Nachrichten

2520

Staatspräsident Klaus Johannis in Brüssel; Vortrag im Spiegelsaal; Mitgliederversammlung; Seniorentreffen am Dienstag; IT-Workshop; Judowettkämpfe der Junioren; Kreativitätsrüstzeit; Schlaglöcher melden; Kulturassistenz in Fogarasch gesucht; Baustellen ab März; DFDR Mediasch tagt; Abschleppdienst ab 1. April; Wohin mit dem Bauschutt?; Radio Neumarkt auf Deutsch; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache.

 

 Staatspräsident Klaus Johannis in Brüssel

Brüssel. – Staatspräsident Klaus Johannis befindet sich in Brüssel bei der Tagung des Europarats, wo die Staats- und Regierungschefs der EU sich mit den Themen Wirtschaft, Sicherheitspolitik und Außenbeziehungen befassen werden. In wirtschaftlicher Hinsicht soll der Europäische Rat prüfen, inwieweit die Mitgliedstaaten wichtige Strukturreformen entsprechend den an sie gerichteten länderspezifischen Empfehlungen eingeleitet haben. Ferner wird er über die Prioritäten für das Europäische Semester 2017 beraten und die Empfehlung zur Wirtschaftspolitik des Euro-Währungsgebiets billigen. Bezüglich der Sicherheit werden die Staats- und Regierungschefs bewerten, inwieweit die Schlussfolgerungen vom Dezember 2016 zur externen Sicherheit und Verteidigung umgesetzt worden sind. Sie werden sich außerdem mit der aktuellen Lage im Bereich der inneren Sicherheit der EU sowie über aktuelle außenpolitische Entwicklungen befassen.

 

Vortrag im Spiegelsaal

Hermannstadt. – Die Präsentation des 32. Bandes der Reihe „Kärnten Dokumentation” (Dialog und Kultur. Beiträge zum Europäischen Volksgruppenkongress 2014 und Sonderthemen) findet am Freitag, den 10. März, 17 Uhr, im Spiegelsaal des Forumshauses statt. In das Thema führt Prof. Dr. Hans Klein ein, ein Grußwort richtet Mag. Udo Puschnig an die Teilnehmer. Die Chefredakteurin der Hermannstädter Zeitung Beatrice Ungar stellt ihren Beitrag „Pluri- nicht Multikulturalität” vor. Den musikalischen Rahmen gestalten Brita Falch-Leutert und Jürg Leutert. Im Anschluss wird zu einem Büffet eingeladen. (RS)

 

 Mitgliederversammlung

Hermannstadt. – Die Mitgliederversammlung des Hermannstädter Forums findet am Donnerstag, dem 16. März, 17 Uhr, beim Forumssitz statt. Auf der Tagesordnung stehen: Bericht des Vorsitzenden, Jahresrechnung 2016, Rechnungslegung, Aufnahme von Mitgliedern aus umliegenden Ortschaften, Allfälliges.

Um 18 Uhr stellt ebenda Ioan Dejugan sein neues Buch vor: „Sibiu/Hermannstadt. Istorie ilustrată“ (Postkartensammlung, 1896-1947, Bd. I. „Intra muros” und Bd. II. „Extra muros”) . (RS)

 

Seniorentreffen am Dienstag

Hermannstadt. – Das nächste Treffen der Seniorinnen und Senioren findet am Dienstag, den 14. März, um 16 Uhr, im Spiegelsaal des Hermannstädter Deutschen Forums statt. Ing. Bernhard Umbrich präsentiert den zweiten Teil seines Vortrages „Sonderbare Bahnen und Straßen in aller Welt“. (BU)

 

IT-Workshop

Hermannstadt. -Die fünfte Auflage des IT-Workshops „Innovation Labs” findet am 11. und 12. März im Forumshaus statt, geplant ist u. a. ein 24-stündiger so genannter Hackathon. Nähere Infos und Einschreibungen http://www.innovationlabs.ro/register oder www.fb.com/il absro. (RS)

 

Judowettkämpfe der Junioren

Heltau. – Im „Măgura”-Saal in Heltau findet am 11. und am 12. März der Judo-Landeswettkampf der Junioren statt. Es nehmen Vertreter aller Clubs aus dem Land teil. Am Samstag zwischen 9 und 17 Uhr finden die Einzelkämpfe statt, am Sonntag zwischen 9 und 14 Uhr die Team-Kämpfe. Organisiert wird der Wettkampf von dem Rumänischen Judo-Verband durch den Hermannstädter Judo-Kreisverein, in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeisteramt Heltau. Der Eintritt für die Zuschauer ist frei. (RS)

 

Kreativitätsrüstzeit

Hermannstadt. – Zu einer Kreativitätsrüstzeit zum Thema „Entdecke deine Kreativität” lädt die Frauenarbeit der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien vom 24. bis 26. März im Elimheim in Michelsberg ein. 15 Plätze stehen den Interessenten zur Verfügung, der Eigenbeitrag ist 75 Lei. Anmeldungsfrist ist der 17. März. Weitere Infos und Anmeldungen: 0269-21.18.51, 0721-33.00.52 oder frauenarbeit@evang.ro. (RS)

 

Schlaglöcher melden

Hermannstadt. – Ab Montag, den 13. März d. J., beginnen die Reparaturarbeiten an den Straßen in Hermannstadt, gab das Bürgermeisteramt bekannt. Mit den Arbeiten beauftragt ist die Firma Comtram. Die Inspektoren der Technischen Direktion der Stadt stellten dafür eine Liste mit Schlaglöchern und anderen Schäden an Straßen und Gehwegen zusammen. Für weitere Hinweise stehen den Bürgerinnen und Bürgern von Hermannstadt die E-Mail-Adresse reparatii.strazi@sibiu.ro oder für WhatsApp-Meldungen die Mobilnummer 0732-81.09.40 zur Verfügung. (BU)

 

Kulturassistenz in Fogarasch gesucht

Fogarasch. – Das Jugendzentrum Seligstadt beschäftigt ab Sommer einen Kulturassistenten/eine Kulturassistentin. Seit einem halben Jahr führt das Jugendzentrum Projekte zur Berufsorientierung von Kindern und Jugendlichen im Fogarascher Land durch. Die außerschulischen Bildungsangebote finden in Bekokten und Seligstadt statt. Es werden dabei Einblicke in verschiedene Berufsbilder eröffnet, so z. B. in der Tischlerei und Schneiderei, beim Kochen und Backen oder elektronischen Basteln.

