Zwischen gutem und schlechtem Handwerk

Ausgabe Nr. 2405
 >

Klaus Johannis tritt in der Stichwahl am 16. November gegen Victor Ponta an

 

Die Insel ist größer geworden. Als 2004 das DFDR im Kreis Hermannstadt bei den Kommunalwahlen als deutlicher Sieger hervorgegangen war, erschien der Kreis Hermannstadt auf der rumänischen Landkarte als eine Insel. Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen am Sonntag, wo Victor Ponta 40,33 Prozent und Klaus Johannis 30,44 Prozent der Stimmen erhielten, gilt das für fast ganz Siebenbürgen.

 

 Alle 12 Landkreise, in denen Klaus Johannis gewonnen hat, allen voran Hermannstadt mit 69,87 Prozent der Stimmen, befinden sich innerhalb des Karpatenbogens. Bloß Hunedoara, Harghita und Covasna tanzen aus der Reihe. Im Kreis Hunedoara haben 43,59 Prozent für Ponta und 31,64 Prozent für Johannis gestimmt. In Harghita und Covasna haben erwartungsgemäß die beiden Kandidaten der ungarischen Minderheit abgeräumt.

Ponta hat in allen Landkreisen außerhalb des Karpatenbogens die Nase vorn.

Gewählt haben insgesamt 52,31 Prozent der Wahlberechtigten.

Johannis sagte am Sonntag Abend nach Bekanntgabe der ersten Ergebnisse: „Es ist ein sehr gutes Resultat, das zeigt, dass sich eine Veränderung abzeichnet. Es ist klar, dass die Rumänen nun zwischen zwei Möglichkeiten zu wählen haben: einem Rumänien des guten Handwerks und einem Rumänien des schlechten Handwerks, des Skandals und der Lüge".

Beatrice UNGAR

 

Foto 1: Knapp 70 Prozent stimmten im Kreis Hermannstadt für Johannis. An der Wahl beteiligt haben sich allerdings nur 54,68 Prozent der Wahlberechtigten. Unser Bild:  Bei der letzten Wahl-Kundgebung des ACL-Präsidentschaftskandidaten auf  dem Großen Ring am Freitag der Vorwoche in Hermannstadt konnte man sehen, dass die Mehrheit der Bewohner des Kreises Hermannstadt hinter Johannis stehen.                  

Foto: Cynthia PINTER

Foto 2: Nach dem Wahlgang – der ACL-Präsidentschaftskandidat Klaus Johannis gab seine Stimme am Sonntag im Wahllokal in der Schule Nr. 4 in Hermannstadt ab – überraschte eine Sympathisantin die Gattin von Klaus Johannis mit einem Blumenstrauß, hatte sie doch erfahren, dass Carmen Johannis am 2. November Geburtstag hat…Herzlichen Glückwunsch!  

Foto: Fred NUSS

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Politik.