Lara kämpft um ihr Leben

Eine Geschichte über die Geheimnisse des Lebens
Ausgabe Nr. 2531

 

lara-buch

Naturwissenschaften für Jugendliche literarisch und spannend vorstellen? David Bueno, Salvador Macip und Eduard Martorell schaffen das in dem Buch Lara oder Der Kreislauf des Lebens, das dieses Jahr im Hanser-Verlag erschienen ist.

 

Das 14-jährige Mädchen Lara ist sehr krank und muss eine Nacht überstehen, quasi auf der Grenze zwischen Leben und Tod. Dabei hilft ihr eine junge Ärztin, Carmen, die sie anregt, das Schöne in der Natur zu finden, um Gründe zu haben, überhaupt am Leben bleiben zu wollen. Wichtig dabei ist der Glauben an sich selber, an seine inneren Kräfte und ein bisschen Optimismus. Das wäre eine kurze Beschreibung des Buches „Lara oder Der Kreislauf des Lebens” der Autoren David Bueno, Salvador Macip und Eduard Martorell. Bis zum Ende bleibt es spannend, ob und wie das Mädchen die Nacht übersteht, doch besonders interessant sind die Gespräche der Beiden über die Welt, die uns umgibt.

Schön ist das Buch insbesondere, weil man es nicht in einem Zug lesen muss, sondern auch häppchenweise genießen kann, denn jedes Kapitel bringt neue oder auffrischende Informationen, die man oft in der Schule viel weniger interessant dargestellt bekommt. Eine Information führt fließend zu der anderen, dabei bleibt ein Gleichgewicht bestehen zwischen Wissenschaft und einfach für Jugendliche spannende Informationen.

Das Buch ist erhältlich auf Bestellung in der Erasmus- und in der Schiller-Buchhandlung.

Ruxandra STĂNESCU

 

David Bueno, Salvador Macip, Eduard Martorell: Lara oder Der Kreislauf des Lebens. Übersetzt aus dem Katalanischen von Kristin Lohmann, empfohlen ab 13 Jahren, 240 Seiten, Hanser Verlag; Fester Einband ISBN 978-3-446-25477-0; ePUB-Format ISBN 978-3-446-25637-8.

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Bücher.