Eine persönliche Note

Osterpäckchen-Aktion des DLRG Neuhof e. V.

Ausgabe Nr. 2577

Bei der Übergabe der Rucksäckchen wurde jedes Kind namentlich aufgerufen und es war offensichtlich, dass sich die Helfer sogar mehr freuten als die Kinder oder zumindest genauso sehr. Foto: DLRG Neuhof

Die von der Ortsgruppe Neuhof e.V. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft initiierte Osterpäckchen-Aktion für das Kinderheim in Orlat wurde erfolgreich abgeschlossen, als am 23. April d. J. eine Delegation die Päckchen persönlich an die rund 100 Kinder in Orlat übergab.

 

Wie Michael Lipus vom DLRG der Hermannstädter Zeitungberichtete,  unterstützte uns eine 8. Gymnasial-Klasse der Johannes-Kepler-Schule in Neuhof. Damit beide Seiten also die Kinder in Rumänien und in Deutschland einen Nutzen haben stellten wir am 22. März d. J. in der Schule in einem zweistündigen Vortrag die Kinder und das Leben in Rumänien sowie unseren Transport vor und erklärten, warum es wichtig ist zu helfen. Die Kinder bekamen einen Flyer mit nach Hause und konnten sich mit ihren Eltern damit beschäftigen.“

Am 19. April herrschte eine richtige Arbeitsatmosphäre bei den Achtklässlern. Sie packten unter Anleitung ihres Klassenlehrers Wolfgang Zoth und gemeinsam mit Helfern vom DLRG und vom Ortsverband Fulda des Deutschen Roten Kreuzes die Päckchen, die von der Metallwerkstatt Torschl aus Neudorf aus dem Erlös eines Weihnachts- und Frühlingsmarktes finanziert wurden.

In jedes Rucksäckchen bzw. Kleinpaket kamen Schulsachen, Hygieneartikel sowie persönliche Karten.

Nach der Übergabe in Orlat hatten die Helfer ein Gespräch mit der Heimleitung über weitere Unterstützung.

Beatrice UNGAR

Posted in Aktuelle Ausgabe, Gesellschaft, Kinder, Soziales.