Informationen unter 0269-20.67.30. (BU)

 

Gottesdienst und Treffen

Hermannstadt.– Die Kärntner Landlerhilfe lädt zum gemeinsamen Gottesdienst der Gemeinden Neppendorf, Großau und Großpold mit anschließendem Mittagessen und gemütlichem Beisammensein am Sonntag, dem 30. September ein. Anmeldungen bei Maria Mărăşescu unter 0751-14.60.61. (RS)

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR 2,  Dienstag, 11. September, 14-14.30 Uhr:Transylvanian Brunch in Kleinschenk/Cincșor.

TVR 1,  Donnerstag, 13. September, 15.00-17.00 Uhr, AKZENTE:  Kirwei in Sanktanna; Das Kulturerbe der Siebenbürger Sachsen; Nachrichten von TVR (15.50-16.05 Uhr); Der Künstler Hans Hermann; Das Carl Filtsch-Festival.

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.