Nachrichten

Ausgabe Nr. 2553

 

Steuergesetz soll geändert werden; Wieder „Hermannstädter Gespräche“; Ars Hungarica; Fest der Roma-Gastronomie; Halloween-Party in Freck; Fred Nuss präsentiert Album; Buchvorstellung; Museum feiert 10. Jubiläum; Benefizkonzert; Kirchenwahlen; Jazzwettbewerb; Kino und Abendessen; Kreativitätsrüstzeit mit Erika Klemm; Radio Neumarkt auf Deutsch; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.

 

Steuergesetz soll geändert werden

Landesweit drohen die Gewerkschaften mit Streiks

 

Vertreter der rumänischen Regierung haben in den letzten Wochen immer wieder Angaben zum neuen Steuergesetz gemacht, das ab Anfang des Jahres per Eilverordnung in Kraft treten soll.

 

Einige der vorgeschlagenen Änderungen sind: Die Sozialabgaben sollen fast vollständig dem Arbeitnehmer übertragen werden; die Einkommenssteuer soll von 16 auf 10 Prozent verringert werden; der Mindestbruttolohn soll von 1.450 auf 1.900 Lei erhoben werden.

Die meisten Arbeitnehmer (außer den Geringverdienern) werden einen kleineren Nettolohn haben, falls alle Änderungen durchgeführt werden und die Arbeitgeber die Gehälter nicht erhöhen, warnen die Analysten, aber auch die Gewerkschaften, die mit Streiks drohen.

Verschoben wird die Erhöhung der Mindestrente auf 640 Lei (142 Euro) vom 1. Januar auf den 1. Juli 2018. Der Rentenpunkt soll ab 1. Juli von 1.000 auf 1.100 Lei erhöht werden.

Die wichtigsten Änderungen des Steuergesetzes sind unter www.mfinante.ro/acasa.html?method=detalii&id=999584812 (in rumänischer Sprache) zu finden.                                           R. S.

 

Wieder „Hermannstädter Gespräche“

Hermannstadt. – Die „Hermannstädter Gespräche“ sind zurück und es geht um nicht weniger als die Zukunft in Siebenbürgen. Das Demokratische Forum der Deutschen in Hermannstadt lädt alle Zugezogenen, Gebliebenen und Zurückgekehrten am 7. November 2017, um 19 Uhr, zur Gesprächsrunde in den Spiegelsaal im Forumshaus ein. „Wir möchten allen Deutschsprachigen die Möglichkeit geben, miteinander ins Gespräch zu kommen. Gab es Schwierigkeiten bei der Rückkehr in die alte Heimat? Warum ziehen Deutsche nach Hermannstadt und nicht nach Zürich oder Amsterdam? Wir wünschen uns einen Abend des Erfahrungsaustausches und des Kennenlernens,“ so Michael Mundt, einer der Organisatoren der Gesprächsrunde.

Einführen in den Abend wird der Jungunternehmer Wolfgang Köber, der beim Siebenbürgenforum der Ansprechpartner für Rück- und Zuwanderer ist. „Als Siebenbürgenforum wollen wir alle Deutschsprachigen, die sich (wieder) eine Zukunft in Siebenbürgen aufbauen wollen, beraten und unterstützen,“ erklärt Winfried Ziegler, Geschäftsführer des Siebenbürgenforums. „Und wir möchten diese Menschen ermutigen, sich innerhalb der deutschen Minderheit zu engagieren.“

Der Impulsgeber Wolfgang Köber selbst ist in Hermannstadt aufgewachsen, verließ die Stadt fünf Jahre nach dem politischen Umsturz in Richtung Deutschland, kam aber zehn Jahre später wieder zurück nach Rumänien. (MM)

 

Ars Hungarica

Hermannstadt. – Das zweisprachig im Honterus-Verlag herausgegebene Buch von Miklos Borsós, „Hermannstadt – meine Liebe/Sibiul – dragostea mea“ steht im Mittelpunkt der Eröffnung der diesjährigen Auflage des Ars Hungarica-Festivals am Sonntag, dem 5. November, 17 Uhr, im Spiegelsaal im Forumshaus. Das Buch ist eigentlich ein Kapitel aus den Memoiren des Bildhauers, das seiner Kindheit in Hermannstadt gewidmet ist. Gezeigt wird auch ein diesem Lebensabschnitt von Miklos Borsós gewidmeter Dokumentarfilm. Es konzertiert das Intermezzo-Quartett. (BU)

