Nachrichten

Ausgabe Nr. 2574
Fünftes internationales Ärzte-Symposium; Zweites Männerfrühstück; Oldtimer am Kleinen Ring; Tag des Buches am Montag; Lesung mit Opernsängerin; Geschichte des Lazăr-Lyzeums; Deutsch-rumänische Lesung; 42. Bezirksgemeindefest, Vertreterversammlung am 27. April; Entchen-Rennen auf dem Zibin; Falling Walls Lab-Wettbewerb ausgeschrieben; Gastronomie und Kultur; Radio Neumarkt auf Deutsch; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.

 

Fünftes internationales Ärzte-Symposium

Hermannstadt.– Mehr als 40 referierende Fachärzte und angehende praktizierende Mediziner aus dem In- und Ausland werden sich an der fünften Auflage des zweitägigen deutsch-rumänischen Symposiums für Gastroenterologie beteiligen, das heute, um 8.30 Uhr, in der Aula Magna der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt (ULBS), Str. Lucian Blaga 2a, beginnt. Das Symposium steht unter der Schirmherrschaft der ULBS und der Hermannstädter Polisano-Privatklinik. Als Hauptverantwortlicher seitens des Organisationsteams steht Dr. Paul-Jürgen Porr, Dozent und Facharzt für Innere Medizin sowie Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), dem deutsch-rumänischen Symposium für Gastroenterologie vor. Zahlreiche Referenten des Symposiums üben ihre ärztliche Tätigkeit an Universitätskliniken in Heidelberg, Bamberg, Stuttgart und Freiburg aus, und werden in Hermannstadt mit Fachärzten aus Temeswar, Klausenburg und Neumarkt in Austausch treten. Zeitplan und Anmeldeformular sind online auf der Homepage www.r5g.ro verfügbar.

 

Zweites Männerfrühstück

Hermannstadt. – Zum zweiten Männerfrühstück des Jahres lädt die Evangelische Akademie Siebenbürgen am Samstag, dem 21. April, 9 Uhr, ins Hans-Bernd-von-Haeften Tagungs- und Konferenzzentrum ein. Inhaltlicher Impulsgeber ist der Unternehmer Martin Müller, der zum Thema „Kann die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien von der Wirtschaft lernen?” spricht. Anmeldungen bis heute per E-Mail (eas@neppendorf.de) oder Telefon (0269-21.99.14). (BU)

 

Oldtimer am Kleinen Ring

Hermannstadt.– Der Retromobil Club Rumänien organisiert am Samstag, dem 21. April, in 27 Städten in Rumänien die  „Retro-Parade des Frühlings”. In Hermannstadt werden am Kleinen Ring etwa 70 Oldtimer zwischen 9 und 13 Uhr ausgestellt, inklusive der einzige Lieferwagen vom Typ Dacia Estafetteaus Rumänien, der noch fährt. 642 Wagen diesen Typs wurden zwischen den Jahren 1975-1978 hergestellt, Hauptkunde war die Rumänische Post. (RS)

 

Tag des Buches am Montag

Hermannstadt.– Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt lädt zwischen dem 23. und dem 27. April zu einer Veranstaltungsreihe, die dem Welttag des Buches (23. April) gewidmet ist. Die verschiedenen Aktivitäten rund ums Buch finden in der eigenen Bibliothek (Str. Mitropoliei Nr. 16) statt. Näheres unter biblioteca@ccgsibiu.ro, www.ccgsibiu.ro. (RS)

 

 

Lesung mit Opernsängerin

Hermannstadt – Die ehemalige Opernsängerin Elena Dumitrescu-Nentwig hat für ihren Roman Credinciosul meu dușmanden Preis Buch des Jahres 2017. Kategorie Prosader Literaturzeitschrift Itacaerhalten. Im Vorfeld der Preisverleihung, die am 5. Mai d. J. in Dublin stattfindet, stellt die Autorin ihr neuestes Buch ,,Iubire la margine de eșafod” am Dienstag, dem 24. April, 17 Uhr, im Erasmus-Büchercafé in Hermannstadt vor. Die Veranstaltung findet in rumänischer Sprache statt. (BU)

 

Geschichte des Lazăr-Lyzeums

Hermannstadt.– Das Buch „Istoria Colegiului Naţional ,Gheorghe Lazăr‘ din Sibiu de la origini până în anul 2017”  über die Geschichte des Hermannstädter Gheorghe Lazăr-Lyzeums von Cosmin-Crăciun Curciat wird am Dienstag, dem 24. April, 18 Uhr im Festsaal der Astra-Bibliothek vorgestellt. (RS)

 

Deutsch-rumänische Lesung

Hermannstadt.– Eine deutsch-rumänische Lesung mit Gabriela Adameşteanu und dem Übersetzer Georg Aescht findet am Donnerstag, dem 26. April, 17 Uhr im Erasmus-Büchercafe statt. Gabriela Adameşteanu liest aus „Întalnirea“ (rumänisch) und Georg Aescht liest aus dem im Wieser Verlag Klagenfurt erschienenen Buch „Die Begegnung“ (deutsch), das bei der diesjährigen Leipziger Buchmesse vorgestellt wurde. (RS)

 

  1. Bezirksgemeindefest

Durles/Dârlos.– Am 22. April wird in Durles das 42. Gemeindefest des Evangelischen Kirchenbezirks Mediasch gefeiert. Seit mehr als 20 Jahren wird dieses große und beliebte Fest zweimal jährlich in Mediasch (meist Frühjahr) und auf einer Dorfgemeinde (meist Erntedank) gefeiert. So kommen Menschen aus rund 40 Kirchengemeinden des Mediascher Kirchenbezirks, sowie Gäste und Freunde, zusammen. Das Bezirksgemeindefest beginnt jedes Mal um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche, danach folgt das Mittagessen – von der Küche des Evangelischen Diakonievereins e.V. Mediasch zubereitet – schließlich das Festprogramm bis ca. 16 Uhr. (GSD)

