Kein Problem!

Eisbär Pelle hat keine Lust

Henning Callsen: Pelle und Pinguine – Kein Problem, sagt Papa Eisbär. Illustriert von Sabine Wilharm. Hanser Verlag, 2017. Empfohlen ab 5 Jahren. 120 Seiten, fester Einband. ISBN 978-3-446-25688-0.

Ausgabe Nr. 2561

Pelle, der kleine Eisbär, hat keine Lust. Was ihm fehlt – das kann das Weise Walross genau sagen – ist ein Singvogel aus dem Süden. „Pelle und Pinguine – Kein Problem, sagt Papa Eisbär” von Henning Callsen ist „der Start einer humorvollen Vorlesereihe über eine ungewöhnliche Freundschaft”, soll also weitergeführt werden, verspricht der Hanser-Verlag. Denn Pelles Papa macht sich auf den Weg und findet im Süden einen Vogel. Der zwar nicht singen, dafür aber fiepen kann.

„Pelle hat keine Lust”. Er ist nicht krank, ihm fehlt körperlich auch wirklich nichts, doch dieses Problem der Lustlosigkeit wird sowohl von Pelles Eltern, als auch von allen anderen Tieren im Buch ernst genommen. Denn für Pelles Problem gibt es eine Lösung und dass ist nicht die Musik – doch ganz falsch liegt das Weise Walross in seiner Vermutung nicht. Entschlossen, seinem Sohn zu helfen, macht sich Pelles Papa auf den Weg. Er weiß nicht viel über den Süden, noch weniger über singende Vögel und Schwierigkeiten gibt es immer wieder auf dem Weg. Doch da ist „kein Problem” – die Lieblingsworte des Eisbären – solange alles überwunden und er seinem Sohn am Ende helfen kann. Nach Island, Afrika und sogar bis zum Südpol reist Papa Eisbär und findet immer wieder Vögel, die zwar nicht singen können, dafür aber berühmt werden wollen. Der müde Papa trifft schließlich auf den Vogel, den er nach Hause mitnehmen will – nicht sein erster Versuch! – doch da weiß man ganz genau, dass es die richtige Entscheidung ist: Das Mädchen Pinguine ist nicht nur ehrlich, sondern auch ein Waisenkind, das ein neues Zuhause sucht. Und das ist der Beginn einer schönen Freundschaft, denn Pinguine kann Pelle tatsächlich helfen.

Ganz schön ist die Reise und die Geschichte von den Illustrationen von Sabine Wilharm begleitet, besonders witzig sind die unerschiedlichen Hütchen, die die Tiere auf der ganzen Welt tragen.

Das Buch kann in Hermannstadt in der Schiller-Buchhandlung und im Erasmus-Büchercafé bestellt werden.

Ruxandra STĂNESCU

 

Henning Callsen, 1965 geboren, wuchs auf einem Bauernhof in der Nähe von Schleswig auf. Er ist als Werbetexter tätig und lebt in Wien. Die Reihe um Pelle und Pinguine ist sein erstes Buchprojekt.

Sabine Wilharm, 1954 geboren, studierte Illustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg und arbeitet seit 1976 als freie Illustratorin.

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Bücher.