Altbischof Klein wurde 80

D. Dr. Christoph Klein feierte Geburtstag

Ausgabe Nr. 2556

Altbischof D. Dr. Christoph Klein (stehend) hat im Bischofspalais am Montag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Dabei war (links) seine Ehefrau Gerda Klein und unter anderen gratulierten (v. r. n. l.) der DFDR-Vorsitzende Paul-Jürgen Porr, die Bürgermeisterin Astrid Fodor, der Kirchenkurator Friedrich Philippi und der Bischof Reinhart Guib.                                                                 Foto: Fred NUSS

Altbischof D. Dr. Christoph Klein hat Anfang dieser Woche seinen 80. Geburtstag gefeiert. Eingeladen wurden die Gäste ins Bischofspalais, das aus allen Nähten platzte, denn gratuliert haben ihm Familie, Freunde und jetzige und ehemalige Mitarbeiter. Weiterlesen

Schönheitsideal und innere Werte

Neue Premiere an der deutschen Abteilung des „Radu Stanca”-Theaters

Ausgabe Nr. 2556

Valentin Späth und Alexandra Murăruș sind mitten in einer Beziehungskrise.                                                            Foto: Călin Mureșan

Das Gegenteil vom klassischen Theater? „Reasons To Be Pretty“ heißt die neueste Inszenierung an der deutschen Abteilung des „Radu Stanca“-Theaters und die ist alles andere als klassisch. Unter der Regie von Rafael Kohn, dem Luxemburger Regisseur, der sich schon 2016 mit dem Stück „Falsche Schlange“ in Hermannstadt bemerkbar machte, fand die Premiere am Donnerstag, dem 16. November, in Hermannstadt statt. Weiterlesen

„Siebenbürgen als kleines Europa”

Paul Philippi stellte Siebenbürgen-Broschüre vor

Ausgabe Nr. 2556

Paul Philippi stellt die Broschüre vor.                           Foto: Werner FINK

„Siebenbürgen. Eine kurze Geschichte der deutschen und ungarischen Minderheit“ heißt die Broschüre deren englische, deutsche und rumänische Fassung vom Ehrenvorsitzenden des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien Prof. Dr. Paul Philippi am vergangenen Donnerstag im Erasmus-Büchercafé vorgestellt wurde. Ein Ziel war, in der Broschüre die Geschichte Siebenbürgens „unter einem modernen Gesichtspunkt darzustellen“ und „die allen Seiten entsprechen müsste“.Weiterlesen

Keine Sekunde langweilig

Premiere für Kinder am Gong-Theater
Ausgabe Nr. 2556

Gabriela Mitrea und Jenö Maior versuchen das Riesenradieschen, Leo-Nora Băcanu, herauszuziehen. Foto: Cynthia PINTER

„Radieschen sind so gesund, sie schmelzen ganz einfach im Mund.“ Grund genug, damit sich der Großvater Hilfe holt, um das Riesenradieschen aus seinem Garten zu ernten. Er bekommt die Hilfe der Großmutter, der Enkelin, des Hündchens, des Kätzchens und des Mäusleins und gemeinsam schaffen sie es, das Riesenradieschen aus der Erde zu ziehen. „Das Riesenradieschen“ in Simona Vintilăs Regie stellte das Gong-Theater am Dienstag, dem 21. November, vor. Weiterlesen

DFDR-Vorstand tagte in Reschitza

Presseerklärung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien
Ausgabe Nr. 2556

Der DFDR-Vorsitzende Dr. Paul Jürgen Porr (4.v.r.) und der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganţ (3.v.r.) bei der ordentlichen Sitzung in Reschitza.     Foto: DFDR

Der Vorstand des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) trat am Samstag, den 18. November, zu einer ordentlichen Sitzung zusammen. Die Tagung fand in Reschitza statt, wo die Vorstandsmitglieder am Nachmittag der Festveranstaltung zum 30-jährigen Jubiläum des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragreihe Reschitza“ beiwohnten. Weiterlesen

Nachrichten

Ausgabe Nr. 2556

EAS-Mitgliederversammlung; Basar der NGOs; Aurel Vlaicu geehrt; Adventsbasar am 2. Dezember; Adventssingen; Feierliche Beleuchtung; Gegen Gewalt an Frauen; Weihnachtskonzert; Chancenfestival; Wintercamp für Lyzeaner; Radio Neumarkt auf Deutsch; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.Weiterlesen

Sibiu Jazz Competition 2017

89 junge Musiker haben teilgenommen, der große Preis ging nach Luxemburg

Ausgabe Nr. 2555

 

Die Geigenspielerin Petra Varallyay aus Ungarn war die beste Intrumentistin des diesjährigen Jazzwettbewerbs und eine der wenigen Frauen im Wettkampf. Foto: Fred NUSS

Jazz-Fans hatten am Wochenende die Qual der Wahl in Hermannstadt, denn da lief sowohl das Jazzfestival Mozaic, als auch der Internationale Jazzwettbewerb der Studenten. Der Letztere hat in Hermannstadt bereits eine jahrelange Tradition, denn er wird seit 1979 organisiert, fand aber dieses Jahr zum ersten Mal nicht zur gleichen Zeit mit Sibiu Jazz Festival statt, dem ältesten Jazzfestival Rumäniens. Weiterlesen

Kritische Zeiten positiv reflektiert und verarbeitet

Besuch bei Pfarrer i. R. Walther Gottfried Seidner in der Kempelgasse

Ausgabe Nr. 2555

 

Walther Gottfried Seidner.
Foto: Hannelore BAIER

Am 12. Oktober, kurz vor elf Uhr, trete ich aus dem Haus, um meiner Anmeldung bei Pfarrfamilie Walther Gottfried und Margot Seidner Folge zu leisten. Ein eifriges Glockengeläut tönt über meinem Kopf und ich frage mich, welchen Heiligen-Gedenktag unserer orthodoxen Mehrheitsbevölkerung ich wohl vergessen haben mag. Meine sakralen Kenntnisse reichen weit, aber man kann nie eingeweiht genug sein.

Nach einigem Suchen finde ich das Haus in der Kempelgasse und trete in die Stube in dem guten Hause unter den Stadtmauern von Hermannstadt ein, ins heimelige, noch im Morgenschatten ruhende Zimmer der Familie Seidner. Frau Seidner hantiert bereits in der Küche, um uns den versprochenen Früchtetee zu bereiten, gut gegen die herbstliche Kälte dieses Vormittags. Weiterlesen