Nachrichten

Ausgabe Nr. 2547

Unwetter tobten in Rumänien; Woche der Mobilität; Film mit Live-Musik; Nora Iuga im Erasmus; DWS-Weinfest im Bierzelt; Street Music Festival; Comics-Festival; Sommerkonzert in der Kirche; Orgelkonzert am Sonntag; Lesung und Schreibwerkstatt; Herbstfest der deutschen Wirtschaft; Junges Festival beim Gong; Astra-Dokumentarfilmfest; „Hinz&Kunz’t“ auf Tournee; DeutschlehrerInnen gesucht; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache; Radio Neumarkt auf Deutsch.

 

 

Unwetter tobten in Rumänien

Bukarest. – Acht Personen sind während eines Sturms Sonntag Abend im Westen des Landes ums Leben gekommen, 137 weitere wurden verletzt. Eine Viertel Stunde hat der heftige Sturm gewütet. Am stärksten betroffen war Temeswar, wo fünf Leute gestorben sind, nachdem sie von fallenden Bäumen und Werbeplakaten überrascht wurden.

Das Nationale Institut für Meteorologie hatte Stunden davor gewarnt, dass ein Sturm über Rumänien ziehen wird.

Ein Student ist in Temeswar an der Einfahrt in die Stadt vom Willkommensplakat getötet worden, das auf seinen Wagen stürzte. Heftige Kritik kam in diesem Fall seitens der Presse und der Zivilgesellschaft, denn das Plakat wurde erst im Vorjahr vom Bürgermeisteramt Temeswar renoviert. Laut der Presse habe der Bürgermeister Nicolae Robu mit den Journalisten geschimpft und sie „peinlich” genannt, als nach Schuldigen gesucht wurde.

Mehrere Schulen in Temeswar waren am Donnerstag noch geschlossen, auch die Schulen im Kreis Prahova wurden am Mittwoch und am Donnerstag geschlossen, denn der Sturm ist Richtung Tulcea und Konstanza gezogen. Am Mittwoch sind im Kreis Vaslui zwei Personen vom Blitz getroffen worden und sind an den Folgen der Verletzungen gestorben.

Die Regierung will nun ein nationales Frühwarnsystem entwickeln, durch welches die Bevölkerung bei herannahenden Naturkatastrophen gewarnt werden kann, gesprochen wird von einer Handy-App.

Schuld an der großen Anzahl der Toten und Verletzten soll allerdings die Tatsache sein – so die Experten – dass die Bevölkerung in Rumänien bei Naturkatastrophen eigentlich nicht weiß, wie gehandelt werden muss. (RS)

 

Woche der Mobilität

Hermannstadt. – Das Bürgemeisteramt Hermannstadt organisiert heute, zwischen 8 und 20 Uhr, einen autofreien Tag zur „Woche der Mobilität” und bietet kostenlose Busfahrten in der Stadt an. In diesem Zeitraum ist Parken am Kleinen Ring, auf dem Huetplatz, am Schillerplatz und in den Straßen Arhivelor und Centumvirilor verboten. Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist hat heute freien Eintritt im Gong-Theater (Film, 17 Uhr), im Zoo, im Freilichtmuseum und im Volksbad. (RS)

 

Film mit Live-Musik

Hermannstadt. – Zu der Animationsfilmprojektion mit Live-Musik „Longing” mit der deutschen Band LU:V lädt das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt heute, 20 Uhr, im Spiegelsaal des Forums ein. Für Personen ab 15 Jahren. Der Eintritt ist frei. (RS)

 

Nora Iuga im Erasmus

Hermannstadt. – Die Schriftstellerinnen Nora Iuga, Angela Baciu (beide Bukarest) und Rita Chirian (Hermannstadt) stellen am Samstag, den 23. September, 17 Uhr, im Erasmus-Büchercafé, das Buch „mai drăguţ decît dostoievski“ (netter als Dostojewski) vor, das vor kurzem im Polirom-Verlag erschienen ist. Bei dem Buch handelt es sich laut den Autorinnen Nora Iuga und Angela Baciu um einen „Plausch zwischen Freundinnen“. Der Eintritt ist frei. (BU)

 

DWS-Weinfest im Bierzelt

Hermannstadt. – Das diesjährige Weinfest des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen (DWS) findet im Rahmen des Cibinfestes am Großen Ring am Samstag, dem 23. September, ab 12 Uhr, statt. Die Tanzgruppe der Brukenthalschule wird auftreten, traditionell wird aus den Reihen der Tänzerinnen auch dieses Jahr die Weinkönigin gewählt. (RS)

