In Hermannstadt weihnachtet es sehr

Ausgabe Nr. 2408
 >

Streiflichter von der Eröffnung des Hermannstädter Weihnachtsmarktes

 

  Nur noch der Schnee scheint der weihnachtlichen Atmosphäre auf dem Großen Ring zu fehlen. Am Freitag, dem 21. November wurde die achte Auflage des Hermannstädter Weihnachtsmarkts offiziell eröffnet. Regenwetter und Kälte konnten den Hermannstädtern nichts anhaben, sie strömten auf den Großen Ring in Scharen. Herzlich willkommen hießen von der Bühne, die diesmal vor dem Bürgermeisteramt aufgebaut wurde, Vizebürgermeisterin Astrid Fodor und Geistliche aller Hermannstädter Konfessionen die Besucher des Weihnachtsmarkts.

 

  Weiterlesen

Grüezi Schmetterball!

Ausgabe Nr. 2408
 >

CS Volei Alba Blaj qualifizierte sich ins Achtelfinale

 

Schon lange wurde kein wichtiges Volleyballmatch in der Transilvania-Halle in Hermannstadt ausgetragen. Am Mittwochabend war es dann aber wieder soweit: Die Damenmannschaft von CS Volei Alba Blaj trat gegen die Schweizerinnen von Volley Köniz innerhalb des CEV Cups (der zweithöchste Europapokal-Wettbewerb für Vereinsmannschaften im Volleyball) an. Das Spiel in der Schweiz hatten die Blasendorferinnen nur knapp verloren (2:3) doch nun durften sie sich bei den Vizemeisterinnen der Schweiz im Hermannstädter Rückspiel revanchieren.

  Weiterlesen

2015 „Jahr der Bildung“

Ausgabe Nr. 2408
 >

82. Landeskirchenversammlung tagte in Hermannstadt

 

Im Zeichen des zu Ende gehenden „Jahres des Diakonie“ (2014) und des bevorstehenden „Jahres der Bildung“ (2015) stand die 82. Landeskirchenversammlung (LKV) der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (EKR) die am Samstag, dem 25. November, im Hermannstädter Bischofspalais getagt hat. Neben einem neuen Landeskonsistorium wurden des weiteren ein geistliches Mitglied der Oberdisziplinarkammer und der Rat für Rechtsfragen gewählt.Weiterlesen

Tagung und Buchvorstellung

Ausgabe Nr. 2408
 >

Zum 275. Jubiläum des Hermannstädter Militärspitals

 

Mit einer Jubiläumstagung und einer Buchvorstellung feierte das Hermannstädter Militärspital Anfang November 275 Jahre seit seiner ersten urkundlichen Erwähnung. 1999 hatte die Einrichtung, die heute Dr. Alexandru Augustin-Militärnotkrankenhaus heißt, ihr 140. Jubiläum gefeiert. Als Stichdatum hatten die Veranstalter damals die 1859 erfolgte Eröffnung des Garnisonsspitals im ehemaligen Militärerziehungshaus in der Schewisgasse/Bd. Victoriei angesetzt.

Weiterlesen

Nachrichten

2408

Nationalfeiertag am 1. Dezember; Adventsbasar im Spiegelsaal; Gerhard Möckel-Jubiläum; Bürgermeister ad interim; Arcadia konzertiert in Berlin; Basar der DWS-Frauen; Advents- und Weihnachtskonzerte; Tombola für Animal Life-Hundeheim; Treffen zum Thema Israel; Vertreterversammlung des DFDR am 12. Dezember; Rumänisches Fernsehen in deutscher Sprache; Radio Neumarkt auf Deutsch.Weiterlesen

Zum Auftakt spielte das „Duo Bastet“

Ausgabe Nr. 2408
 >

Tagung der Hermannstädter Germanistik an der Lucian Blaga-Universität

 

Die schon zur Tradition gewordene, jeweils im November veranstaltete Tagung der Hermannstädter Germanistik fand diesmal vom 20. bis zum 22. November in den Räumen der Germanistikabteilung an der Lucian Blaga-Universität unter dem Titel „Das Bild des Anderen in Sprache, Literatur und Gesellschaft“ statt. 

Den künstlerischen Auftakt bildete die Aufführung des Stücks „Pflegefall“ von und mit Carmen Elisabeth Puchianu, die die Arbeit am Stück anschließend in ihrem Tagungsbeitrag erläuterte, und Robert Elekes. Der Auftritt der zwei als „Duo Bastet“ schon allseits bekannten  Künstler  wurde dankenswerter Weise durch Vermittlung der Evangelischen Akademie Siebenbürgen vom Bundesland Kärnten finanziell unterstützt.Weiterlesen

„Wie ein Politthriller“

Ausgabe Nr. 2408
 >

Zur Premiere des Dokumentarfilms 1989 – Poker am Todeszaun" in Berlin

 

  Eine magische Zahl, ein magisches Datum, ob gut oder böse, scheint der 9. November des vorigen Jahrhunderts in Deutschland zu sein. Ein wichtiges Gedenkdatum sowieso. 1938 nahm die Hetzkampagne gegen die jüdische Bevölkerung seinen Lauf. Synagogen im Land wurden in der Nacht vom 9. zum 10. November angezündet, Geschäfte jüdischer Bürger zerstört und geplündert, Reichskristallnacht wurde dieses Verbrechen genannt. Viele andere Pogrome gingen voraus und weitaus mehr und grausamere danach. Eine Schmach der deutschen Geschichte. Der Mauerfall  am 9. November 1989 dagegen eine großartige Tat für Deutschland und die europäische Welt ohne Blutvergießen und ohne Krieg.

   Weiterlesen

DFDR keine Nazi-Nachfolgeorganisation

Ausgabe Nr. 2407
 >

Politische Erklärung des Abgeordneten Ovidiu Ganţ im Parlament

Eine politische Erklärung gab der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganţ in der Sitzung des Parlamentes am Mittwochmorgen im Namen der deutschen Gemeinschaft in Rumänien ab. Geklärt hat er zwei Aspekte, die in der Wahlkampagne von Vertretern der PSD und ihren Bündnispartnern angesprochen worden sind. Im Folgenden die Erklärung von MP Ganţ in Übersetzung:

Weiterlesen