Die Kulturassistenz, die vier Monate lang ein Stipendium vom Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) erhält, wird gemeinsam mit dem Team das Programm weiterentwickeln. Insbesondere sollen Kontakte zu den Unternehmen der Region aufgebaut und gepflegt, die Werkstätten eingerichtet und Bewerbungstrainings für Jugendliche konzipiert und durchgeführt werden. Durch die vielfältigen Tätigkeiten sammelt der Stipendiat bzw. die Stipendiatin Erfahrungen sowohl im pädagogischen und kulturellen, als auch im wirtschaftlichen und Management-Bereich.

Interessenten erhalten Informationen und die Ausschreibungsunterlagen telefonisch (0268-21.36.95) oder per E-Mail (se ligstadt@seligstadt.ro).

 

Baustellen ab März

Hermannstadt. – Das Bürgermeisteramt Hermannstadt meldet, dass mehrere Straßen für den Verkehr gesperrt werden, weil die Modernisierungsarbeiten der Straßen beginnen, bwz. weitergeführt werden. Baustellen sind oder werden auf folgenden Straßen eröffnet: Str. Nucului (vorausichtlich gesperrt bis Ende Juli), Str. Ceaikovski (1. Mai), Str. Petru Maior (1. Juni), Str. Zidarilor, Str. Ecaterina Teodoroiu, Str. Berzelor (Ende des Jahres), Str. Fragilor (Ende Juli), Str. Fagului (August), Str. Plevnei, Str. Gh. Șincai, Str. Călan, Str. Armoniei; Str. Traian, Str. Anul 1907 , Str. Margaretelor, Str. Zugravilor, Str. Lăptăriei. (RS)

 

DFDR Mediasch tagt

Mediasch. – Mittwoch, den 15. März 2017, 16 Uhr, findet die Vollversammlung des DFDR Mediasch im Schullerhaus statt. Auf der Tagesordnung stehen der Bericht des Vorsitzenden Werner Müller, ein Bericht der Rechnungsprüfer, der Haushaltplan 2017, Wortmeldungen und Allfälliges. (BU)

 

Abschleppdienst ab 1. April

Hermannstadt. – Ab dem 1. April werden in Hermannstadt wieder falsch geparkte Autos abgeschleppt, so ein Beschluss des Stadtrates. Die Geldstrafe wurde erhöht; um das Auto zurück zu erhalten muss man 450 Lei für das Abschleppen und je 150 Lei pro Tag (jeweils ab Mitternacht) zahlen. Das Geld fließt in den städtischen Haushalt ein. Im Sommer 2015 wurde durch einen Regierungserlass das Abschleppen der Autos verboten, seit Anfang dieses Jahres können die Stadträte selber darüber entscheiden. (RS)

 

Wohin mit dem Bauschutt?

Hermannstadt. – Bauschutt darf nicht in die Mülltonnen geworfen werden, man muss einen Sonder-Transport bestellen, unter sibiu@soma.ro oder 0269-988 bzw. 0723-63.49.32. Pro Tonne zahlt man der zuständigen Firma SOMA 68,99 Lei, dazu kommt pro Tonne eine nationale Umweltgebühr von 80 Lei. Die Geldstrafen für die Entsorgung im öffentlichen Raum betragen zwischen 300 und 500 Lei für Privatpersonen und zwischen 1.000 und 2.500 Lei für Firmen. (RS)

 

Radio Neumarkt auf Deutsch

Sendezeiten: Mo.-Sa. 21 bis 22 Uhr, So. 10.30 bis 11 Uhr auf den Frequenzen der Mittelwelle 1593, 1323, 1197 kHz und im Livestream unter www.radiomures.ro/ de/: Freitag: Freizeit der Jugendlichen; Samstag: Musikabend bei Radio Neumarkt und Wochenendveranstaltungen; Montag: Schreibwettbewerb „Ich packe meine Koffer und…” beim Deutschen Kulturzentrum in Hermannstadt; Dienstag: Menschen bei uns: Deutsche Persönlichkeiten; Mittwoch: DFDR-Projekte im Blickpunkt; Donnerstag: Wirtschaftsveranstaltungen und- Meldungen; HZ-Vorschau.

 

Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache

TVR Tg. Mureş, Samstag, 11. März, 17.30-18.30 Uhr. (Wiederholung: Sonntag, 10 Uhr).

TVR 2, Dienstag, 14. März, 14.00-14.30 Uhr: Der deutsche Botschafter S. E. Cord Meier-Klodt zu Gast.

TVR 1, Donnerstag, 16. März, 15.10-17.00 Uhr, AKZENTE: Nachrichten; Themen mit Monika Hay, Direktorin der Brukenthalschule; Der Honteruspokal; Lesung und Buchvorstellung in Hermannstadt; Bukarester Geschichten mit Hans Liebhardt; Weltgebetstag in Hermannstadt; Fasching in Zeiden; Quiz.

 

 

 

 

Posted in Aktuelle Ausgabe, Nachrichten.