 

Fest der Roma-Gastronomie

Hermannstadt. – Ein Teil des Parkplatzes am Kleinen Ring (beim Schatzkästlein) ist vom 2. November, 6 Uhr, bis 5. November, Mitternacht wegen des „Festes der Roma-Gastronomie” geschlossen. (RS)

 

Halloween-Party in Freck

Freck/Avrig. – Eine Halloween-Party findet morgen, den 4. November, ab 19 Uhr, in der ehemaligen Brukenthalschen Sommerresidenz in Freck statt. Für gute Stimmung sorg DJ Daniel, es gibt auch ein Lagerfeuer und eine Tombola. Die Teilnehmenden werden gebeten, sich entsprechend zu kostümieren. Die originellsten Kostüme werden prämiert. Eine Eintrittskarte kostet 60 Lei. Kartenverkauf an der Rezeption oder Reservierungen unter office@palatulbrukenthalavrig.ro. Nähere Auskünfte unter 0726-23.44.17. (BU)

 

Fred Nuss präsentiert Album

Hermannstadt. – Der Hermannstädter Pressefotograf Fred Nuss präsentiert am Donnerstag, dem 9. November, 18 Uhr, im Informationszentrum für Touristen im Rathaus am Großen Ring sein neuestes Photoalbum, das unter dem Titel „Hermannstädter Stimmungsbilder/Sibiul sentimental” im Honterus-Verlag erschienen ist, gedruckt in der Honterus-Druckerei mit der finanziellen Unterstützung des Departements für Interethnische Beziehungen im Generalsekretariat der Rumänischen Regierung durch das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien und das Demokratische Forum der Deutschen in Hermannstadt. (BU)

 

Buchvorstellung

Hermannstadt. – Eine Buchvorstellung und ein Debattenabend zum Thema häusliche Gewalt findet am 9. November, 17 Uhr, im Festsaal der Astra-Bibliothek statt. Es präsentieren Laura Hulubă und Monica Vlad. (RS)

 

Museum feiert 10. Jubiläum

Hermannstadt. – Das Museum der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien im Friedrich Teutsch-Begegnungs- und Kulturzentrum feiert am Freitag, den 10. November, von 17 bis 19 Uhr, sein zehntes Jubiläum. Die Feierlichkeiten beginnen mit einer Andacht und einem Konzert in der Johanniskirche. Im Anschluss werden u. a. Bilder gezeigt, Erinnerungen ausgetauscht, ein Museumsrundgang angeboten. Desgleichen findet die Finissage der Sonderausstellung „Reformatio Transilvaniae 500 – Sakrale Räume und Symbole im Wandel” statt. (BU)

 

Benefizkonzert

Hermannstadt. – Ela Brai, Wildchild, Changeover und Fără Filtru konzertieren am Samstag, dem 11. November, 20 Uhr im Imperium Pub. Der Erlös aus dem Kartenverkauf (15 Lei/Person) wird dem Hermannstädter Tierschutzverein „Animal Life” gespendet. (RS)

 

Kirchenwahlen

Hermannstadt. – Die Wahlen für die Gemeindevertretung der Evangelischen Kirchengemeinde A. B. Hermannstadt und für die Abgeordneten in die Bezirkskirchenversammlung finden am Sonntag, dem 12. November, statt. Alle Gemeindeglieder über 18, die ihre Kirchenbeiträge für das vergangene Jahr bezahlt haben, können ihre Stimme im Presbyterialsaal des Pfarrhauses bis 15 Uhr abgeben. Erstmalig ist in diesem Jahr auch die Briefwahl möglich. Die nötigen Unterlagen können im Stadtpfarramt abgeholt werden.