 

Vertreterversammlung am 27. April

   Hermannstadt.– Die erste ordentliche Vertreterversammlung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) im Jahr 2018 findet am Freitag, den 27. April, 16 Uhr, im Spiegelsaal des Hermannstädter Forums statt. Auf der Tagesordnung stehen ein Wort des Ehrenvorsitzenden, Berichte des Vorsitzenden, des Abgeordneten, des Unterstaatssekretärs im Departement für interethnische Beziehungen, Kurzberichte der Fachausschüsse sowie der DFDR-Vertreter im Rat der nationalen Minderheiten, die Rechnungslegung 2017, der Haushalt für das Jahr 2018, die Bestätigung des Landesvorstands und die Gründung der Stiftung zur Förderung der deutschen Kultur“.

Im Anschluss wird in feierlichem Rahmen Staatssekretär a. D. Dr. Christoph Bergner, Beauftrager der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten a. D., die Goldene Ehrennadel verliehen.

Die DFDR-Vertreterversammlungen sind öffentliche Veranstaltungen. Die Berechtigung, während der Versammlung zu den Tagesordnungspunkten Stellung zu nehmen und das Stimmrecht auszüben, steht nur den auf Regionalforumsebene gewählten Mitgliedern der DFDR-Vertreterversammlung zu.                  DFDR

 

Entchen-Rennen auf dem Zibin

Hermannstadt.– Am 28. April, ab 13 Uhr, schwimmen alle Entchen auf dem Zibin zwischen den beiden neuen Brücken. Zu Wasser gelassen werden die Quietschentchen aller Größen an der Brücke bei der Neculce-Straße (ehemalige Holzbrücke), das Ziel liegt an der Brücke am Zibinsmarkt. Laut den Organisatoren von Rotaract kostet ein Gummientchen 10 Lei, Riesenenten für Sponsoren gibt es in Gold für 2.000 Euro, in Silber für 1.000 Euro und in Bronze für 500 Euro. Der Erlös der Aktion geht an die Frühgeburtenabteilung des Hermannstädter Kreiskrankenhauses. Anmeldungen und nähere Auskünfte bei Paul Văcaru unter 0766-22.03.27, E-Mail: paul.vacaru@rotaract.ro

 

Falling Walls Lab-Wettbewerb ausgeschrieben

Berlin.– Junge Forscher, Unternehmer und Fachleute haben die Möglichkeit, im Rahmen des „Falling Walls Lab” in einer dreiminütigen Präsentation  ihre eigenen Forschungsprojekte, Initiativen, Ideen und Geschäftsmodelle zu jeder Disziplin einer Jury zu präsentieren. Der Gewinner jedes teilnehmenden Landes fliegt zum Finale am 8. November nach Berlin.

Für den „Falling Walls Lab Romania” kann man sich unter www.falling-walls.com/lab anmelden, Frist ist der 8. Mai. Einen Monat später ist im „Tranzit House” in Klausenburg unter den Bewerbern die nationale Auswahl. Nähere Auskünfte auch beim DAAD-Büro in Bukarest, unter 021-310.15.40.  Bis zu 100 Teilnehmer werden im Herbst in Berlin ihre Ideen vortragen. Drei Gewinner bekommen einen Geldpreis und stellen ihre Idee oder ihr Projekt auf der „Falling Walls Lab”-Conference vor. (RK)

 

Gastronomie und Kultur

Meschendorf/Galeș. –  Der erste Transylvanian Brunchfindet am Samstag, dem 28. April, ab 11 Uhr, in Meschendorf im Haus am Eck“ der Familie Popoviciu (Nr. 59) statt, gleich neben der Kirchenburg. Am Sonntag darauf, dem 29. April, verbindet das Picknick im Zibinsgebirge (Picnic în Cindrel) Wandern mit gastronomischen Leckerbissen. Gestartet wird um 11 Uhr in Galeș an der orthodoxen Kirche (Str. Bisericii 56). Einschreibungen unter www.eat-local.ro. Die Kosten werden durch Spenden gedeckt (75 Lei pro Person, für Kinder unter 14 Jahren kostenlos). (BU)

 

Radio Neumarkt auf Deutsch

Freitag:Männerfrühstück in der Evangelischen Akademie Siebenbürgen; Samstag:Veranstaltungskalender und deutsche Musik; Montag: Literatur aus Siebenbürgen mit Eginald Schlattner; Dienstag:Deportation, ein Beitrag aus den 1990ern und Portrait-Interview mit Liviana Dan; Mittwoch:Literatur mit Katarina Peters; Archivmaterial – ein Gespräch mit dem Theologen und Politiker Paul Philippi, Monografie Agnetheln; Donnerstag:Freiwilligenarbeit bei der katholischen Caritas in Neumarkt und Rundgang durch die Teleki Bibliothek.

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR Tg. Mureş, Samstag, 21. April, 17.00-18.00 Uhr(Wiederholung: Sonntag, 10 Uhr).

TVR 2, Dienstag, 24. April, 13.40-14.10 Uhr: Themen mit dem Leiter der Leipziger Buchmesse,  Oliver Zille.

TVR 1,  Donnerstag, 26. April, 15.00-17.00 Uhr, AKZENTE:Nachrichten; Deutscholympiade in Hermannstadt; Dietrich Galter zum Geburtstag. Nachrichten von TVR (15.50-16.05 Uhr);Buch des Monats; Check in – das Reisemagazin der DW;  Jedermann oder die Einladung zum Essen.

 

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.