 

Street Music Festival

Hermannstadt. – Ein Straßenmusikfestival findet am 23. und am 24. September am Kleinen Ring statt, gewidmet ist diese Auflage dem Vorläufer des Jazz, Ragtime und auch Scott Joplin, dessen Todestag sich heuer zum 100. Mal jährt. Am 23. September spielt ab 18 Uhr „Academic Clarinet Quintett” und ab 20 Uhr „Budapest Ragtime Band”. Am 24. September spielen ab 18 Uhr Horia Mihail, Daniel Szasz, Ciprian Dancu, eingeladen ist auch der Stepptänzer Adrian Strâmtu, ab 20 Uhr ist wieder die „Budapest Ragtime Band” auf der Bühne. Der Eintritt ist frei. (RS)

 

Comics-Festival

Hermannstadt. – Die fünfte Auflage des Comics-Festivals findet vom 22. bis 24. September im Hermes-Haus am Kleinen Ring statt. Eingeladen sind Künstler aus dem In- und Ausland, das genaue Programm ist unter https://www.facebook.com/events/1826184 18904366/ zu finden.

Im Rahmen des Festivals organisiert das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt den Zeichnen-Workshop „Die erste Verwandlung” für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren mit dem Berliner Illustrator Aike Arndt am Samstag, dem 23. September, 11-14 Uhr. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind erforderlich unter cultura@ccgsibiu.ro. (RS)

 

Sommerkonzert in der Kirche

Hermannstadt. – Zum Abschluss der sommerlichen Orgelkonzertreihe in der evangelischen Stadtpfarrkirche Hermannstadt konzertieren am Dienstag, dem 26. September, 18 Uhr, Brita Falch Leutert und Jürg Leutert aus Hermannstadt. (RS)

 

Orgelkonzert am Sonntag

Hermannstadt. – Luxemburgs Kulturministerium und Honorarkonsulat in Hermannstadt veranstalten am 24. September, 18 Uhr, in der evangelischen Stadtpfarrkirche, in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde Hermannstadt, zur Feier des 10. Jubiläums der Ernennung von Luxemburg und Hermannstadt zur Europäischen Kulturhauptstadt ein Orgelkonzert mit Gilles Leyers (Luxemburg). Der Eintritt kostet 10 Lei, reduziert 5 Lei für Studenten, Senioren und Kinder bis 12 Jahre. Nach dem Konzert kann man in den Turm steigen. (RS)

 

Lesung und Schreibwerkstatt

Hermannstadt. – Eine Lesung mit der Autorin, Performerin und Spezialistin für kreatives Schreiben Karin Macke aus Perchtoldsdorf/Österreich findet am Dienstag, dem 26. September, um 17.30 Uhr, im Erasmus-Büchercafé statt. Anschließend können Interessierte an einem Schreibworkshop teilnehmen. (AH)

 

Herbstfest der deutschen Wirtschaft

Klausenburg. – Die sechste Auflage des vom Deutschsprachigen Wirtschaftsklub Nordtranssilvanien (DWNT) veranstaltete Herbstfestes der deutschen Wirtschaft wird am Freitag, dem 28. September, 18 Uhr, durch den traditionellen Fassanstich des amtierenden Bürgermeisters Emil Boc, assisitiert vom DWNT-Vorsitzenden Ludger Thol im Beisein von viel Prominenz auf dem Unirii-Platz offiziell eröffnet. Drei Tage lang wird neben deutschem Bier und deutschen Speisen ein vielfältiges, wirtschaftspolitisches und kulturelles sowie unterhaltsames Programm für die gesamte Bevölkerung angeboten.

In Partnerschaft mit der Babeș Bolyai-Universität Klausenburg (UBB) hat der DWNT ein wirtschafts- und bildungspolitisches Begleitprogramm organisiert, welches von drei Debatten geprägt ist: Moise Guran moderiert am Freitag, dem 29. September, ab 15 Uhr, in der Aula Magna eine Debatte zum Thema „10 Jahre EU-Mitgliedschaft Rumäniens und 25 Jahre Deutsch-Rumänischer Freundschaftsvertrag“, an welcher u. a. die Botschafter Deutschlands, Cord Meyer-Klodt, bzw. Rumäniens, Emil Hurezeanu, der Ex-Premierminister und Bürgermeister von Klausenburg, Emil Boc, der damalige Leiter der EU-Beitrittsverhandlungen und UBB-Professor, Vasile Pușcaș, sowie der Präsident der Deutsch-Rumänischen Außenhandelskammer, Dragoș Anastasiu, teilnehmen.

