Ins richtige Licht gerückt

2531

Die Fotografin Georgia Ortner liebt markante Kontraste

 

II-bukarest-haus-des-volkes-balkon

Zunächst als kleine Sammlung privat genutzter Fotografien gedacht, die vielleicht eine Handvoll Familienmitglieder und ihre besten Freunde kannten, nahm die Fotografie in Georgia Ortners Leben eine immer wichtiger werdende Rolle ein. Es begann mit einer Rucksackreise durch Rumänien vor ziemlich genau zehn Jahren, als die in Klausenburg geborene und derzeit in Bonn lebende Fotografin Georgia Ortner die Reisefotografie für sich entdeckte. Damals war der Trip gar nicht als Foto-Trip gedacht, sondern sollte zwei Freundinnen das Geburtsland der Fotografin näherbringen. Ein Land, in dem die Zeit, von der Geschichte gezeichnet, immer noch stehen geblieben ist. Im Rahmen der Reise entstanden viele Fotografien, die die Menschen, die Straßen, die Gebäude, die Kultur zeigten. Die Herzlichkeit, Wärme und Gastfreundlichkeit des Volkes, das sich nicht durch imposante Bauten, wie etwa dem Parlamentspalast in Bukarest, einschüchtern lässt, beeindruckten nicht nur die Fotografin aufs Neue, sondern hinterließen auch bleibenden Eindruck bei ihren beiden Freundinnen. Weiterlesen

10 Jahre Focus

2529

3-focus

Retrospektive in Bildern: Die Ausstellung Focus Sibiu 2017″ mit den besten Pressefotos der Fotografen Silvana Armat, Sebastian Marcovici, Ovidiu Matiu und Dragoș Dumitru bietet eine Rückschau auf die zehn Jahre, die seit dem Kulturhauptstadtjahr in Hermannstadt vergangen sind und wird am Donnerstag, dem 18. Mai, 18 Uhr, im Innenhof des Rathauses am Großen Ring eröffnet. Unser Bild: Blick in die Ausstellung Focus Sibiu 2016″.                      

Foto: Focus Sibiu

Bekenntnis zum Jazz

2527

Der Bildhauer Eugen Petri stellt im Rathaus aus

 

5-petri-portrat

Eine „Ouvertüre zum diesjährigen 47. Internationalen Hermannstädter Jazzfestival” nannte der Sammler Alexandru Gica die Ausstellung Jazz – suflet și formă” (Jazz – Seele und Gestalt) des Hermannstädter Bildhauers Eugen Petri bei der Vernissage am Montag im Informationszentrum für Touristen im Rathaus am Großen Ring. Die 19 Bronze-Kleinplastiken sind ein Ergebnis der beiden Leidenschaften von Petri: Jazz und Bildhauerei. Weiterlesen

Vom rohen Brett zum ersten Soundcheck

2521

Abschluss des Weiterbildungskurses in der Orgelbaulehrwerkstatt in Honigberg

 1-honigberg

Vom rohen Brett bis zum ersten Soundcheck ist ein langer Weg, den wir zusammen gegangen sind. Ich freue mich sehr für die junge Mannschaft und wünsche ihnen in Zukunft viel Erfolg”, sagte die Schweizer Orgelbauerin Barbara Dutli beim festlichen Abschluss des zweijährigen Weiterbildungskurses für bereits ausgebildete Orgelbauer und Schreiner am Samstag in der Orgelbaulehrwerkstatt in Honigberg, ein aus Mitteln des Schweizerischen Beitrags an die erweiterte Union cofinanziertes Projekt. Dutli leitet seit 14 Jahren diese Lehrwerkstatt, die von der Stiftung Fundația pentru pregătire profesională din România (Stiftung für Berufsausbildung in Rumänien, FPPR) in Partnerschaft mit der Schweizerischen Stiftung für Orgeln in Rumänien betrieben wird. Im Rahmen des zweijährigen Projekts haben die fünf ausgewählten Teilnehmer unter ihrer Koordination zwei wertvolle Instrumente aus zwei unterschiedlichen Epochen restauriert und als krönenden Abschluss eine neue Hausorgel geplant und gebaut.

  Weiterlesen