„Wir geben nicht auf“

2526

Ausgleich in der ersten Playoff-Etappe

 

8-playoffs

Es ist noch nichts verloren. Noch warten drei Spiele auf die Basketballer von CSU Hermannstadt gegen BC Neumarkt. Kaum haben die Playoffs begonnen, schon machen sich die Hermannstädter Sorgen um ihr Lieblingsteam, das einmal gegen Neumarkt gewonnen (am 12. April) und einmal verloren (am 14. April) hat. Es herrscht Gleichstand. Doch der schwere Teil folgt erst: die nächsten beiden Spiele werden in Neumarkt ausgetragen und nicht mehr zu Hause, der Heimvorteil wurde halb verspielt. Das letzte Match war eine Katastrophe, die beim Punktestand 54-75 endete. Da konnten auch die zahlreich erschienenen und sehr lauten Fans nichts daran ändern. Und genau diese haushohe oder eher kellertiefe Niederlage ist der Grund zur Sorge. BC Neumarkt ist eben kein zu verachtender Gegner. Letztes Jahr waren sie die Vize-Landesmeister, die zweitbeste Mannschaft Rumäniens. Weiterlesen

Nachrichten

2526

 

Kreisforum tagt im Spiegelsaal; Vertreterversammlung des DFDR; Chortreffen der Partnerstädte; Bücher für 1 Leu; Für Mountainbiker; Neues Buch von Opernsängerin; Konzert des Motettenchors; Transilvanian Brunch; Buchvorstellung; Theaterpädagogisches Projekt im Mai; 32. Internationale Akademiewoche; Radio Neumarkt auf Deutsch; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache. Weiterlesen

„Wir predigen nichts Neues!”

2525

Eine Osterbotschaft aus dem Burzenland

 

1-ostergruss

Mit diesem Ostertag endet die Fastenzeit. Sieben Wochen lang haben wir in unseren Gottesdiensten den Leidensweg unseres Heilandes verfolgt. Mit Karfreitag schweigen in vielen Kirchen, je nach Brauchtum, die Glocken und Orgeln. Es schweigt alles. Bis dann in der Nacht auf Sonntag die Auferstehung geschieht. Im Glauben sichtbar. Die Welt wird anders, die Herzen können wieder fröhlich sein.

Nicht nur mit dem Osterfeuer, dem Osterspritzen und dem Eierlaufen, wie das mancherorts geschieht, sondern ganz und gar anders wird die Welt. Das sehen wir auch an der Natur, die von Tag zu Tag ein neues Gesicht bekommt. Wir sehen es auch an unseren Haustieren, die gerade in dieser Zeit aufleben. Sie sind bemüht, neues Leben zu schaffen. Sie sind deshalb zum Bestaunen und zum Bewundern. Weiterlesen

Mache dich, mein Herze, rein

2525

Zur Aufführung von Johann Sebastian Bachs Passion nach dem Evangelisten Matthäus BWV 244

 

 matthauspassion

Es kamen ganz viele Menschen, um die Matthäuspassion in der Hermannstädter evangelischen Stadtpfarrkirche am 6. April zu erleben. Kein Sitzplatz blieb leer im altehrwürdigen Gotteshaus. Schon die Mitwirkenden hatten Mühe, sich in der Vierung zwischen Haupt- und Seitenschiffen zu platzieren. Auf der Kanzel: der Evangelist, die tragende Solostimme im gesamten Oratorium, hinter dem zweiten Orchester der Baritonsänger der Jesusworte, neben dem Dirigenten der Bass, dem alle „bösen Buben”, also Petrus, Judas, Pilatus stimmlich anvertraut sind. Dazu noch drei Solisten für die zahlreichen und schwierigen Arien, sowie zwei Chöre und zwei Orchester, die einander gegenüberstanden. Weiterlesen