Nachrichten

Ausgabe Nr. 2552

 

Die zehn beliebtesten Landkreise; Apfelbäumchenverkauf; Äpfel- und Birnenverkostung; Picknick im Cindrelgebirge; Gottesdienst in der Mundart; Vesper zum Reformationstag; Trachten-Ausstellung; Bilderbuchkino; Kino und Abendessen; Feiertagsbeleuchtung; Kammerkonzert in Fogarasch; Deutsch-rumänische Medientage; Radio Neumarkt auf Deutsch; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.

 

Die zehn beliebtesten Landkreise

Bukarest. – Hermannstadt gehört zu den zehn Landkreisen Rumäniens, in denen laut einer Studie des Nationalen Statistikinstituts fast die Hälfte der gesamten Bevölkerung des Landes lebt. Die anderen 31 Landkreise „liefern“ diesen zehn Regionen Bewohner und Arbeitskräfte. Allein im Vorjahr sind rund 400.000 Bürgerinnen und Bürger in die zehn Landkreise neu zugezogen. Dabei handele es sich um die größte Binnenmigration seit 1991. Es handelt sich bei den Landkreisen um Arad, Bihor, Klausenburg, Kronstadt, Konstanza, Giurgiu, Iași, Ilfov, Hermannstadt und Temesch.

Die Landkreise, aus denen die meisten Bürgerinnen und Bürger weggezogen sind, befinden sich in der südlichen Moldau – Galatz, Vaslui und Brăila – und im Norden Munteniens, z. B. Vâlcea. Auch Bukarest verliere an Beliebtheit. 2016 sei das neunte Jahr in Folge gewesen, in dem mehr Menschen die Hauptstadt verlassen haben als zugezogen sind.

 

Apfelbäumchenverkauf

Hermannstadt. – Sieben Apfelsorten sind heute noch auf dem Zibinsmarkt für 25 Lei das Stück zu haben: Batull, Klarapfel, Pojnik, Zigeunerapfel, Belle fleur, Goldparmän, Jonathan.

Die angebotenen Halbstämme eignen sich auch für Stadtgärten. Weitere Auskünfte erteilt Brunhilde Böhls und nimmt auch Vorbestellungen entgegen. E-Mail: brunhilde.boehls@gmail.com; Telefon 0743-61.95.88.

 

Äpfel- und Birnenverkostung

Hermannstadt. – Die Einwohner aus Fântânele/Cacova und Sibiel laden zu einer Äpfel- und Birnenverkostung ein, am Sonntag, dem 29. Oktober, zwischen 12 und 17 Uhr, im Kulturhaus in Sibiel. Hier kann man alte Apfel- und Birnensorten kosten, die man im Handel nicht mehr finden kann, aber auch Most, Essig und Nüsse kann man kosten und kaufen. Nähere Informationen sind unter www.traiverde.rozu finden. (RS)

 

Picknick im Cindrelgebirge

Hermannstadt. – Zu einem Picknick im Cindrel-Gebirge wird am Sonntag, dem 29. Oktober, in Sibiel eingeladen. Ein Picknickkorb für vier Personen – zwei Erwachsene und zwei Kinder – kostet 158 Lei. Dazu werden entweder leichte Spaziergänge durch das Dorf Sibiel angeboten oder auch Tageswanderungen im Gebirge. Die Veranstalter bieten gegen zusätzliche Zahlung auch die Fahrt von Hermannstadt bis Sibiel und zurück an. Anmeldungen unter ht tps://eat-local.ro. (RS)

 

Gottesdienst in der Mundart

Michelsberg/Cisnădioara. – Die evangelische Kirchengemeinde Michelsberg lädt auch in diesem Jahr zu dem jährlichen Gottesdienst in sächsischer Sprache ein. Die Veranstaltung findet am Reformationsfesttag, Dienstag, dem 31. Oktober, 17 Uhr, in der Dorfkirche Michelsberg statt. Es predigt Pfarrer Klaus Martin Untch. Anschließend wird Prof. Martin Bottesch über „Die evangelischen Landler und ihre Beziehungen zu den Siebenbürger Sachsen” sprechen. Die Gemeinde Michelsberg rundet den Spätnachmittag mit dem traditionellen „evangelischen Speck” ab.

 

Vesper zum Reformationstag

Hermannstadt. – Eine Vesper zum Reformationstag findet am Dienstag, dem 31. Oktober, 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche statt. Es singt der Jugendchor der Stadtpfarrkirche. Die Gestaltung haben Pfr. Dr. Elfriede Dörr und Stadtpfarrer Kilian Dörr.

