„Die Orgel ruft zur Demut“

Ausgabe Nr. 2343
 >

Wiedereinweihung der Orgel und Kirche in Deutschkreuz im Haferland

 

Die Orgel ruft zur Demut" stellte Peter Maffay am Sonntag in seiner Ansprache beim gemeinsamen Mittagessen in der Kirchenburg in Deutsch-Kreuz/Criț nach dem Einweihungsgottesdienst für die restaurierte Orgel und die Kirche fest. Die im gleichen Jahr wie die neue Kirche, also 1813, vor genau 200 Jahren, eingeweihte Orgel ist ein Werk des Orgelbauer Johann Thois und thront" auf einer Empore über dem Altar. Diese Position will zeigen, dass Gott in Wort und Klang gelobt werden soll.

 Dem Stellenwert dieser Königin der Instrumente gemäß stand die von der Honigberger Orgelbauwerkstatt restaurierte Orgel auch im Mittelpunkt der Feierlichkeiten bei dem Einweihungsfest am Sonntag, das im Rahmen der Haferland-Kulturwoche 2013 stattfand und zu dem rund 500 Gäste von nah und fern strömten.

Weiterlesen

„Gemeinsam schaffen wir es“

Ausgabe Nr. 2343
 >

Roma-Frauen initiierten Frauen-Netzwerk

 

Mit den Frauen kann man etwas zustande bringen", Frauen sind einfach seriöser", Wenn Frauen sich etwas in den Kopf setzen, setzen sie es auch durch" – solche Parolen" waren bei der Tagung in Sinaia zu hören, bei der vom 25. bis 27. Juli d. J. erstmals Frauen aus allen in Rumänien lebenden nationalen Minderheiten zusammenkamen, um ein Netzwerk aus der Taufe zu heben.

 

Weiterlesen

Nachrichten

2343

25 siebenbürgische Künstlerinnen

Hermannstadt. – Über hundert Werke von 25 Künstlerinnen aus Siebenbürgen zeigt die Ausstellung „Siebenbürgische Künstlerinnen sichtbar machen“, die am 7. August d. J., um 17 Uhr, im Friedrich Teutsch-Kultur- und Begegnungszentrum (Fleischergasse/Mitropoliei 30) eröffnet wird und bis zum 9. Oktober d. J. besichtigt werden kann.

Die Objekte stammen zum Teil aus dem Bestand des Zentralarchivs der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien, zum Großteil jedoch aus Privathäusern aus Hermannstadt und anderen Orten. Die Ölgemälde, Aquarelle, Graphiken, Hinterglasbilder, Illustrationen, Skulpturen, Tapisserien und andere Arbeiten sind Leihgaben von Kunstfreunden. Die Sonderausstellung, zu der das Teutsch-Haus ein abwechslungsreiches Begleitprogramm anbietet, wird vom Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt unterstützt. (BU)

 

Internationales Folklorefestival

Hermannstadt. – Die 38. Auflage des Internationalen Folklorefestivals „Cântecele Munților” (Lieder der Berge) hat am Mittwoch in Hermannstadt begonnen. Heute, ab 18.30 Uhr, findet der Umzug der Folkloreensembles aus Rumänien, Serbien, Brasilien, Mexiko, Montenegro, Deutschland und Weißrussland statt, im Anschluss treten die Gastgeber „Junii Sibiului” und ihre Gäste auf der Bühne auf dem Großen Ring auf. Das  genaue Programm: 

Heute, 2. August, Armeehaus, 10 Uhr: Tanzworkshop; 11 Uhr: Trachtenausstellung; 12 Uhr: Buchmesse; Heltauergasse, 18.30 Uhr: Trachtenparade; Großer Ring, 19 Uhr: „Junii Sibiului und Gäste“

Samstag, 3. August, Armeehaus, 10 Uhr: Tanzworkshop; Großer Ring, 19 Uhr: Folklorevorstellung; Restaurant Hermania, 20 Uhr: Deutscher Abend (Reservierungen unter 0755-05.59.99); Restaurant Select, 21 Uhr: Serbischer Abend (Reservierungen unter 0269-24.33.33).

Sonntag, 4. August, Armeehaus, 10 Uhr: Tanzworkshop; Großer Ring, 19 Uhr: Folklorevorstellung mit den Gastensembles, u. a  die Volkstanz- gruppe „Capp ean Cäppcher“ aus dem hessischen Cappel (Deutschland); Restaurant Select, 20 Uhr: Weißrussischer Abend (Reservierungen unter 0269-24.33.33).Weiterlesen

Slam Dunks & Gewinner

Ausgabe Nr. 2342
 >

Drei Tage Streetball mit vielen Überraschungen

Eine Sportart für Groß und Klein. So könnte man die kleine Schwester des Basketball bezeichnen. Streetball ist ein Sport, der in den USA entstanden ist und immer mehr auch in Europa an Anhänger gewinnt.

In Hermannstadt organisierte der Verein Eco Sport Team eine gut gelungene fünfte Ausgabe des Turniers „Sibiu Streetball“, das am Wochenende vom 19.-21. Juli, stattfand. Auf dem Theaterparkplatz, der von Autos leergeräumt wurde, stellte man drei Streetball-Felder auf, jedes mit von der Internationalen Basketball Föderation homologierten Ausstattung. Dazu wurden zwei große Tribünen aufgestellt, von denen aus die Zuschauer das Geschehen auf den beiden Hauptfeldern verfolgen konnten.

