Jazz und Haltung

Ausgabe Nr. 2402
 >

10. Auflage des „Jazz & More“-Festivals in Hermannstadt

 

Saxofon-, Trompeten- und Klaviertöne dringen aus einem Gebäude. Ich beobachte eine Gruppe von Menschen, die sich vor dem Eingang versammelt hat. Der Großteil raucht filterlose Zigaretten und trägt schwarze Rollkragenpullover. Ein Mann nimmt den Ohrbügel seiner Hornbrille in den Mund und nuschelt Sätze, wie „Man merkt, dass die Band schon lange zusammenspielt“ und „Dieser Stil funktioniert für mich nur live, in der Improvisation“. Von irgendwoher klingt die Sirene eines Polizeiwagens. Schließt man jetzt die Augen, dann fühlt es sich an, als stünde man vor einer verrauchten Jazzbar in Chicago.

Weiterlesen

„Sport im Hause des Arztes”

Ausgabe Nr. 2402
 >

Besuch im Aria-Gesundheits-, Reha- und Sportzentrum

 

Selten kann man erleben, wie Hermannstadts Bürgermeister, der Vorsitzende des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen (DWS) und der Ambient-Generaldirektor Tischtennis spielen. Das war vor einem Monat möglich, als die Mitglieder des DWS mit ihren Familien eingeladen waren, das neue Aria-Gesundheitszentrum, Reha- und Sportzentrum, ein für Hermannstadt einzigartiges Konzept, zu besichtigen.Weiterlesen

Nachrichten

2402

150. Jubiläum; 24. Lehrertag in Deva; Menschen der Diakonie; Kirche und Politik; Fortbildungsseminar; Tangoabend im Thaliasaal; Nepal" am DSTT; 105 Wahllokale; Themenabend im Haus des deutschen Ostens; Radio Neumarkt auf Deutsch; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.Weiterlesen

Sonne und Frohsinn

Ausgabe Nr. 2402
 >

Fünftes Weinfest des DWS im Apfelhaus gefeiert

 

Wie heißt der römische Gott des Weines?” fragte Judith Urban, Konsulin der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt und Ehrenvorsitzende des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen (DWS). Die Frage galt den sieben hübschen Kandidatinnen die um den Titel  der DWS-Weinkönigin 2014” warben. Der DWS veranstaltete vergangenes Wochenende nun zum fünften Mal das Weinfest, das schätzungsweise mindestens 200 Gäste besuchten.Weiterlesen

Von Kiew über Frankfurt ins russische Hinterland

Ausgabe Nr. 2402
 >

Vier Filmempfehlungen im Nachfeld des Astra Film Festival

 

Vom 6. bis 12. Oktober d. J. liefen hunderte Filmfans durch die Hermannstädter Altstadt. Von der Habitus Bücherei zum Thalia Saal, vom Gong Theater zum Astra Film Kino. Das älteste Dokumentarfilmfestival Rumäniens, das „Astra Film Festival“, ging in die 14. Runde. Am Samstag hat die internationale Jury 10 der 120 Filme prämiert. Doch: Für welchen Streifen lohnt sich ein Gang in die Videothek, eine Markierung in der Fernsehzeitung oder ein Besuch im Kino? Die Hermannstädter Zeitung kürzt noch einmal und präsentiert vier Filmempfehlungen.Weiterlesen

„Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst”

Ausgabe Nr. 2402
 >

Internationale Medienkonferenz in Passau stattgefunden

 

Zu der internationalen Medienkonferenz „Freiheit durch Medien” lud die Universität Passau im Rahmen des internationalen Tempus IV-Projektes „Crossmedia und Qualitätsjournalismus. Innovationen für eine universitäre Journalistenausbildung in der vernetzten Gesellschaft” (CuQ) ein. Die Uni Passau ist Projektkoordinator, am Projekt nehmen allerdings über 25 Partner teil, unter ihnen auch die Hermannstädter „Lucian Blaga”-Universität, genauer gesagt die Journalistikfakultät, denn das Projekt „hat die curriculare Modernisierung der Journalistenausbildung in der Ukraine und Moldau nach Bologna-Kriterien und Lissabon-Strategie zum Ziel.”Weiterlesen

Tag der offenen Tür

Ausgabe Nr. 2402
 >

Ein Jahr nach Beginn der Bauphase an der Birthälmer Kirchenburg lud die evangelische Kirchengemeinde am Samstag zu einem Tag der offenen Tür" ein, um vorzuzeigen, wie man bei der Konservierung, Restaurierung und behutsamen Entwicklung möglichst nur Materialien aus lokaler handwerklicher Produktion einsetzen kann. Unser Bild: Jan Hülsemann und Ulf Ziegler durchschneiden die symbolische Schleife an der sanierten hölzernen Treppenstiege.                                      

Foto. Beatrice UNGAR