„Heute sind wir alle Gürtler”

2432

Erstes Bezirksgemeindefest in Gürteln/Gherdeal im Krautwinkel

 

Bei all den sichtbar bröckelnden Mauern darf man nicht übersehen, dass sich in Gürteln etwas tut. An einigen Häusern wird repariert, andere, sehr wenige, sind saniert. Ein Zeichen setzen wollte auch der Hermannstädter Kirchenbezirk, und veranstaltete am Pfingstmontag erstmals ein Bezirksgemeindefest in diesem für viele bisher unbekannten Ort im Krautwinkel.

 

Weiterlesen

Konfirmation in Michelsberg

2432

Konfirmation zu Pfingsten: Am Pfingstsonntag, den 24. Mai, fand in Michelsberg Konfirmation statt. Drei Mädchen und zwei Jungen wurden in die Gemeinde aufgenommen und durften zum ersten Mal das Heilige Abendmahl mitfeiern. Unser Bild: Die frisch Konfirmierten – Anna Katharina Henning (1. v. l.), Jessica Schuster (2. v. l.), Anja Schuster (3. v. l.), Robert Tischer (2. v. r.), Markus Henning (1. v. l.) – und Pfarrer Zorán Kézdi posieren vor dem Altar in der Dorfkirche.

 

Foto: Beatrice Ungar

Länderübergreifende Hilfe und Freundschaft

2432

Otto Döhrn wird am 7. Juni in Großau gefeiert

 

Am 7. Juni dieses Jahres wird es in der Großauer Kirche einen Festgottesdienst geben, gefolgt von einem Gemeindefest, an dem Menschen aus über zehn Gemeinden erwartet werden. Der Anlass? Nun, es werden 25 Jahre seit der Gründung des Patenschaftsvereins Hamlesch, Braller, Michelsberg, Siebenbürgen e.V. begangen, aber auch der 60. Hilfstransport, den der Verein organisiert.

 

Weiterlesen

„Das Tanzen, ein Teil von mir“

2432

Gespräch mit dem südamerikanischen Tanzlehrer Hugo Cedeño

 

Pokale waren im Vorraum in einer Ecke zu sehen. Hier hing auch die Fahne Ecuadors. In einer Schale auf einem Tisch waren Chips? Beim genaueren Hinsehen merkte man, es waren keine gewöhnlichen Kartoffelchips,  es waren „Chifles“, lateinamerikanische Bananenchips. Lateinamerikanische Klänge drangen herüber. „Un dos, tres, cinco seis siete, eins, zwei drei, fünf sechs sieben“, hörte man jemanden zählen. „Chicos, uitați-vă/ Jungs, schaut her”, heißt es in spanisch-rumänischem Gemisch. Es war die Stimme von Hugo Cedeño, der gerade einigen Schülern Salsa beibringt. „Erst ein Cross Body Lead, dann Paseala“ lautete die Figurenabfolge. Wer lateinamerikanische Tänze lernen wollte, war hier richtig. Hugo Cedeño stammt aus Ecuador und betreibt seit einiger Zeit eine Tanzschule in der Str. Alba Iulia, Nr. 6 in Hermannstadt. HZ-Redakteur Werner F I N K sprach mit dem Tanzlehrer.

 

Weiterlesen