Es folgt ebenda am Samstag, dem 30. September, ab 12.30 Uhr, eine bildungspolitische Diskussionsrunde mit Vertretern der UBB, der Klausenburger Technischen Universität, Professoren der Uni Stuttgart, sowie Wirtschaftsvertretern. Ein weiterer Höhepunkt ist am Samstag, den 30. September, ab 15 Uhr, die wirtschaftspolitische Debatte mit Dacian Cioloș und Repräsentanten aus Wirtschaft und Politik.

DWNT

 

Junges Festival beim Gong

Hermannstadt. – Das Kinder- und Jugendtheater „Gong” organisiert die dritte Auflage des „Jungen Festivals von Hermannstadt” vom 7. bis 15. Oktober. Schauspieler aus Belgien, Tschechien, China, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Luxemburg, Portugal, der Ukraine und Rumänien bringen ein reichhaltiges Programm für Kinder und Jugendliche. Karten (7-14 Lei) kann man ab dem 20. September beim Gong-Theater (Mi.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-18 Uhr, So. 10-14 Uhr), online (eventim.ro) oder in den Humanitas-Buchhandlungen kaufen. (RS)

 

Astra-Dokumentarfilmfest

Hermannstadt. – Die 24. Auflage des Astra-Dokumentarfilmfestivals findet heuer vom 16. bis 22. Oktober statt. In sieben Sälen in Hermannstadt sollen die Filme gezeigt werden. Zwar steht das genaue Programm noch nicht fest, doch auf der Internetseite des Festivals (www.astrafilm.ro) kann man Näheres über die Filme erfahren, die in den unerschiedlichen Kategorien gezeigt werden sollen und die von der Jury ausgewählt wurden. Eingereicht wurden dieses Jahr über 2.000 Filme aus 73 Ländern. (RS)

 

„Hinz&Kunz’t“ auf Tournee

Hermannstadt. – Das Klezmer-Ensemble „Hinz&Kunz’t“ aus Thüringen/Deutschland bietet auf seiner Rumänientournee sechs Konzerte: am 2. Oktober, 19 Uhr, in Mediasch (im Haus neben der Synagoge); am 4. Oktober, 17 Uhr, in Fogarasch (in der evangelischen Kirche); am 5. Oktober, 18 Uhr, in Cobor (in der reformierten Kirche); am 6. Oktober, 18 Uhr, in Hammersdorf (in der evangelischen Kirche); am 7. Oktober, 16 Uhr, in Trappold (in der Kirchenburg) bzw. 19.30 Uhr in Holzmengen (in der Kulturscheune „Alte Mühle“). (BU)

 

DeutschlehrerInnen gesucht

Hermannstadt. – Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt sucht DeutschlehrerInnen für die Deutschkurse für Erwachsene und Kinder. Gesucht werden Personen mit Deutschkenntnissen auf muttersprachlichem Niveau oder mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium. InteressentInnen können aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf und Kopien der Zeugnisse unter leitung@kulturzent rum-hermannstadt.ro einreichen, nähere Infos unter 0269-21.08.30. (RS)

 

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR Tg. Mureş, Samstag, 23. September, 17.30-18.30 Uhr (Wiederholung: Sonntag, 10 Uhr).

TVR 2, Dienstag, 26. September, 13.40-14.10 Uhr: Sachsentreffen in Hermannstadt (Teil II).

TVR 1, Donnerstag, 28. September, 15.00-17.00 Uhr, AKZENTE: Nachrichten; Presseschau; Einweihung in Kirtsch; Das Klassentreffen. Nachrichten von TVR (15.50-16.10); Check in – das Reisemagazin der Deutschen Welle; Anne Sophie Mutter hilft Kinderheimen in Rumänien; Quiz.

 

Radio Neumarkt auf Deutsch

Freitag: Deutsche Schule in Dacia; Samstag: Musikabend bei Radio Neumarkt und Wochenendveranstaltungen; Montag: Straßenmusikfestival in Hermannstadt; Dienstag: Menschen bei uns: Deutsche Persönlichkeiten; Mittwoch: Herbstprogramm der Evangelischen Akademie Siebenbürgen; Donnerstag: Funkmagazin.

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.