Weiterlesen

Zu Besuch bei Eginald Schlattner

Ausgabe Nr. 2342
 >

Internationale Sommerakademie vom 2.-8. Juli 2013 in Hermannstadt

Vor einigen Tagen ging die zweite Sommerakademie an dem Germanistik-Lehrstuhl der Lucian-Blaga-Universität in Hermannstadt zu Ende. Etwa 40 Studentinnen und Studenten aus fünf Nationen hatten daran teilgenommen. Die jungen Leute, die überwiegend Germanistik, aber auch Geschichte und Politik studieren, möchten nach ihrem Studium Lehrerinnen und Lehrer oder Erzieherinnen werden. Sie reisten mit ihren Dozenten für einige interessante Vorlesungen, Präsentationen und Workshops aus ihren Heimatstädten Osijek (Kroatien), Novi Sad (Vojvodina/Serbien), Baja (Ungarn), Ludwigsburg (Deutschland) an.

Weiterlesen

Film, Sprache, Begegnung

Ausgabe Nr. 2342
 >

Schwerpunkt der Jugendbegegnung war die Sprachförderung mit Vorliebe für Film

Eine grenzüberschreitende Jugendbegegnung mit sprachförderndem Charakter fand vom 4. bis 12. Juli im Jugendzentrum Seligstadt statt. Die Dozentin der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, M.A. Katja Holdorf, mit Schwerpunkt Organisation und Sprachförderung, begleitete zusammen mit zwölf Studierenden aus Deutschland das Filmprojekt und kümmerte sich auch um den Sprachförderungsprozess. Lehrende der Pädagogischen Hochschule Zürich, Dr. Björn Maurer (Schwerpunkt Medienbildung) und der Babeş-Bolyai-Universität Klausenburg, Dr. Mirona Stănescu (Schwerpunkt Theaterpädagogik), brachten ihre Fachkenntnisse ein. Katja Holdorf sprach mit Ruxandra S T Ă N E S C U über das diesjährige Projekt, gefördert von der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg und der Baden-Württemberg Stiftung.

Weiterlesen

Nachrichten

2342

Keramik im Freilichtmuseum

Hermannstadt. – Im Freilichtmuseum findet am Wochenende die internationale Ausstellung „Keramik – schön und praktisch“ statt (Fr. u. Sa. 9-13 u. 15-18:30 Uhr; So. 10-19 Uhr). Im Rahmen der Messe sollen unter anderem mehrere Köche beweisen, dass die Keramiktöpfe mit Einhaltung der Sicherheitsnormen sehr praktisch zum Kochen sind. Mehrere Töpfer bieten ihre Ware auch zum Verkauf an. (RS)

 

Wohltätigkeitsbasar

Hermannstadt. – Ein Wohltätigkeitsbasar zugunsten der Hermannstädter Straßenhunde und -katzen organisiert der Tierschutzverein Animal Life am Samstag, ab 11 Uhr, auf dem Großen Ring. Hier werden auch Hunde und Katzen zur Adoption angeboten. (RS)

 

Michelsberger Spaziergänge

Michelsberg/Cisnădioara. – Im Rahmen der Konzertreihe Michelsberger Spaziergänge findet am Sonntag, den 28. Juli, 17 Uhr, ein Kammerkonzert im Rahmen des Festivals „Icon Arts” statt. Schüler der Professoren Reinbert Evers und Sung Jin Kim spielen Musik für zwei, drei, vier und fünf Gitarren. (RS)

 Weiterlesen

Straßenarbeiten

Ausgabe Nr. 2342
 >

Die Einbahnstraße Burgergasse/Str. Ocnei wurde nicht nur neu asphaltiert, hier wurden auch mehrere Parkplätze eingerichtet. Die Modernisierungsarbeiten an den Versorgungsnetzwerken werden an 30 Stellen in der Stadt fortgesetzt. Modernisierungen am Wasser- und Kanalisationsnetzwerk wurden auf der Str. Preot Bacca gestartet und dauern etwa drei Monate. Bis 30. September wird an der Kanalisation in der Str. Dimitrie Cantemir gearbeitet, danach werden hier etwa 50 Parkplätze angelegt. Auf der Str. Viitorului wurden Parkplätze am Gehsteig markiert, deswegen wurde die Fahrradbahn verlegt. In der Altstadt werden insgesamt 74 Parkplätze markiert. Am Weinanger/Str. Târgu Vinului werden 38 Parkplätze geschaffen und am Rosenanger/Str. Târgu Peştelui weitere 36 Parkplätze markiert. In der Wintergasse/Str. Timotei Popovici werden die Parkplätze an der Kreuzung mit der Armbrustergasse/Str. Arhivelor auf den Gehsteig verlegt. An der Einfahrt werden in der Wiesengasse/Str. Tipografilor die Parkplätze neu gestaltet. Auf der Str. Mărăşti werden 48 Parkplätze markiert und auf der Str. Mărăşeşti weitere 31 Parkplätze. In der Str. Cimitirului werden auf dem Abschnitt zwischen der Str. E. A. Bielz und Str. Livezii 20 Parkplätze geschaffen. Weitere 10 Parkplätze für Reisebusse werden auf Str. Bulevardul Corneliu Coposu in der Simerom-Gegend angelegt. Gegenwärtig gibt es bereits sieben Parkplätze für Reisebusse beim Thalia-Saal.                                          

Foto: Fred NUSS