Schäßburg feierte ein Volksfest

2495

Streiflichter von der 14. Auflage des Interkulturellen Festivals ProEtnica 2016

 

1-proetnica 

Unter dem Motto „Interreligiöser Dialog“ fand vom 18. bis 21. August in Schäßburg das 14. ProEtnica-Festival statt. Veranstaltet wurde das interkulturelle Festival vom Interethnischen Jugendbildungszentrum Schäßburg e.V. (ibz). Mehr als 600 Vertreterinnen und Vertreter der 20 nationalen Minderheiten in Rumänien waren angereist, um den Burgplatz mit Leben zu füllen. Weiterlesen

„Heimat ist nur eine”

2495

Kleinschelker Treffen in Kleinschelken

 

4-kleinschelken

Kleinschelken im August 2016 – das Dorf füllt sich mehr als sonst im Sommer von Menschen, die aus Deutschland gekommen sind. sie sind keine Touristen, sondern Kleinschelker, die das wahrscheinlich wieder größte Heimattreffen in Siebenbürgen feiern wollen – rund 600 sind in diesen Tagen zusammengekommen! Im Dorf hört man viel Siebenbürgisch-Sächsisch und Deutsch sprechen, die Gesamtstimmung ist fröhlich, emsig – man freut sich auf das Fest und auf die Begegnung. Weiterlesen

Mit Fräulein Sauer durch Siebenbürgen

2495

Schweizer Straßentheatergruppe gastierte mit Postauto in Hermannstadt

 

1-schwitzer

Er war nicht zu übersehen. Ein alter, gelber Bus mit Schweizer Nummernschildern (im Kanton Bern zugelassen) parkte zwei Tage lang (22.-23. August) im Hof des Brukenthalgymnasiums am Huetplatz. Und nein, er hatte weder mit der Schauwerkstatt der Wandergesellen noch mit dem Mittelalterfestival zu tun, wie einige auf Facebook rätselten. Der Schweizer Bus war Teil eines Straßentheaterstücks der Compagnie TheaterErschaffen Adam&Eva aus Erlach in der Schweiz. „P.O.T.R. – Die Reise“ hieß das lustige Theaterstück, mit dem die Künstler Susanna Hug, Bernd Somalvico und Lukas Keller auf Tournee durch die Schweiz, Deutschland, Tschechien, Ungarn und Rumänien reisten. Hauptattraktion der Show war allerdings das 10 Meter lange, 2,30 Meter breite und 3,50 Meter hohe und 59-jährige „Fräulein Sauer”. Weiterlesen

„Das ist ein Stück Europa!”

2495

Die 5. Sommerakademie in Hermannstadt hat im Juli 2016 stattgefunden

 

4-sommerakademie

Erneut haben Frau Prof. Maria Sass und die Germanistik der Lucian Blaga-Universität in Zusammenarbeit mit der Donauschwäbischen Kulturstiftung eine beeindruckende Sommerakademie organisiert und durchgeführt. Das Programm war dabei genauso vielfältig, wie die Teilnehmer/innen aus vier Ländern. So kamen dieses Jahr etwa 40 Germanisten aus Novi Sad/Serbien, Budapest/Ungarn und Klausenburg, Temeswar und Hermannstadt zusammen. Aus Ludwigsburg in Deutschland nahm mit 16 Studierenden erneut die größte Gruppe an der Akademie teil. Die angehenden deutschen Lehrerinnen und Lehrer studieren alle Geschichte und ein weiteres Fach. Vertreten waren dabei Deutsch, Politik und Mathematik, aber auch Musik oder Englisch. Weiterlesen