 

Jazzwettbewerb

Hermannstadt. – Der Studentenwettbewerb des Hermannstädter Internationalen Jazzfestivals (Sibiu Jazz Competition) findet vom 10. bis 12. November im Thaliasaal, jeweils ab 19 Uhr, statt. Die 13 ausgewählten Gruppen konzertieren wie folgt: Freitag, 10. November: Bianca Olteanu Quartet (Rumänien), Yuliya Perminova (Russland), Mario Rafael Trio (Ungarn), Pasquale Mandia Trio (Italien), Well In Case (Italien); Samstag, 11. November: Vibe Quartet (Polen), Adam Jarzmik Quintet (Polen), Fluffy & Mr. Grey (Rumänien), Bilge Gunaydin Trio (Türkei), Petra Várallyay Trio (Ungarn); Sonntag, 12. November: Gottfried Di Franco 5Et (Belgien), Bija (Italien), Pol Belardi’s Force (Luxemburg), 35 Jahre Big Band Gaio, Preisverleihung. Kartenvorverkauf: www.eventim.ro, Humanitas, Germanos, Orange, Vodafone und OMV. (BU)

 

Kino und Abendessen

Hermannstadt. – Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst in der Stadt – Stadt in der Kunst” werden unter dem Motto „Cinema Culinar“ in Zusammenarbeit mit dem Verein My Transylvania mehrere Kinoabende mit Abendessen angeboten. Die Gerichte sind aus den Filmen inspiriert, die an den jeweiligen Abenden gezeigt werden. Am Donnerstag, dem 16. November, wird ab 19 Uhr in „Syndicat Gourmet” der Film „Eat Drink Man Woman“ (Regie Ang Lee, Taiwan, 1994) gezeigt. Die Teilnahme kostet 90 Lei pro Person, Anmeldungen unter https://eat-local.ro. (RS)

 

 Kreativitätsrüstzeit mit Erika Klemm

   Michelsberg. – Eine Kreativitätsrüstzeit veranstaltet die Frauenarbeit der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien am 17. und 18. November im Elimheim in Michelsberg. Geschäftsführerin Margit Kezdi führt aus: „Die Referentin Erika Klemm lädt uns auf eine biblisch inspirierte und farbenreiche Entdeckungstour ein, während der wir uns Zeit zum Innehalten, Anschauen und Malen nehmen. Es stehen dafür schnell trocknende Acrylfarben und Acryleffekte für Leinwandbilder zur Verfügung, sowie Stoffe, Buttons und Glitterelemente. Die Referentin gibt meditative geistliche Impulse, lässt ihre Bilderausstellung ‚Perlen des Lebens‘ zu uns sprechen und gibt Hilfestellungen bei dem kreativen Prozess. Jedes Kunstwerk ist die Geburt des in uns schlummernden Vermögens, das freigesetzt wird und in Farben, Stoffen und Glitzermaterialien seinen Ausdruck findet.“ Anmeldungen (maximal 14 Teilnehmerinnen, Eigenbeitrag 50 Lei) bis 14. November unter frauenarbeit@evang.ro oder 0721-33.00.52. (BU)

 

Radio Neumarkt auf Deutsch

Freitag: Jugendliche aus ethnischen Minderheitengruppen mit der Mehrheitsgesellschaft vernetzen – Projekt „InterKultural” in Klausenburg; Samstag: Musikabend bei Radio Neumarkt und Wochenendveranstaltungen; Montag: Deutsche Filmtage in Bukarest; Dienstag: Menschen bei uns: Erinnerung an Hans Liebhardt; Weiterbildung zum Thema „Zeitmanagement”; Mittwoch: Deutsch-rumänische Medientage in Bukarest; Donnerstag: HZ-Vorschau, Wirtschaftsmagazin: Obstbäumepflanzen im Herbst.

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR Tg. Mureş, Samstag, 4. November, 17.30-18.30 Uhr (Wiederholung: Sonntag, 10 Uhr).

TVR 2, Dienstag, 7. November, 13.40-14.10 Uhr: 15. Deutschlehrertagung in Moeciu.

TVR 1, Donnerstag, 9. November, 15.00-17.00 Uhr, AKZENTE: Nachrichten; Reformationsfest in Bukarest; Deutsche Kulturdekade und Erster Evangelischer Kirchentag im Banater Bergland in Reschitza; Deutsche Kulturtage in Klausenburg. Nachrichten von TVR (15.50-16.10); Die Hermannstädter Silberfäden-Singgruppe zu Gast in Jassy; Kirchweih in Wolfsberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.