 

Trachten-Ausstellung

Hermannstadt. – Das Demokratische Forum der Deutschen in Hermannstadt lädt zur Ausstellung zum Thema „Trachten – Work in progress“ von Anamaria Șut ein. Eröffnet wird die Ausstellung im Beisein der Designerin am Dienstag, dem 31. Oktober, 19.30 Uhr, im Forumshaus (Str. G-ral Magheru 1-3). (RS)

 

Bilderbuchkino

Hermannstadt. – Beim ersten Bilderbuchkino-Treffen dieses Herbstes lädt das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt heute um 16 Uhr ein. Es liest Carmen Stoica, Deutschlehrerin in Rente. Erwartet werden Kinder ab 5 Jahren. Der Eintritt ist frei. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt, Anmeldung per E-Mail ist erforderlich unter biblioteca@ccgsibiu.ro. (RS)

 

Kino und Abendessen

Hermannstadt. – Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst in der Stadt – Stadt in der Kunst” werden in Zusammenarbeit mit dem Verein My Transylvania mehrere Kinoabende mit Abendessen angeboten. Die Gerichte werden aus den Filmen inspiriert, die an den jeweiligen Abenden gezeigt werden. Am Donnerstag, dem 2. November, wird ab 19 Uhr in „La Cuptor” der Film „Io sono l’amore” gezeigt. Die Teilnahme kostet 90 Lei pro Person, Anmeldungen unter https://eat-local.ro. Weitere drei Kino- und Essabende werden jeweils donnerstags gezeigt. Näheres unter https://www.facebook.com/ArtanOras. (RS)

 

Feiertagsbeleuchtung

Hermannstadt. – In Hermannstadt wird seit Montag die Straßenbeleuchtung für die Winterfeiertage bereits eingerichtet. Begonnen wurde mit dem Großen Ring, denn hier wird am 17. November der Weihnachtsmarkt eröffnet. Das Bürgermeisteramt Hermannstadt hat dieses Jahr neue Lichter und Ornamente im Wert von 75.000 Lei gekauft, für die Montage und Instandhaltung zahlt die Stadt rund 155.000 Lei. (RS)

 

Kammerkonzert in Fogarasch

Fogarasch. – Die musikalische Liebesgeschichte für Kinder und Jugendliche „Romeo und Julia” wird am Samstag, dem 4. November, ab 16 bzw. ab 17.30   Uhr im Gemeinderaum der evangelischen Kirchengemeinde A. B. Fogarasch (Piața Republicii 16) angeboten. Das Kammerkonzert mit Sprecher und Bildprojektionen findet in deutscher Sprache statt. Es spricht Peter Marino, Sprecher und Komponist, in Begleitung der Musiker der Philharmonie Hermannstadt. Der Eintritt kostet 5 Lei, eine Anmeldung ist aufgrund limitierter Plätze erwünscht, unter Tel. 0268-21.19.94 oder per E-Mail hemmann@ifa.de. (RS)

 

Deutsch-rumänische Medientage

Bukarest. – Die deutsch-rumänischen Medientage, die Medienvertreter aus Rumänien und Deutschland zu einem Gedanken- und Erfahrungsaustausch zusammenbringen, stehen in diesem Jahr unter dem Titel „Migration – Chance oder Herausforderung?“. Die Tagung beginnt am 6. November 2017 um 14 Uhr und endet um 18 Uhr. Im Anschluss lädt Botschafter Cord Meier-Klodt die Tagungsteilnehmer zu einem Empfang in die Residenz ein.

Veranstaltungsort der Tagung ist das Hotel Intercontinental, Bulevardul Nicolae Bălcescu 4 in Bukarest. Um eine vorherige Anmeldung zur Tagung bei Frau Letitia Sburlan (pr-100@buka.diplo.de oder unter 021-202.98.56) bis spätestens 1. November 2017 wird gebeten.

Die Veranstaltung wird simultan übersetzt.

Die diesjährigen Medientage wollen ergründen, ob und wie die Flüchtlingskrise und die Integration von Migranten in verschiedenen europäischen Staaten – insbesondere in Deutschland und Rumänien – unterschiedlich wahrgenommen werden und welche Rolle die Medien bei dieser Wahrnehmung spielen.

Die deutsch-rumänischen Medientage werden in diesem Jahr zum vierten Mal von der Deutschen Botschaft in Bukarest in Kooperation mit der Deutschen Welle organisiert. Die Deutsche Welle ist die mediale Stimme Deutschlands in der Welt. In journalistischer Unabhängigkeit stellt sie Ereignisse und Entwicklungen in Deutschland, Europa und der Welt dar – verlässlich, umfassend, differenziert und hintergründig. Die DW steht für Qualitätsjournalismus, mit klarer Haltung, Weltoffenheit und Neugier.

 

Radio Neumarkt auf Deutsch

Freitag: Die digitale Welt, Schule und Bildung; Samstag: Musikabend bei Radio Neumarkt und Wochenendveranstaltungen; Montag: Kulturelles aus Siebenbürgen; Dienstag: Der 27. Siebenbürgische Lehrertag; Weiterbildung zum Thema „Zeitmanagement”; Mittwoch: Reformationsfest in Sächsisch-Regen; Soziales; Donnerstag: HZ-Vorschau, Wirtschaftsmeldungen.

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR Tg. Mureş, Samstag, 28. Oktober, 17.30-18.30 Uhr (Wiederholung: Sonntag, 10 Uhr).

TVR 2, Dienstag, 31. Oktober, 13.40-14.10 Uhr: Georg Dehio-Preis für Prof. Dr. Paul Philippi.

TVR 1, Donnerstag, 2. November, 15.00-17.00 Uhr, AKZENTE: Nachrichten. Kirchweih in Wolfsberg.; Herbstfest der Deutschen Wirtschaft in Klausenburg. Nachrichten von TVR (15.50-16.10); Nachrichten; Kirchweih in Wolfsberg; Herbstfest der Deutschen Wirtschaft in Klausenburg.

 

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.